//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Outlaws - Die wahre Geschichte der Kelly Gang
(Australien, Großbritannien 2019)
- V Wars - Staffel 1
(USA 2019)
- Hooligan Wars - Einer gegen die Ultras
(Großbritannien 2012)
- The Irishman
(USA 2019)
- Das Schwert des Shogun
(Großbritannien, Japan, USA 1980)
- Slasher - Solstice - Staffel 3
(USA 2019)
- Wir
(USA 2019)
- Ein Toter hing im Netz
(Deutschland, Jugoslawien 1960)
- Young Sheldon - Staffel 2
(USA 2018)
- Die Goldfische
(Deutschland 2019)
- What Keeps You Alive
(Kanada 2018)
- What Did Jack Do?
(USA 2017)
- Theater des Grauens
(England 1972)
- Drecksau
(Belgien, Deutschland, Großbritannien, Schweden, USA 2013)
- Das Fleisch der Orchidee
(Deutschand, Frankreich, Italien 1974)
- Kästner und der kleine Dienstag
(Deutschland, Österreich 2016)
- Rate Your Date
(Deutschland 2019)
- Action Point
(USA 2018)
- Raised By Wolves - Staffel 1
(USA 2020)
- Der Junge muss an die frische Luft
(Deutschland 2018)
- Boruto - Naruto Next Generations - Episode 33-51
(Japan 2018)
- Radius - Tödliche Nähe
(Kanada 2017)
- Fahrenheit 11/9
(USA 2018)
- Doctor Who - Staffel 11
(Großbritannien 2018)



Hugo Cabret

(USA 2011)

Originaltitel: Hugo
Alternativtitel:
Regie:
Martin Scorsese
Darsteller/Sprecher: Asa Butterfield, Ben Kingsley, Chloe Grace Moretz, Sacha Baron Cohen, Ray Winstone, Emily Mortimer, Christopher Lee,
Genre: - Drama


Nach dem Tod seines Vaters wächst der junge Hugo Cabret Anfang der 1930er Jahre bei seinem Onkel im Bahnhof von Paris auf, wo er lernt, die mächtigen Uhrwerke zu bedienen. Als sein Onkel spurlos verschwindet, schlägt sich das Kind alleine mit kleinen Diebstählen durch und versucht nebenbei einen mechanischen Menschen – eine Art Spieluhr in Menschengestalt – den er von seinem Vater bekommen hat, zu reparieren. Als er bei einem Diebstahl vom Spielzeughändler Georges erwischt wird, nimmt ihm dieser ein Notizbuch seines Vaters ab, das Hugo unbedingt wiederhaben will. Er freundet sich mit Isabelle an, der fantasievollen Patentochter von Georges, und stößt gemeinsam mit ihr auf ein Geheimnis aus der Vergangenheit…

Ich hatte Gutes über „Hugo Cabret“ von Martin Scorsese gelesen, aber ich muss zugeben, dass ich mir die Blu Ray hauptsächlich gekauft habe, weil die liebenswerte Chloe Grace Moretz eine Hauptrolle spielt. Einen so wundervollen Film hatte ich aber nicht erwartet.

„Hugo Cabret“ ist ganz großes, magisches Kino, das die Liebe zum Film thematisiert und weit entfernt ist von modernen, temporeichen Schnittmassakern unserer Tage. Hier dominieren unendlich lange Kamerafahrten, nicht enden wollende Einstellungen, perfekt durchkomponierte Bilder und mit Leidenschaft spielende Darsteller.

Neben der wie immer zauberhaften Moretz begeistert der Newcomer Asa Butterfield in der Titelrolle. Von ihm wird man sicherlich noch einiges sehen und hören. Dazu trifft man Weltstars wie Ben Kingsley, Sacha Baron Cohen, Jude Law und den alterwürdigen Christopher Lee, die alle mit Elan bei der Sache sind.

Am Anfang stört es ein wenig, dass der Film zu einem großen Teil im Computer entstanden ist, aber schnell merkt man, dass es sich hierbei um ein Stilmittel handelt, um unvergleichliche Bildwelten zu schaffen. Zwar habe ich nur die 2D-Fassung gesehen, aber diese wirkt schon wahnsinnig tiefenscharf. Ich bin sicher, dass die 3D-Fassung – nicht nachträglich konvertiert – hier endlich einmal wirklich Sinn ergibt.

Was den Film aber neben der Hauptstory so sehenswert macht, sind die zahlreichen kleinen Nebengeschichte und absolut liebenswerten Figuren, die einem immer wieder begegnen. Diese Kleinigkeiten machen neben der opulenten Optik „Hugo Cabret“ zu einem Muss für jeden, der – unabhängig vom bevorzugten Filmgenre – Kino liebt. Ein Film über die Liebe zum Film. Ich muss es wiederholen: Gang, ganz großes Kino für die ganze Familie.

Die deutsche Blu Ray von Paramount bietet in der 2D-Fassung nahezu Referenzqualität was Bild und Ton angeht. Vor allem optisch ist kaum mehr herauszuholen. Neben deutschem und englischem Ton gibt es auch die spanische Sprachfassung und eine englische Audiodeskription für Sehbehinderte. Dazu Untertitel in Deutsch, Englisch, Französisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Spanisch, Finnisch, Holländisch und Englisch für Hörgeschädigte. Als Bonusmaterial gibt es ein typisches Making Of und mehrere Featurettes mit weiterführenden Informationen. (A.P.)




Alles von Martin Scorsese in dieser Datenbank:

- Irishman, The (USA 2019)
- Wolf of Wall Street, The (USA 2013)
- Hugo Cabret (USA 2011)
- Gangs Of New York (USA 2002)
- Stanley Kubrik - Ein Leben für den Film (USA 2001)
- Bringing Out The Dead - Nächte der Erinnerung (USA 1999)
- Kundun (USA 1997)
- Casino (USA 1995)
- Zeit der Unschuld (USA 1993)
- Kap der Angst (USA 1991)
- GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia (USA 1990)
- Letzte Versuchung Christi, Die (USA 1988)
- King Of Comedy, The (USA 1982)
- Cannonball (USA 1976)
- Taxi Driver (USA 1975)
- Hexenkessel (USA 1973)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE