//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)
- Xin - Die Kriegerin
(China 2009)
- 5-Headed Shark Attack
(USA 2007)
- Dark Matter - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Ghostbusters
(USA 2006)
- Wilde Mädchen des nackten Westens
(USA 1962)
- Da Block Party
(USA 2004)
- Nightscape - No Streets, No Lights, No Exits
(USA 2012)
- The Other Side of the Door
(Großbritannien, Indien 2016)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Der Kult - Die Toten kommen wieder
(USA 2016)
- The Strain - Staffel 4
(USA 2017)
- Eaters - Sie kommen und werden dich fressen
(USA 2015)
- Wrong Turn 6 - Last Resort
(USA 2014)
- Boy Missing
(Spanien 2016)
- Incorporated - Staffel 1
(USA 2016)
- Motel - The First Cut
(USA 2008)
- Closer To God - Frankensteins Kinder
(USA 2014)
- Underground Werewolf
(USA 1988)



The Danish Girl

(Belgien, Deutschland, Dänemark, Großbritannien, USA 2015)

Originaltitel: Danish Girl, The
Alternativtitel:
Regie:
Tom Hooper
Darsteller/Sprecher: Alicia Vikander, Amber Heard, Matthias Schoenaerts, Eddie Redmayne, Ben Whishaw, Emerald Fennell, Sebastian Koch,
Genre: - Drama


Kopenhagen in der 1920er Jahren. Gerda Wegener und Einar Wegener sind beide Maler, doch während Enar einigermaßen Erfolg mit seinen Werken hat, kann Gerda mit ihren Porträts wenig erreichen. Als Einar für sie eines Tages in Frauenkleider schlüpft, weil ein Modell abgesagt hat, muss er erkennen, dass ihm das ausgesprochen gut gefällt. Während Gerda Erfolge mit diesen Bildern feiern kann, muss Einar erkennen, dass er im falschen Körper steckt und er sich als Frau fühlt. Er geht zusammen mit Gerda von einem Arzt zum anderen, wird als gestört, homosexuell oder schizophren hingestellt, bis er an den Leiter der Dresdener Frauenklinik gerät, der als erster sein Problem erkennt und ihm zu einer Geschlechtsumwandlung rät. Problem ist, dass diese bisher noch niemals durchgeführt wurde...

„THE DANISH GIRL“ handelt von der ersten Transfrau, die sich einer Geschlechtsoperation unterzog und basiert auf dem Tagebuch von Lili Elbes, wie sich Einar nannte. Positiv muss man ansehen, dass Darsteller Eddie Redmayne wirklich alles gibt und in der Rolle brilliert und so eine Oscar-Nominierung bekommen konnte, auch wenn ihm die Trophäe versagt blieb. Negativ muss man ansehen, dass die Drama-Anteile nicht genug sind. Die Ambivalenz der Rolle Gerdas kommt meiner Meinung nach nicht genug rüber. Einerseits unterstützt sie Einar bei der Verwandlung in Lili, andererseits wünscht sie sich aber auch ihren Mann zurück. Dieser Konflikt ist nicht dramatisch genug in Szene gesetzt. Auch hätte man mehr Zeit investieren müssen von der ersten bis zur letzten Operation. Das geht psychisch ganz sicher nicht so problemlos vonstatten wie gezeigt. Auch die medizinischen Probleme, immerhin war es ja die erste Geschlechtsangleichung überhaupt, kommen ein wenig zu kurz. Aber man muss ja auch ganz klar sagen, dass dies ja auch ein Hollywood-Film ist, der auf den Oscar regelrecht hinarbeitete. Allzu viel Tiefe durfte es da natürlich nicht geben. Nichtsdestotrotz ist „THE DANISH GIRL“ ein echtes Highlights und dürfte wohl „der“ Film der Transgender-Bewegung, wenn man das mal so nennen darf, sein. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Tom Hooper in dieser Datenbank:

- Danish Girl, The (Belgien, Deutschland, Dänemark, Großbritannien, USA 2015)
- Red Dust (England, Südafrika 2004)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE

- Danish Girl, The
(Belgien, Deutschland, Dänemark, Großbritannien, USA 2015)
- Loft - Tödliche Affären
(Belgien 2008)