//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)
- Plötzlich Papa
(Franreich 2016)
- Humans - Staffel 2
(Großbritannien 2016)
- Afterdeath
(Großbritannien 2015)
- Die Glorreichen Sieben
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 3
(USA 2016)
- Guts Of A Beauty
(Japan 1986)
- SMS für dich
(Deutschland 2016)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)



Wir sind die Nacht

(Deutschland 2010)

Originaltitel: Wir sind die Nacht
Alternativtitel:
Regie:
Dennis Gansel
Darsteller/Sprecher: Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, Anna Fischer, Max Riemelt, Arved Birnbaum, Steffi Kühnert,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Lena hat einen Passanten beklaut, doch was sie nicht weiß: Der Typ war ein russischer Zuhälter und sollte gerade von der Polizei gestellt werden. Polizist Tom verfolgt Lena, doch er kann sie nicht stellen. Noch in der gleichen Nacht gerät Lena auf eine dekadent-stylische Party und gerät an Louise. Louise ist eine Vampirin, die mit anderen, ausschließlich weiblichen Vampiren die Jahrhunderte überdauert hat. Sie sucht eine Geliebte, und Lena ist die Auserwählte…

Es ist immer so leicht, auf deutsche Filme einzuschlagen, und auch „WIR SIND DIE NACHT“ bietet da ein paar Ansatzpunkte. Doch hebt sich der Film sehr wohltuend von dem üblichen deutschen Einheitsbrei aus Schweiger-Schweighöfer-Romantische-Komödien einerseits und Betroffenheitsquark auf der anderen Seite ab. Man hat sich an einem modernen Vampirfilm versucht und hebt sich auch hierbei wohltuend von dem US-Einheitsbrei aus romantischem Blutsauger-Müll á la „TWILIGHT“ und dem übercoolen „BLADE“ ab, man macht etwas eigenes daraus. Einen im Grunde ziemlich feministisch-stylischen Horrorfilm mit etwas lesbischen Tendenzen, ohne dabei gänzlich auf klassische Vampirtugenden zu verzichten. Feministisch deshalb, weil Männer hier nicht nur unnötig sind, sondern eigentlich auch nur als dumm dargestellt werden, weil es derzeit ja modern ist, Männer zu diskriminieren (doch das ist ein anderes Thema, das hier nicht hingehört). Die Inszenierung ist schnell, bietet zwischendurch ein paar wirklich gelungene Bilder, die auch länger im Kopf bleiben, und mit der Hauptdarstellerin Karoline Herfurth auch eine ansehnliche und talentierte Schauspielerin. Schade, dass aus Deutschland nicht öfter mal Horrorfilme kommen. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Dennis Gansel in dieser Datenbank:

- Wir sind die Nacht (Deutschland 2010)
- Welle, Die (BRD 2008)
- Napola - Elite für den Führer (BRD 2004)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE