//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Silent Venom
(USA 2009)
- Outcast - Staffel 2
(USA 2017)
- Warcraft - The Beginning
(USA 2016)
- Ufo - Es ist hier
(Deutschland 2016)
- Mutant Girls Squad
(Japan 2010)
- Mutant Girls Squad
(Japan 2010)
- Mutant Girls Squad
(Japan 2010)
- The Shallows - Gefahr aus der Tiefe
(USA 2016)
- Fear The Walking Dead - Staffel 3
(USA 2017)
- Marketa Lazarová
(Tschechoslowakei 1967)
- Die Leiche der Anna Fritz
(Spanien 2015)
- Blade Runner 2049
(Großbritannien, Kanada USA 2017)
- Pod - Es ist hier...
(USA 2015)
- Don´t Breathe
(USA 2016)
- Kill Command
(Großbritannien, Rumänien, USA 2016)
- The Witch
(Brasilien, Großbritannien, Kanada, USA 2015)
- Seitenwechsel
(Deutschland 2015)
- Eye in the Sky
(Großbritannien 2015)
- Conjuring 2
(USA 2016)
- Dallas - Staffel 3
(USA 2014)
- 10 Cloverfield Lane
(USA 2016)
- Robogeisha
(Japan 2009)
- Das Rätsel Der Unheimlichen Maske
(England 1962)



Source Code

(Frankreich, USA 2011)

Originaltitel: Source Code
Alternativtitel:
Regie:
Duncan Jones
Darsteller/Sprecher: Jake Gyllenhaal, Michelle Monaghan, Vera Farmiga, Jeffrey Wright, Russell Peters, James A. Woods, Michael Arden, Cas Anvar,
Genre: - Action/Abenteuer - Science Fiction/Fantasy


Als Colter Stevens erwacht, findet er sich in einem Zug nach Chicago wieder. Gegenüber von ihm sitzt eine Frau, die ihn anscheinend kennt und Sean nennt, was Colter verwirrt, ist er doch eigentlich Hubschrauberpilot bei der Army und in Afghanistan. Als er in der Zugtoilette in den Spiegel schaut, sieht er ein ihm fremdes Gesicht, er möchte die Frau befragen, doch plötzlich wird der ganze Zug von einer Explosion zerstört. Da wird ihm klar, dass er sich in einem militärischen Einsatz befindet, bei dem er mittels Zeitreise solange zurückgeschickt wird, bis er seine Mission erfüllt, nämlich die Explosion zu verhindern. Problem ist, dass er immer nur 8 Minuten Zeit hat...

Wieder einmal kommt der "UND TÄGLICH GRÜSST DAS MURMELTIER" zum Zug, dieses Mal in Form eines Actionfilmes. Zwei Sachen fallen vor dem Genuss des Filmes auf: Jake Gyllenhaal ist ein gern gesehener Schauspieler, und Regisseur Duncan Jones konnte sich einen erheblichen Strauss Lorbeeren verdienen mit seinem überaus gelungenen Science-Fiction-Film "MOON". So wie "MOON" kann "SOURCE CODE" nicht begeistern, andererseits liegt hier ein Actionfilm vor, der zumindest - wenn man von Logiklöchern, die Zeitreisefilme immer in sich bergen, und technischen Unklarheiten absieht - ein wenig Tiefe besitzt. Und schon bald wird klar, dass der Actionteil mit dem Lösen des Bombenrätsels nicht der eigentliche Hauptteil des Filmes, sondern die Frage, was mit Colter Stevens eigentlich genau passiert ist. Nach dem Genuss des unterhaltsamen, aber Gott sei Dank nur knapp 90-minütigen Filmes, beginnt man allerdings auch schon gleich, ihn wieder zu vergessen, zu unspektakulär ist die Action und zu wenig tief ist das Drama.



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Duncan Jones in dieser Datenbank:

- Warcraft - The Beginning (USA 2016)
- Source Code (Frankreich, USA 2011)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE