//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Alle Hunde lieben Theobald - Staffel 1+2
(Deutschland 1969-1970)
- Polaroid
(Kanada, Norwegen, USA 2019)
- School Of The Living Dead
(USA 2012)
- Eine unmoralische Frau
(Italien 1992)
- Tarzan, der Affenmensch
(USA 1932)
- The Possession of Hannah Grace
(USA 2018)
- Exorzismus 2.0
(USA 2019)
- Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass
(Großbritannien 1964)
- Zombie Honeymoon
(USA 2004)
- Unknown User - Dark Web
(USA 2018)
- Upgrade
(Australien 2018)
- Nur Vampire küssen blutig
(Großbritannien 1971)
- Men in Black - International
(USA, Großbritannien 2019)
- Destroyers
(USA 1986)
- Schock-Korridor
(USA 1963)
- Der Cop
(USA 1988)
- Tomorrow When the War Began
(Australien, USA 2010)
- The Orville - Staffel 2
(USA 2019)
- 25 km/h
(Deutschland 2018)
- Schneeflöckchen
(Deutschland 2017)
- Mortal Engines - Krieg der Städte
(Neuseeland, USA 2018)
- Running Wild
(Südkorea 2006)
- Z Nation - Staffel 5
(USA 2018)
- Residue
(USA 2015)



Enemy

(Kanada, Spanien 2013)

Originaltitel: Enemy
Alternativtitel:
Regie:
Denis Villeneuve
Darsteller/Sprecher: Jake Gyllenhaal, Mélanie Laurent, Isabella Rossellini, Sarah Gadon, Stephen R. Hart, Jane Moffat,
Genre: - Thriller


Geschichtslehrer Adams Leben ist langweilig. Mitunter bekommt er zwar Besuch von seiner Freundin, aber Mary bleibt so gut wie nie über Nacht. Als ein Kollege ihn dazu überredet, einen bestimmten Film zu gucken, leiht er sich diesen aus einer Videothek aus und entdeckt zu seinem Erstaunen einen Nebendarsteller, der ihm bis aufs Haar gleicht. Er versucht den Mann ausfindig zu machen, und als er ihn tatsächlich findet, beginnt eine Art Katz-und-Mausspiel...

„ENEMY“ ist ein sehr überraschender und cleverer Film, der sich nicht so leicht verdauen lässt. Die Geschichte oben ist nur oberflächlich erzählt, man kann sie gar nicht so genau wiedergeben, weil alles recht verschachtelt und auch sehr surreal ist. Worauf der Film hinauszielt, wird oftmals nicht ganz klar, er lässt in jedem Fall viel Raum für Interpretationen, auch wenn gewisse Dinge am Ende geklärt werden, so doch lange nicht alles. Alles ist sehr ruhig gehalten, in matten Farben und mit einem fast lethargisch agierenden Jake Gyllenhaal. Vergleichbar ist dieses Werk, man kann es eigentlich schon Arthouse-Film nennen, am ehesten noch mit David Lynchs großen Erfolgen. Und damit dürfte auch gesagt sein, dass „ENEMY“ es relativ schwierig haben dürfte, ein großes Publikum zu gewinnen, denn wer mag schon metaphorische Kunstfilme? Ich auf jeden Fall. (Haiko Herden)




Alles von Denis Villeneuve in dieser Datenbank:

- Blade Runner 2049 (Großbritannien, Kanada USA 2017)
- Arrival (USA 2016)
- Prisoners (USA 2013)
- Enemy (Kanada, Spanien 2013)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE