//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Akte X - Staffel 11
(USA 2018)
- Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network
(Großbritannien 2010)
- Gameras Kampf gegen Frankensteins Monster
(Japan 1980)
- Bed of the Dead
(Kanada 2016)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- MINDNAPPING - Episodenführer Folge 01-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2011)
- Nackt Im Sommerwind
(USA 1965)
- Beneath - Abstieg in die Finsternis
(USA 2013)
- Evil
(USA 2007)
- The Walking Dead - Staffel 7
(USA 2017)
- To Catch A Virgin Ghost
(Südkorea 2004)
- Arq
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)



Voodoo Dawn

(USA 1998)

Originaltitel: Fait Accompli
Alternativtitel:
Regie:
Andrzej Sekula
Darsteller/Sprecher: Michael Madsen, Rosanna Arquette, Balthazar Getty, Phillip Glasser, James Russo, Robert Knott, Roy Ageloff,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery


Frank Barlow erlernt im Knast von einem Mithäftling die Kunst des Voodoo. Und irgendwann wendet er sein Wissen an. Ich befürchte, ich habe den Film nicht mit der nötigen Portion Aufmerksamkeit verfolgt, denn im Grunde habe ich ihn nicht verstanden. Zumindest brauche ich mich nicht zu grämen, denn viele Leute, die etwas zu diesem Werk geschrieben haben, scheinen ihn auch nicht kapiert zu haben, beziehungsweise haben den Sinn ebenfalls nicht kapiert. Und selbst wenn jemand sich die Mühe gemacht hat, die Story zusammenzufassen, dann ist man als Leser trotzdem verwirrt. Zumindest ist „VOODOO DAWN“ kein Horrorfilm, wie der Titel vielleicht vermuten lässt, denn dass es eher ein Thriller mit Mystery-Einschlägen ist, das kann man mit ziemlicher Sicherheit behaupten. Zumindest kann man von der Optik her nicht meckern, denn Regisseur Andrzej Sekula tritt hier auch in seiner Funktion als Kameramann in Erscheinung, und da kann er schon einige große Filme in seiner Filmografie aufweisen. Das Drehbuch allerdings ist das größte Problem. Und auch der Schnitt. Man wollte es wohl anspruchsvoll gestalten, mit verschachtelten Geschichten, man wollte den Zuschauer fordern, indem man ihn mitdenken lassen wollte, Rückblenden, Hin- und Hergeschalte zwischen Szenen ohne Auflösung, doch leider hat man sich offenbar verzettelt und es nicht geschafft, ein schlüssiges Etwas zu gestalten. Am Ende wird zwar einiges davon klar, aber die Befriedigung oder das Aha-Erlebnis bleibt trotzdem aus. Wenn man sich das Ganze antun will, sollte man nicht zu viel wollen, vor allem keinen Horrorfilm erwarten und insbesonders sehr aufmerksam dabeibleiben. (Haiko Herden)



Alles von Andrzej Sekula in dieser Datenbank:

- Pleasure Drivers - Showdown in L.A. (USA 2005)
- Cube 2 - Hypercube (Kanada 2002)
- Voodoo Dawn (USA 1998)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE