//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Pet
(USA, Spanien 2016)
- Silicon Valley - Staffel 3
(USA 2016)
- Igor And The Lunatics
(USA 1985)
- Perfect Sense
(Dänemark, Großbritannien, Irland, Schweden 2011)
- Die Horror Party
(USA 1986)
- Die Vorsehung - Solace
(USA 2015)
- Encounter
(USA 2015)
- Marquis
(Belgien, Frankreich 1989)
- Die Insel der besonderen Kinder
(USA, Belgien, England 2016)
- Alien - Covenant
(USA, Australien, Neuseeland, Großbritannien 2017)
- The Baby´s Room
(Spanien 2006)
- The Muppets - Staffel 1
(USA 2015)
- Wrecker
(Kanada 2015)
- Himizu - Dein Schicksal ist vorbestimmt
(Japan 2011)
- Zodiac - Die Zeichen der Apokalypse
(Kanada 2014)
- Green Room
(USA 2015)
- Killer Queen
(USA 1986)
- Cyborg X - Das Zeitalter der Maschinen hat begonnen
(USA 2016)
- Milk
(USA 2008)
- Apokalypse Los Angeles
(USA 2014)
- Dark Planet
(Russland 2008-2009)
- Summer Shark Attack
(USA 2016)
- Black Devil Doll
(USA 2007)
- Solarfighters
(USA 1986)



Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste

(USA 2015)

Originaltitel: Maze Runner: The Scorch Trials
Alternativtitel: Maze Runner 2 - Die Auserwählten in der Brandwüste
Regie:
Wes Ball
Darsteller/Sprecher: Nathalie Emmanuel, Dylan O´Brien, Aidan Gillen, Katherine McNamara, Kaya Scodelario, Thomas Brodie-Sangster, Barry Pepper, Giancarlo Esposito,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Thomas, Minho, Newt, Teresa und die anderen haben es geschafft, aus dem Labyringht zu entkommen und treffen kurz darauf auf einige Erwachsene, die sie mit in ihre Basis bringen. Hier sind sie nun in dem Labor der WCKD, wo sie schnell feststellen, dass man zwar an einem Heilmittel gegen die Seuche forscht, doch dass die Methoden dazu mehr als zweifelhaft sind und sie um ihr Leben fürchten müssen. Prompt fliehen sie erneut und befinden sich nun in der „Brandwüste“,

Unbedingt sollte man Teil 1 gesehen haben, denn sonst kommt man hier nicht zurecht. Die Figuren und die Situation werden nicht erklärt, es geht praktisch da weiter, wo Teil 1 aufhörte. Man muss allerdings auch dazu sagen, dass die Figuren eh praktisch keine Tiefe erhalten und vollkommen austauschbar bleiben. Thomas ist zwar so angelegt, dass er als Protagonist erscheint, mit dem die Zuschauer mitfiebern, die anderen aber sind vollkommen egal. Selbst der Bösewicht der Geschichte bleibt ziemlich blass. Teil 1 hat mitgerissen, was vor allem an dem interessanten Labyrinth und der damit verbundenen Ausgangssituation liegt. Da diese nun fehlt und die spannende Grundprämisse hier beim zweiten Teil nun fehlt, wird hier hauptsächlich eine austauschbare Fluchtgeschichte präsentiert. Immerhin ist die enigermaßen aufwändig produziert und bietet einige Schaueffekte. Das reicht aber für eine Laufzeit von etwa 130 Minuten nicht, da, wie gesagt, die Figuren mehr als flach sind und die Dialoge auch niemandem vom Hocker reißen. Und vor allem, da der Zuschauer kaum Zugewinn hat beim Durchblick, was es bei dieser Apokalypse auf sich hat. Hoffen wir mal, dass der dritte Teil sich wieder steigert. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Wes Ball in dieser Datenbank:

- Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste (USA 2015)
- Maze Runner - Die Auserwählte im Labyrinth (USA 2014)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE