//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Who Am I - Kein System ist sicher
(Deutschland 2014)
- Geschichten aus der Gruft - Staffel 1
(USA 1989)
- Bad Neighbors 2
(USA 2016)
- Nachtasyl
(Japan 1957)
- Die Mächte des Lichts
(USA 1982)
- Rana - Hüter Des Blutigen Schatzes
(USA 1975)
- Krieg im Weltenraum
(Japan 1959)
- Ghost In The Shell (2017)
(USA 2017)
- Kong Island - Mighty Gorga
(USA 1969)
- The Assassin
(Hongkong 1993)
- Pumpkinhead - Asche zu Asche
(Großbritannien, Rumänien, USA 2006)
- Splinter
(USA 2008)
- Bone Tomahawk
(USA 2015)
- Unfriend
(Deutschland 2016)
- True North
(Deutschland, Großbritannien, Irland 2006)
- Defcon 2012 - Die verlorene Zivilisation
(USA 2010)
- Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln
(USA 2016)
- Mark Brandis - Raumkadett – Episodenführer Folge 11 - 20 (Hörspielserie)
(BRD 2017)
- Slow Fade - Die Nacht der Entscheidung
(Hongkong 1999)
- Cycle Of Fear - Prayers Beads
(Japan 2004)
- The Diabolical
(USA 2015)
- Batman vs. Superman: Dawn of Justice
(USA 2016)
- Footsoldiers Of Berlin
(Großbritannien 2012)
- Die Bande Des Captain Clegg
(England 1962)



Dead 7 - Sie sind schneller als der Tod

(USA 2016)

Originaltitel: Dead 7
Alternativtitel:
Regie:
Ranny Roew
Darsteller/Sprecher: Nick Carter, Carrie Keagan, Joey Fatone, A.J. McLean, Howie Dorough, Lauren Kitt Carter, Chris Kirkpatrick, Jeff Timmons,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


In der Zukunft haben so genannte Copperheads, ein anderes Wort für Zombies, die Welt übernommen. Die wenigen überlebenden Menschen sind überall verteilt und kämpfen um ihr Überleben. So auch eine kleine Gruppe von Leuten um Jack, die sich durch das Land schlägt auf der Suche nach etwas Besserem. Stattdessen trifft man allerdings auf eine Art Voodoopriesterin namens Apocalypta, die ihnen das Leben schwer macht...

In den 1990er Jahren standen sie für untote, leblose Retortenmusik, die Boygroups. Da zeugt es von einer gehörigen Portion Selbstironie, wenn eben einige der damals erfolgreichen „süßen Boys“ einen Untotenfilm auf die Beine stellen. Unfreiwillig ironisch ist dann aber, dass dieser letztlich ebenso austauschbar und konturenlos ist wie die Musik, die sie damals ablieferten,. Eben etwas aus der Retorte. Die Zombies haben kein Alleinstellungsmerkmal, das Makeup ist solide, aber eben auch nicht innovativ. Die Gewalt hält sich in Grenzen und das spritzende Blut ist so gut wie komplett aus dem Computer. Schauspielerisch wird auch eher solides Mittelmaß geboten, doch was in Erinnerung bleibt, ist die charismatische Voodoopriesterin Apocalypta, dargestellt durch Debra Wilson, die man im Blick behalten sollte. Ebenso erinnerungswürdig ist die Kameraarbeit, die durch hübsche Kamerafahren und vor allem gut eingefangene Landschaftsaufnahmen stolz sein kann. Was kann man abschließend sagen? „DEAD 7“ ist eine „The Asylum“-Produktion für den Sender „Syfy“, damit dürfte sowieso alles gesagt sein.



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Ranny Roew in dieser Datenbank:

- Dead 7 - Sie sind schneller als der Tod (USA 2016)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE