//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Joy Ride - Spritztour
(USA 2001)
- Angriff der Riesenspinne
(USA 1975)
- Jonathan - Vampire sterben nicht
(Deutschland 1970)
- Ein Elefant irrt sich gewaltig
(Frankreich 1976)
- The Prodigy
(Kanada, USA 2019)
- Keepers - Die Leuchtturmwärter
(Großbritannien 2018)
- Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
(Deutschland, Belgien 2018)
- Alle Hunde lieben Theobald - Staffel 1+2
(Deutschland 1969-1970)
- Polaroid
(Kanada, Norwegen, USA 2019)
- School Of The Living Dead
(USA 2012)
- Eine unmoralische Frau
(Italien 1992)
- Tarzan, der Affenmensch
(USA 1932)
- The Possession of Hannah Grace
(USA 2018)
- Exorzismus 2.0
(USA 2019)
- Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass
(Großbritannien 1964)
- Zombie Honeymoon
(USA 2004)
- Unknown User - Dark Web
(USA 2018)
- Upgrade
(Australien 2018)
- Nur Vampire küssen blutig
(Großbritannien 1971)
- Men in Black - International
(USA, Großbritannien 2019)
- Destroyers
(USA 1986)
- Schock-Korridor
(USA 1963)
- Der Cop
(USA 1988)
- Tomorrow When the War Began
(Australien, USA 2010)



Memory Effect - Verloren in einer anderen Dimension

(USA 2012)

Originaltitel: Extracted
Alternativtitel:
Regie:
Nir Paniry
Darsteller/Sprecher: Sasha Roiz, Jenny Mollen, Dominic Bogart, Richard Riehle, Nick Jameson, Rodney Eastman, Frank Ashmore, Brad Culver,
Genre: - Thriller - Science Fiction/Fantasy


Der Wissenschaflter Tom hat ein tolles Verfahren entwickelt, bei dem er sich in das Hirn anderer Leute transferieren kann. Sein Agent hat das Patent sogar schon an einen anonymen Kunden für sehr viel Geld verkauft. Als sich der Käufer aber als der böse Staat bzw. die Justizbehörde erweist und das Verfahren nicht dafür gebraucht wird, wofür sich Tom das vorgestellt hatte, ist dieser böse. Sein erster Auftrag ist es, in das Hirn eines Schwerverbrechers einzudringen, um herauszufinden, ob dieser tatschlich einen Mord begangen hat. Während des Verfahrens allerdings tritt ein Fehler auf und Toms Geist kann nicht wieder in seinen eigenen Körper zurück. Der Verbrecher sitzt im Gefängnis, während Toms Körper im Koma liegt und Toms Geister versucht, mit dem Verbrecher Kontakt aufzunehmen...

Im Grunde ist das ein ziemlich schlicht inszenierter Thriller mit Science-Fiction-Elementen, der aber von der Geschichte her ein paar interessante Gedankenexeperimente mit sich herumträgt und sogar den einen oder anderen Twist präsentiert. Was das angeht, kann man nicht meckern, im Gegenteil, das ist sogar recht intelligent gemacht und bietet immerhin auch gute Spannung, denn trotz des schwierigen Themas sind keine erkennbaren Logiklöcher vorhanden. Mit schlickt meine ich das Filmische, denn es gibt eigentlich kaum etwas Interessantes zu sehen, selbst das Wandern in den Gedanken des anderen ist nicht wirklich interessant. Aber wer auf Wissenschaftsthriller mit guter Story steht, die optisch nicht unbedingt sahnig sein müssen, der ist hier auf alle Fälle richtig. (Haiko Herden)




Alles von Nir Paniry in dieser Datenbank:

- Memory Effect - Verloren in einer anderen Dimension (USA 2012)