//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Spectral
(USA 2016)
- What Happened to Monday?
(Großbritannien 2017)
- Du neben mir
(USA 2017)
- Insignium – Im Zeichen Des Kreuzes (Hörspielserie – Episodenführer)
(BRD ab2010)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)
- Die Rache Des Pharao
(England 1964)
- Ein Sommer Voller Zärtlichkeit
(Italien 1971)
- Spider-Man - Homecoming
(USA 2017)
- Tau
(USA 2017)
- Yellow Submarine
(Großbritannien 1968)
- Stranger Things - Staffel 2
(USA 2017)
- Maschinenland - Mankind Down
(Großbritannien, Südafrika 2017)
- Stranger Things - Staffel 1
(USA 2016)
- Angels Höllenkommando
(USA 1985)
- The Rain - Staffel 1
(Dänemark, USA 2018)
- Exorcist - Der gefallene Engel
(USA 2014)
- The Darkest Dawn
(Großbritannien 2016)
- Contracted - Phase 2
(USA 2015)
- Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 2
(USA 2018)
- Alle Farben des Lebens
(USA 2015)
- Totem
(USA 2017)
- Black Summer - Staffel 1
(USA 2019)
- The Ritual
(Großbritannien 2017)
- Extinction
(USA 2018)



Deadgirl

(USA 2008)

Originaltitel: Deadgirl
Alternativtitel:
Regie:
Marcel Sarmiento, Gadi Harel
Darsteller/Sprecher: Shiloh Fernandez, Noah Segan, Michael Bowen, Candice Accola, Andrew DiPalma, Eric Podnar, Nolan Gerard Funk, Christina Blevins, David Alan Graf,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


J.T. und Rickie sind die Außenseiter in ihrer Schule. Als sie selbige mal wieder schwänzen, dringen sie in eine seit Ewigkeiten verlassene Nervenklinik ein. Zu ihrer Überraschung finden sie dort eine stumme, nackte Frau, die an eine Pritsche gefesselt ist. Anscheinend kann sie nicht sterben, denn sie muss schon Jahre hier verbracht haben, ohne Wasser, Nahrung und so weiter. Da sie eine wahre Schönheit ist, beginnt J.T. sie als Sexsklavin zu missbrauchen, Rickie findet das nicht gut, weiß aber auch nicht, was er tun soll. J.T. kann auch den Mund nicht halten und schon bald ist das Mädchen das wehrlose Lustobjekt einer ganzen Gruppe von Jungen. Rickie beschließt, der Schönheit zu helfen…

Dies ist mal ein Zombiefilm der ganz speziellen Sorte. Hier hat man mal nicht die Untoten-Horden, die über die arme Menschheit herfallen, der Spieß wird umgedreht, hier fallen Menschen-Horden über einen Zombie her. Auch wenn der grafisch-blutige Teil gar nicht so hoch ist, ist der Grad an Brutalität sehr hoch, denn wie kann eine Gruppe von Teenagern so gewissenlos und blind sich sexuell an einem Menschen abreagieren? Gut, es ist vielleicht „nur“ ein Zombie, letztendlich aber doch ein Mensch und Individuum. Das Ganze ist mit schwarzem Humor gewürzt und kommt letztlich ja mit dem Schluss auch recht moralisch rüber, „DEADGIRL“ ist trotzdem höchst abstoßend und erschreckend, weil man sich vorstellen kann, dass Menschen tatsächlich in so einem Fall auf diese Art reagieren könnten. Filmisch ist das Ganze praktisch tadellos, denn die Darsteller agieren alle glaubhaft, auch die Figuren sind so angelegt, dass man ihre Taten nachvollziehen kann, Musik, Schnitt, Sets, alles wirklich okay, auch das Drehbuch, das nicht den typischen Storyaufbau hat, vielleicht mitunter etwas pauschalisiert und übertreibt, aber das tut im Grunde fast jeder Film. „DEADGIRL“ ist in der Tat ein Werk, das keinen Spaß macht zu gucken, und das meine ich im absoluten positiven Sinne. (Haiko Herden)




Alles von Marcel Sarmiento, Gadi Harel in dieser Datenbank:

- Deadgirl (USA 2008)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE