//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Children Shouldn't Play with Dead Things
(USA 1972)
- End of Time - Der Tod liegt in der Luft
(USA 2013)
- True Detective - Staffel 3
(USA 2019)
- The Domestics
(USA 2018)
- Pandora
(Südkorea 2016)
- Dark - Staffel 1
(Deutschland 2017)
- Wahrheit oder Pflicht
(USA 2018)
- Romina
(Mexiko 2018)
- Rebel in the Rye
(USA 2017)
- Pirates of the Caribbean - Salazars Rache
(USA 2017)
- Jack Slaughter – Tochter des Lichts – Episodenführer Folge 21-24 (Hörspielserie)
(BRD 2019)
- Gate - Die Unterirdischen
(USA 1987)
- Dementia 13
(USA 2017)
- Night Fare
(Frankreich 2015)
- IO - Last on Earth
(USA 2019)
- Atomica
(USA 2017)
- Ragman
(USA 1985)
- Rememory
(Kanada, USA 2017)
- Letztendlich sind wir dem Universum egal
(USA 2018)
- Extant - Staffel 1
(USA 2014)
- Der Goldene Handschuh
(Deutschland, Frankreich 2019)
- Der Nebel - Staffel 1
(USA 2017)
- Jurassic World - Das gefallene Königreich
(Spanien, USA 2018)
- Fack ju Göhte 3
(Deutschland 2017)



New York, I Love You

(Frankreich, USA 2008)

Originaltitel: New York, I Love You
Alternativtitel:
Regie:
Fatih Akin, Yvan Attal, Randall Balsmeyer, Allen Hughes, Shunji Iwai, Jiang Wen, Scarlett Johansson, Shekhar Kapur, Joshua Marston, Mira Nair, Natalie Portman, Brett Ratner, Andrei Zvyagintsev
Darsteller/Sprecher: Bradley Cooper, Justin Bartha, Andy Garcia, Hayden Christensen, Rachel Bilson, Natalie Portman, Irrfan Khan, Emilie Ohana, Orlando Bloom, Christina Ricci, Maggie Q, Ethan Hawke,
Genre: - Drama - Komödie


In New York leben mehrere Menschen, deshalb zeigt “NEW YORK, I LOVE YOU” auch mehrere Geschichten über mehrere Menschen. Es ist eine Kollaboration von mehreren bekannten Regisseuren aus diversen Ländern (aus Deutschland ist Fatih Akin dabei) und auch Schauspielern, wobei letztere sich auch manchmal als Regisseur versuchen, wie zum Beispiel Natalie Portman. Es sind alles kleine Geschichten, eigentlich eher Momentaufnahmen, die nicht weltbewegend sind, aber eben ein bisschen „magisch“ und sich manchmal ein ganz kleines bisschen überschneiden. Eine Braut, die vor der Hochzeit mit einem Mann flirtet, ein Filmmusikmacher, der sich für eine Frau Dostojewski zu Gemüte führt, ein altes Ehepaar, das nach New Jersey fährt, ein Trickbetrüger, der um eine Frau buhlt und einiges mehr. Das Ganze hätte gut werden können, doch ehrlich gesagt ist es das nicht geworden. Die wirklich magischen Momente im Film hat die Stadt an sich, wenn es hübsche New-York-Aufnahmen zu sehen gibt, die prächtig sind. Alles andere ist zwar nicht schlecht, aber auch nicht toll, es plätschert alles etwas vor sich hin. Außerdem denkt man sich die ganze Zeit, dass am Ende die Geschichten zusammenlaufen werden und den Film dann zu einem Ganzen werden lassen, was dann aber leider nicht passiert. Na ja, nicht gänzlich verlorene Zeit, aber bei so viel Prominenz vor und hinter der Kamera hätte man deutlich mehr erwartet. Oder greift da das alte Sprichwort von den Köchen und dem Brei? (Haiko Herden)



Alles von Fatih Akin, Yvan Attal, Randall Balsmeyer, Allen Hughes, Shunji Iwai, Jiang Wen, Scarlett Johansson, Shekhar Kapur, Joshua Marston, Mira Nair, Natalie Portman, Brett Ratner, Andrei Zvyagintsev in dieser Datenbank:

- New York, I Love You (Frankreich, USA 2008)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE