//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Alle Hunde lieben Theobald - Staffel 1+2
(Deutschland 1969-1970)
- Polaroid
(Kanada, Norwegen, USA 2019)
- School Of The Living Dead
(USA 2012)
- Eine unmoralische Frau
(Italien 1992)
- Tarzan, der Affenmensch
(USA 1932)
- The Possession of Hannah Grace
(USA 2018)
- Exorzismus 2.0
(USA 2019)
- Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass
(Großbritannien 1964)
- Zombie Honeymoon
(USA 2004)
- Unknown User - Dark Web
(USA 2018)
- Upgrade
(Australien 2018)
- Nur Vampire küssen blutig
(Großbritannien 1971)
- Men in Black - International
(USA, Großbritannien 2019)
- Destroyers
(USA 1986)
- Schock-Korridor
(USA 1963)
- Der Cop
(USA 1988)
- Tomorrow When the War Began
(Australien, USA 2010)
- The Orville - Staffel 2
(USA 2019)
- 25 km/h
(Deutschland 2018)
- Schneeflöckchen
(Deutschland 2017)
- Mortal Engines - Krieg der Städte
(Neuseeland, USA 2018)
- Running Wild
(Südkorea 2006)
- Z Nation - Staffel 5
(USA 2018)
- Residue
(USA 2015)



Hai-Alarm am Müggelsee

(Deutschland 2013)

Originaltitel: Hai-Alarm am Müggelsee
Alternativtitel:
Regie:
Leander Haußmann, Sven Regener
Darsteller/Sprecher: Henry Hübchen, Michael Gwisdek, Uwe Dag Berlin, Anna-Maria Hirsch, Tom Schilling, Benno Fürmann, Annika Kuhl, Detlev Buck, Katharina Thalbach,
Genre: - Komödie


Als die DDR noch existierte, kauften sich zwei Jungen in einer Tierhandlung einen interessanten Fisch, der wie ein Hai aussah. Dieser wuchs allerdings immer mehr, sodass die Kleinen das Tier in den Müggelsee entließen. Jahre später, die Grenze ist auf und ein Bademeister findet eine Hand ohne restlichem Körper. Zur selben Zeit kommt der Haifischjäger Snake Müller aus den USA wieder, wo man ihn wegen der Fälschung einer Green Card rausgeworfen hat. Ihm ist klar, was zu tun ist, nämlich ein totales Badeverbot aussprechen und das Vieh einfangen. Der Stadtrat allerdings hält das für keinen guten Plan, vielmehr kann man mit dem Hai perfektes Stadtmarketing betreiben...

Das Gespann Sven Regener (Autor der „LEHMANN“-Trilogie und Mitglied bei Element Of Crime) und Regisseur Leander Haussmann („Hotel Lux“ und beispielsweise „HERR LEHMANN“) hat sich zusammengetan und einen skurrilen Low-Budget-Film gedreht, der in seinen besten Momenten an die Werke von Helge Schneider erinnert. Der Humor ähnelt teils sehr, doch im Endeffekt hat das Ganze dann doch mehr Story als ein „Null Null Schneider“. Ist ja nicht schlimm. Beide Männer sind für Drehbuch, Regie und Musik zuständig, angeblich zu gleichen Teilen. Zumindest gibt es viel zu lachen, wenn auf diesen etwas abstrusen Humor steht, der gewollt bemüht daherkommt, schräg und mitunter ein wenig lokalkolorit angefärbt. Dazu auch, ebenfalls Schneider-typisch, etwas selbstgemachte Musik, wobei ich nie der große Freund von Regeners musikalischer Färbung war, was ich aber als mein eigenes Problem abhake. Insgesamt gesehen ein sehr positiver Film (das Wort „positiv“ verwende ich mal absichtlich, da es im Film eine wichtige Rolle spielt). (Haiko Herden)




Alles von Leander Haußmann, Sven Regener in dieser Datenbank:

- Hai-Alarm am Müggelsee (Deutschland 2013)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE