//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Cyborg X - Das Zeitalter der Maschinen hat begonnen
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 2
(USA 2015)
- The Jungle Book
(USA 2016)
- Ich bin dann mal weg
(Deutschland 2015)
- Rogue One: A Star Wars Story
(USA 2016)
- Walking Dead - Staffel 6, The
(USA 2016)
- Humanoid - Der Letzte Kampf Der Menschheit
(USA 2016)
- The Void
(USA 2016)
- Elea Eluanda - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2016)
- The Huntsman & The Ice Queen
(USA 2016)
- Yes Prime Minister - Staffel 1
(Großbritannien 1986)
- Der Goldene Handschuh - Heinz Strunk
(Deutschland 2016)
- Zoomania
(USA 2016)
- Knock Knock
(Chile, USA 2015)
- Geister-Schocker - Vinyl-Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2016)
- The Hateful 8
(USA 2015)
- Winnetou - Der Mythos lebt
(Deutschland 2016)
- 12 Monkeys - Staffel 1
(USA 2014)
- Rampage - President Down
(Kanada 2016)
- Terminus
(USA 2015)
- Trollhunter
(Norwegen 2010)
- Der Geilste Tag
(Deutschland 2016)
- Sharkansas Women´s Prison Massacre
(USA 2015)
- Colonia Dignidad - Es gibt kein zurück
(Deutschland, Frankreich, Luxemburg 2015)



Deutschpop Halt´s Maul - Für Eine Ästhetik Der Verkrampfung - Frank Apunkt Schneider

(BRD 2015)

Originaltitel: Deutschpop Halt´s Maul - Für Eine Ästhetik Der Verkrampfung
Alternativtitel:
Regie:
Frank Apunkt Schneider
Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Musik/Musical - Buch


Hat Deutschland eine eigenständige Popkultur entwickelt? Wenn es nach Frank APunkt Schneider in seinem Buch geht: nein. Damit könnte man diese Rezension eigentlich beenden oder sich zumindest fragen, warum ein Autor – siehe auch „Als die Welt noch unterging – Von Punk zu NDW“ – zu dieser scheinbar einfachen Frage mit noch einfacherer Antwort gut 100 Seiten schreiben muss.

Schneider stellt dar, wie und vor allem warum Deutschland – seiner bescheidenen Meinung nach – keine „typisch deutsche“ Popmusik entwickelt hat, sondern (fast) immer nur die anglo-amerikanischen Entwicklungen mehr schlecht als recht kopiert. Und da wird es interessant und die Abhandlung lesenswert.

Wie so oft hat das Problem seinen Ursprung in der Zeit des Dritten Reichs, als die Bevölkerung ganz bewusst gleichgeschaltet wurde und gar keine eigene Identität entwickeln sollte. Was „deutsch“ sei, wurde von oben vorgegeben. Popmusik – auch, wenn es den Begriff damals noch gar nicht gab – hat für Jugendliche auch immer etwas mit Aufbegehren gegen die Elterngeneration zu tun, und das war natürlich unter den Nazis überhaupt nicht erwünscht. Das färbte auf die erste Nachkriegsgeneration ab, denn die Indoktrination konnte man nicht einfach so per Knopfdruck entnazifizieren. Als der Rock´n´Roll nach Europa schwappte, tat er sich erstmal in Deutschland schwer. Deutsche Gruppen, die sich mit der „neuen Musik“ beschäftigten machten daraus eine brave, schlagerinfizierte Version. Mit dem Beat der 60er Jahre, allen voran den Beatles, gründeten sich dann endlich jede Menge Bands, aber die spielten auch nur das nach, was sie von amerikanischen und englischen Bands gehört hatten. In den 70ern rollte der so genannte Krautrock durch die Welt und endlich nahmen andere Länder Notiz von deutscher Musik, aber hier fehlte der kommerzielle Erfolg.

Mit Punk und New Wave schien sich dann tatsächlich eine eigene deutsche Musik zu entwickeln, die in der von den großen Plattenfirmen ausgequetschten Neuen Deutschen Welle dann aber schnell wieder schlagerisiert wurde. Nächster „Versuch“ die „Hamburger Schule“ der 90er Jahre. Und heute beherrschen deutsche Produktionen die Charts, aber ist an Bands wie Silbermond, Juli, Klee, Xavier Naidoo und und und irgendwas speziell deutsches, außer, dass eben meist in dieser Sprache gesungen wird?

Frank APunkt Schneider beschreibt diese Entwicklung in seiner typischen Mischung aus erzählendem, informativen Text und wissenschaftlicher Aufarbeitung mit vielen Fremdwörtern. Das ist manchmal etwas trocken zu lesen, aber ein unterhaltsamer Reader über die deutsche Nachkriegs-Popgeschichte sollte das wohl auch nicht werden. Im Gegenteil, Schneider setzt ein gewisses Musikwissen voraus und führt als Beispiele Bands auf, ohne näher auf ihre Musik einzugehen. Als Einstieg für Laien ist „Deutschpop Halt´s Maul“ daher kaum geeignet.

Natürlich wird nur die Meinung des Autors wiedergegeben, zwar unterstützt von zahlreichen Zitaten, aber man kann oft ganz anderer Meinung sein. Klar hat Kraftwerk die elektronische Musik nicht erfunden, aber schon ein einflussreiches eigenes Ding darauf gemacht, das nachfolgende Bands beeinflusst hat. Schneider ordnet sie als nicht besonders wichtig ein. Musik wie die von Deutsch Amerikanische Freundschaft hatte natürlich Vorläufer, aber die kommerzielle Verwertbarkeit haben eben die Düsseldorfer ausgearbeitet. Aus internationaler Sicht ist Rammstein wohl im Moment die „typisch deutsche“ Band – kommt aber in dem Buch kaum vor. Überhaupt: wenn man sich in der Welt nach deutscher Musik umhört, werden garantiert eben Kraftwerk, Deutsch Amerikanische Freundschaft, Einstürzende Neubauten und Rammstein genannt Und dann noch die Scorpions – natürlich indiskutabel als deutsche Popkultur – und vermutlich Nena und Trio. International sind Bands wie Fehlfarben, Blumfeld, Kolossale Jugend, Tocotronic oder Mia im besten Falle Randnotizen, aber nicht typisch deutsch. Diese Sichtweise fehlt mir ein bisschen, denn was exemplarisch für ein Land ist, entscheiden mehr oder weniger die Menschen aus anderen Ländern, wobei die Grenze zum Klischee natürlich unscharf ist.

Der Ansatz von Schneider ist stark politisch geprägt, aber ist Popmusik heute noch politisch? Wenn man davon ausgeht, dass sie die Massen einlullen und ruhig halten soll, dann auf jeden Fall, nur eben unterschwelliger als in den 70er Jahren mit der direkten Konfrontation durch Ton Steine Scherben. Schneider arbeitet heraus, dass deutsche Popmusik weitgehend einen „wir sind wieder wer“-Aspekt rüberbringen möchte, ein gewisses Gefühl von Stolz. Ich bin aber der Ansicht, dass das weniger gewollt ist, sondern die jungen Musiker sich einfach nicht mehr so sehr mit der speziellen deutschen Vergangenheit beschäftigen und sagen „lasst mich mit dem alten Kram in Ruhe.“ Das mag daran liegen, dass heutigen Jugendlichen der Kontakt zur „Erlebnisgeneration“ fehlt. Wer in den 70er und 80er Jahren aufgewachsen ist, hat vermutlich noch Großeltern und Lehrer gehabt, die aus erster Hand berichtet haben, das war Zeitgeschichte. Heute ist es nur noch Geschichte, die man aus Büchern und Filmen vermittelt bekommt. Jugendliche fragen sich „was hat das mit mir zu tun?“ Das macht den „neuen Stolz“ auf Deutschland nicht besser, aber zumindest nachvollziehbarer.

Ansätze von eigener deutscher Popkultur bestreitet auch Frank Apunkt Schneider nicht, so wird die Münchener Band Freiwillige Selbstkontrolle mehrfach erwähnt und auch Ton Steine Scherben-Sänger Rio Reiser wird Charisma zugesprochen (das aber in seiner Solokarriere zugunsten angepasster Musik angeblich wieder verlorenging). Aus meiner Sicht werden hier aber die Einstürzenden Neubauten viel zu wenig berücksichtigt. Und der Versuch einiger Dark Wave-Bands wie Das Ich oder Goethes Erben Anfang der 90er, deutschsprachige Texte in ungewöhnlicher Form zu vertonen hätte zumindest eine Erwähnung verdient gehabt, auch, wenn es im klassischem Sinne keine Popmusik war und vieles sich schnell in Peinlichkeit auflöste.

Wenn mich heute jemand nach typisch deutscher Musik fragte, würde ich ganz sicher Rammstein nennen, nicht, weil ich sie mögen würde, sondern, weil die Gruppe eben international so gesehen und gehört wird. Ich bin der festen Überzeugung, dass Rammstein derzeit der einzige Act wäre, der eine Chance für Deutschland beim Eurovision Song Contest hätte, nicht wegen der Show, sondern weil sie als spezifisch deutsch angesehen werden. Auch, wenn sie sich mit ihrem Auftritt gemeinsam mit Heino beim Wacken Open Air mehr als unglaubwürdig gemacht haben. Ansonsten empfehle ich „Stand Rotes Madrid“ von Cpt. Kirk &. als aufregendes Hördokument für unvergleichbare deutsche Musik.

Insgesamt ist „Deutschpop Halt´s Maul“ ein interessanter Reader für fortgeschrittene Musikinteressierte für relativ kleines Geld. Man muss dem Inhalt nicht bedingungslos zustimmen, aber als Diskussionsgrundlage ist er sehr lesenswert. (A.P.)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Frank Apunkt Schneider in dieser Datenbank:

- Deutschpop Halt´s Maul - Für Eine Ästhetik Der Verkrampfung - Frank Apunkt Schneider (BRD 2015)

SUCHE

- 10.000 Maniacs - Time Capsule
( 2004)
- 12 Tangos - Adios Buenos Aires
(Argentinien,BRD 2005)
- 24 Hour Party People
(England 2002)
- 42nd Street - Ein neuer Stern am Broadway
(USA 1933)
- 50 Jahre Rock!
(BRD 2004)
- 8 Mile
(USA 2002)
- A Day in the Life
(Estland, USA 2007)
- A Hard Day´s Night
(England 1964)
- A-Ha - Headlines And Deadlines
- Abstürzende Brieftauben - 25 Jahre Sind Genug!
(BRD 2009)
- Ärzte, Die - Die Beste Band Der Welt (...Und Zwar Live!)
(BRD 1988/2008)
- Aufbruch In Die Endzeit
(BRD 2005)
- Aufnahmezustand - Neue deutsche Vielfalt
(BRD 2005)
- Avril Lavigne (The Unofficial Book) (Buch) - Joe Thorley
( 2004)
- B.B. King - Sweet 16
- Beatles, The - Love Me Do - Eine Rock´n Roll Dokumentation
- Berlin Calling
(Deutschland 2008)
- Berlin Super 80
(BRD 2005)
- Blast-Off Girls
(USA 1967)
- Blondie - Parallel Lives
(BRD 2012)
- Brave, Dick & The Backbeats - Live At The Limelight
(BRD 2004)
- Breakin´ 2 - Electric Boogaloo
(USA 1984)
- Brennende Langeweile - Bored Teenagers
(BRD 1979)
- Buble, Michael - Come Fly With Me
- Buble, Michael - Come Fly With Me (DVD+CD)
( 2005)
- Buddy Holly auf der Wilhelmshöhe - Wolfgang Welt (Buch)
(Deutschland 2007)
- Cabaret der Zombies
(USA 1963)
- Café Malaria
(Österreich 1982)
- California Über Alles - Dead Kennedys - Wie Alles Begann - Alex Ogg
(BRD 2015)
- Cannibal! The Musical
(USA )
- CBGB
(USA 2013)
- Center Stage
(USA 2000)
- Cheech & Chong - Jetzt hats sich ausgeraucht!
(USA 1985)
- Chicago
(USA / Kanada 2002 )
- Christian Death - Live
( 2001)
- Chuck Berry - Hail! Hail! Rock´n´Roll
(USA 1987)
- Chuck Berry - Rock´n Roll Music
- Clapton, Eric - Crossroads Guitar Festival
(USA 2004)
- Classic Video Collection #1
( 2004)
- Clubbed To Death
(Frankreich 1996)
- Clubland - Jeder Traum hat seinen Preis
(USA 1999)
- Coldplay (Buch)
(BRD 2006)
- Collins, Phil - Serious Hits...Live!
( 1990/2003)
- Comedian Harmonists
(BRD 1997)
- Commitments, Die
(Irland 1991)
- Connor, Sarah – A Night To Remember: Pop Meets Classic (DVD)
(BRD 2003)
- Control
(USA, Großbritannien 2007)
- Crosby, Stills & Nash - Long Time Comin´
- Culture Club - At The Royal Albert Hall - The 20th Anniversary Concert (DVD)
(England 2003)
- Cure, The - Picture Show
( 1991/2003)
- Cure, The - Trilogy
( 2003)
- Dancer, The
(Frankreich 2000)
- Depeche Mode - Freelove
( 2001)
- Depeche Mode - Just Can´t Get Enough (Buch) - Simon Spence
( 2011)
- Der Clown Mit Der Trommel - Meine Jahre Mit Trio - Aber Nicht Nur
(BRD 2013)
- Deutschpop Halt´s Maul - Für Eine Ästhetik Der Verkrampfung - Frank Apunkt Schneider
(BRD 2015)
- Dirty Dancing 2 - Heiße Nächte auf Kuba
(USA 2004 )
- Distain! - 20th Anniversary
(BRD 2012)
- Doors, The
(USA 1990)
- Dorfpunks - Rocko Schamoni (Buch)
(BRD 2004)
- Down Beats - Jazz And Swing Music Of The 40s, Teil 2
- Down Beats Vol. 1
- Dozier, Laura- The Killers (Buch)
(BRD 2006)
- Duran Duran - Arena (An Absurd Notion)


( 2004)
- Eastpak Resistance Tour DVD Vol.1, The
( 2003)
- Echo And The Bunnymen - Live In Liverpool
( 2002)
- Ein himmlischer Schwindel
(USA 1969)
- Einstürzende Neubauten (The Music Makers) - Kirsten Borchardt (Buch)
(BRD 2002)
- Einstürzende Neubauten - Liebeslieder
(BRD 2005)
- Einstürzende Neubauten - Seele brennt/Nihil
- Einstürzende Neubauten – On Tour With neubauten.org
(BRD 2005)
- Elvis, Teil 1+2
(USA 2005)
- Extrabreit - Die Wahrheit über Extrabreit - Die frühen Jahre
(BRD 2004)
- Extrabreit - Die Wahrheit über Extrabreit - Live und jetzt
(BRD 2004)
- FAD GADGET BY FRANK TOVEY (4-Disc-Box 2006)
(England 2006)
- Falco - Verdammt, wir leben noch!
(BRD, Österreich 2008)
- Fan, Der
(BRD 1982)
- Fetenhits - Neue Deutsche Welle
(BRD )
- Figaros Hochzeit
(DDR 1945)
- Flashdance
(USA 1983)
- Fleetwood Mac - Live in Boston
- Fleetwood Mac – The Mick Fleetwood Story
( 2000)
- Footloose
(USA 1983)
- Forbidden Zone
(USA 1982)
- Formel Eins - KW 23 1983
(BRD 1983)
- Formel Eins - KW 24 1983
- Formel Eins - KW 25 1983
- Formel Eins - KW 26 1983
- Formel Eins - KW 28 1983
- Formel Eins Film, Der
(BRD 1985)
- Fraktus - Das letzte Kapitel der Musikgeschichte
(Deutschland 2012)
- Frankie Goes To Hollywood - Shot
- Franz Ferdinand von A bis Z (Buch)
(BRD 2008)
- Funny Girl
(USA 1968)
- Funny Lady
(USA 1974)
- Gabriel, Peter - Play
( 2004)
- Geniale Dilletanten - Wolfgang Müller (Buch)
(BRD 1995)
- Gib Gas - Ich will Spass
(BRD 1982)
- Gimme Some Truth
(England 2000)
- Girl Can´t Help It, The
(USA 1956)
- Glitter - Glanz eines Stars
(USA 2001)
- Graffiti
(USA 1982)
- Gravitation (Soundtrack)
- Gray, David - Live In Slow Motion
- Grease
(USA 1978)
- Great Rock´n´Roll Swindle, The
(England 1979)
- Groban, Josh - In Concert (CD & DVD)
- Große Schwindel?, Der - Punk-New Wave – Neue Welle (Buch) - Stark,Jürgen/Kurzawa, Michael (Buch)
(BRD 1981)
- Hanson - Underneath Acoustic Live
(USA )
- Hard To Hold
(USA 1984)
- Hi Hi Hilfe!
(England 1965)
- Home Of The Brave
(USA 1985)
- Homemade Hillbilly Jam
(BRD 2005)
- Hootie & The Blowfish - A Series Of Short Trips
(USA 2005)
- Hootie & The Blowfish - Summer Camp With Trucks
(USA 2005)
- Howard Jones - Last World Dream
( 1986)
- Howard Marks - Der größte Drogendealer der Welt
- Human League - Greatest Hits
( 1988/1991)
- Hype! - The Movie
(USA 1996)
- Im schwarzen Rössl
(Österreich 1961)
- Immer Ärger mit den Mädchen
(USA 1969)
- In The Shadow Of The Sun
(England 1972/1980)
- James Brown - Body Heat
- Jarre, Jean Michel - Solidarnosc Live
- Jean Michel Jarre - Images (The Best Of)
- Jesus And Mary Chain, The - The Jesus And Mary Chain (Video)
( 1988)
- John Lennon And The Plastic Ono Band - Sweet Toronto
( 2002)
- Jong´r
(BRD 2009)
- Jose Carreras - Around The World
- KEIN KIEL (Katalog + CD-Compilation 2007)
(BRD 2007)
- Kim Wilde - Love Blonde - The Best Of
( 1984)
- Kiss My Arse - Die Geschichte Der Pogues
(Deutschland 2009)
- Kleine Horrorladen, Der
(USA 1986)
- Knorkator - Zu alt
- Kraftwerk (The Music Makers) - Albert Koch (Buch)
- Kunze, Heinz Rudolf - Dabeisein ist alles
(BRD 2003)
- La Bamba
(USA 1987)
- Lastwagenkrieg
(BRD 1982)
- Later - Even Louder
- Leningrad Cowboys Go America
(Finnland / Schweden 1989)
- Leningrad Cowboys Meet Moses
(Finnland / BRD / Frankreich 1993)
- Letzte Instanz - Weißgold
(BRD 2008)
- Liaisons Dangereuses - s.t.
- Little Richard - Keep On Rockin
( 1969)
- Lokalmatadore, Die - Dicke Am Damm
(BRD 2012)
- Lou Reed´s Berlin
(USA, England 2007)
- Love Song - The Beat Of Life
(USA 2000)
- Lustigen Weiber von Windsor, Die
(DDR 1950)
- Madame Butterfly
(USA 1996)
- Mägo De Oz - A Coasta Da Rock
(Spanien 2003)
- Maffay, Peter & Band - Deutschland ´84 (live)
(BRD 2004)
- Maffay, Peter & Band - Rückblicke - Live
(BRD 2003)
- Mamma Mia!
(England, USA 2008)
- Marillion - Live From Loreley / Brave
(2004 )
- McCartney, Paul - Put It There
(USA 1989)
- McCartney, Paul - The Space Within Us
(USA 2005)
- Meat Loaf - Live With The Melbourne Symphony Orchestra
( 2004)
- Meat Loaf - To Hell And Back
(USA 2000)
- Merciless - Live Obsession
( 2004)
- Moulin Rouge
(USA )
- Music Of The Heart
(USA 1998)
- My Dinner With Jimi
(USA 2003)
- Nena - Europatour ´84
(BRD 1994)
- Nena feat. Nena
(BRD 2003)
- Never Enough - The Story Of The Cure - Apter, Jeff
(BRD 2006)
- New Order - 316
( 2001)
- New Order - 60 Miles An Hour
( 2001)
- New Order - A Collection
- New Order - Crystal
( 2001)
- New Order - Finsbury Park 9th July 02
( 2002)
- New Order - Here To Stay
( 2002)
- New Order - Live in Glasgow
(Großbritannien 2008)
- New Order - New Order Story
- New Order, Joy Division Und Ich - Die Autobiografie - Bernard Sumner
(Deutschland 2015)
- Noise And Resistance - Voices From The DIY Underground
(BRD 2011)
- Obscure - Andy Vella
(England 2014)
- Omnia - Pagan Folk Lore - I believe in Elves! (DVD)
( 2008)
- Only The Strong Survive
(USA 2002)
- Otis Redding - Remembering Otis
- Pavarotti dal vivo
(BRD 2000)
- Pet Shop Boys - Ultimate
(England 2010)
- Pogues, The - Live
- Pointer Sisters - In Afrika - All Night Long
- Pop Will Eat Itself - Unspoilt By Progress
( 1991)
- Propaganda - Outside World
( 2002)
- Provinzglück (Hörbuch)
(BRD 2006)
- Punk Rock - Die Ganze Geschichte (Buch)
(BRD 2008)
- Quadrophenia - A Way Of Life
(Großbritannien 1979)
- Rage Against The Machine - The Battle Of Mexico City
( 2001)
- Ran an die Braut
(USA 2001)
- Richy Guitar
(BRD 1984)
- Rimes, Leann - The Complete DVD Collection
(USA 2006)
- Rockthology Vol. 1
- Rockthology Vol. 10
- Rockthology Vol. 2
- Rockthology Vol. 3
- Rockthology Vol. 4
- Rockthology Vol. 5
- Rockthology Vol. 6
- Rockthology Vol. 7
- Rockthology Vol. 8
- Rockthology Vol. 9
- Rock´n Roll Highschool
(USA 1979)
- Rosenstolz - Live aus Berlin
(BRD 2003)
- Sag niemals ja
(USA 1966)
- Save The Last Dance
(USA 2001)
- Schandmaul - Sinnbilder (DVD)
( 2008)
- Schattenwelt - Dave Thompson (Buch)
(BRD 2004)
- Scooter - Live in Hamburg
(Deutschland 2010)
- Screaming Masterpiece - Let the Music Melt the Ice!
(Dänemark, Island, Niederlande 2005)
- Seal - One Night To Remember (DVD+CD)
- Seamus Craic - Arctic Monkeys (Buch)
(BRD 2006)
- Seamus Craic - Pete Doherty (Buch)
(BRD 2006)
- Seemann, ahoi!
(USA 1699)
- Selena - Ein amerikanischer Traum
- Sex Pistols - Never Mind The Sex Pistols
- Shadows Of The Empire (Soundtrack)
( 1996)
- Sid & Nancy
(England 1986)
- Silent Drive - Der Weg ist das Ziel
(BRD )
- Siouxsie And The Banshees - The Authorised Biography
(England 2003)
- Siouxsie And The Banshees - The Seven Year Itch
(England 2003)
- Smiths - The Complete Picture, The
( 1992/2000)
- So war das S.O. 36
(BRD )
- Soft Cell - Live In Milan
( 2002)
- Sondermüll - The Worst Of NDW
(BRD 2012)
- Soul Men
(USA 2008)
- Sound Of Noise
(Frankreich, Schweden 2010)
- St.Elmo´s Fire
(USA 1985)
- Standing In The Shadows of Motown
(USA 2002)
- Störung Ost - Punks in Ostberlin 1981-1983
(BRD 1996)
- Story Of The Bee Gees, The
- Streisand, Barbra - One Voice
(USA 2006)
- Studio 54
(USA 1998)
- Suge Knight - On The Real
- Swing - America´s Music Of The 40´s Vol. 1&2
- Terror Stalkers, The
(Deutschland 2015)
- Testament - Seen Between The Lines
- This is Spın̈al Tap
(USA 1984)
- Tierra Santa – Las Mil Y Una Noches
( 2004)
- Tina - What´s Love Got To Do With It?
(USA 1993)
- Tod den Hippies!! Es lebe der Punk!
(Deutschland 2015)
- Todesmelodie (Duck You, Sucker) (Soundtrack)
- Typ Aus Dem Song, Der - Michael Heatley & Frank Hopkinson
(BRD 2012)
- Unsere Pauker gehen in die Luft
(BRD 1970)
- Verschollen im Harem
(USA 1965)
- Verschwende deine Jugend
(BRD 2003)
- Verschwende deine Jugend - Jürgen Teipel (Buch)
(BRD 2001)
- Wall, The
(England 1982)
- Wave To The 80s
( 2001)
- West Side Story
(USA 1961)
- Williams, Andy - Moon River And Me
(USA 2005)
- Wretty Poman 2
(BRD )
- Xanadu
(USA 1980)
- Yes - 9012 Live
- Yes - Songs From Tsongas - 35th Anniversary Concert
(USA 2005)
- Zar und Zimmermann
(DDR 1956)
- Zauberflöte, Die
(Schweden 1973)
- Zeiten ändern dich
(Deutschland 2010)

Gesamtliste A-Z
ABCDEF
GHIJKL
MNOPQR
STUVWX
YZ0123
456789