//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- So Was Von Da
(BRD 2018)
- Star Trek Discovery - Staffel 1
(USA 2017)
- Vortex - Beasts From Beyond
(USA 2012)
- Mondo Topless
(USA 1966)
- Motorcycle Gang
(USA 1994)
- The Orville - Staffel 1
(USA 2017)
- Der Dunkle Turm
(USA 2017)
- Firestar
(Großbritannien 1991)
- Happy Burnout
(Deutschland 2017)
- A Night Of Horror 1
(Australien, Kanada, USA 2015)
- Blood Drive - Stafffel 1
(USA 2017)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2015)
- Fear Clinic
(USA 2014)
- The Exorcist - Staffel 1
(USA 2016)
- Body - Every Little Piece Will Return
(Thailand 2007)
- Into The Badlands - Staffel 1
(USA 2015)
- Henry V - Die Schlacht bei Agincourt
(Großbritannien 1944)
- True Detective - Staffel 1
(USA 2014)
- Wild
(Deutschland 2016)
- Ghost Train
(Japan 2006)
- Ash vs. Evil Dead - Staffel 2
(USA 2016)
- Gamera The Brave
(Japan 2006)
- Akte X - Staffel 11
(USA 2018)



Fear And Desire

(USA 1953)

Originaltitel: Fear and Desire
Alternativtitel: Furcht und Begierde
Regie:
Stanley Kubrick
Darsteller/Sprecher: David Allen, Stephen Coit, Kenneth Harp, Virginia Leith, Paul Mazursky, Frank Silvera,
Genre: - Drama - Krieg


Es ist Krieg. Vier Soldaten sind mit ihrem Flugzeug in einem Wald auf Feindesgebiet abgestürzt. Natürlich wollen sie verschwinden, da auch die Feinde ganz in der Nähe sind. Ein Floss erscheint ihnen die Lösung zu sein, doch das braucht Zeit und dann fehlt es auch noch an Nahrung…

Bei „FEAR AND DESIRE“ handelt es sich um den ersten Spielfilm von Stanley Kubrick, der allerdings nicht sehr stolz auf dieses Werk ist und deshalb zu Lebzeiten alle greifbaren Kopien vernichtete. Alle hat er nicht erwischt. Er gilt ja als Perfektionist und „FEAR AND DESIRE“ entsprach nicht seinen späteren Ansichten von Perfektion, wobei das Debüt alles andere als schlecht ist. Das Konzept des Filmes ist zum Beispiel sehr gelungen, denn der Regisseur konzentriert sich auf die zwischenmenschlichen Tiefen und Abgründe, die durch die angespannte Situation entstehen. Es wird nicht einmal erläutert, um welchen Krieg es sich handelt oder aus welchem Land die Protagonisten kommen. Wichtig ist nur, wie die Menschen sich verhalten, sich entwickeln und präsentieren in dieser Extremsituation. Welche Spuren hat der Krieg hinterlassen, wie ist es in solcher Zeit möglich, menschlich zu bleiben? Kein Egoist zu werden? Kubrick hätte aus dem Thema in späteren Jahren deutlich mehr herausholen können, aber so schlecht, dass man alle Kopien vernichten müsse, ist das Ganze nun auch nicht geworden.

Die deutsche DVD von WGF/Schröder Media präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.33:1 (4:3). Als Extra gibt es eine Trailershow. (Haiko Herden)




Alles von Stanley Kubrick in dieser Datenbank:

- Eyes Wide Shut (USA 1999)
- Full Metal Jacket (USA 1987)
- Shining (1980) (USA 1980)
- Uhrwerk Orange (England 1971)
- 2001 - Odyssee im Weltraum (England 1968)
- Dr. Seltsam oder wie ich lernte die Bombe zu lieben (England 1964)
- Wege zum Ruhm (USA 1957)
- Fear And Desire (USA 1953)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE