//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Krieg im Weltenraum
(Japan 1959)
- Ghost In The Shell (2017)
(USA 2017)
- Kong Island - Mighty Gorga
(USA 1969)
- Die Mächte des Lichts
(USA 1982)
- The Assassin
(Hongkong 1993)
- Pumpkinhead - Asche zu Asche
(Großbritannien, Rumänien, USA 2006)
- Splinter
(USA 2008)
- Bone Tomahawk
(USA 2015)
- Unfriend
(Deutschland 2016)
- True North
(Deutschland, Großbritannien, Irland 2006)
- Defcon 2012 - Die verlorene Zivilisation
(USA 2010)
- Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln
(USA 2016)
- Mark Brandis - Raumkadett – Episodenführer Folge 11 - 20 (Hörspielserie)
(BRD 2017)
- Slow Fade - Die Nacht der Entscheidung
(Hongkong 1999)
- Cycle Of Fear - Prayers Beads
(Japan 2004)
- The Diabolical
(USA 2015)
- Batman vs. Superman: Dawn of Justice
(USA 2016)
- Footsoldiers Of Berlin
(Großbritannien 2012)
- Die Bande Des Captain Clegg
(England 1962)
- Valerian - Die Stadt Der Tausend Planeten
(Frankreich 2017)
- London Has Fallen
(Bulgarien, Großbritannien, USA 2016)
- Stryker
(Philippinen, USA 1983)
- Werewolf Rising
(USA 2014)
- Planet der Stürme
(Sowjetunion 1962)



The Last Days - Tage der Panik

(Spanien 2013)

Originaltitel: Últimos días, Los
Alternativtitel:
Regie:
David Pastor, Àlex Pastor
Darsteller/Sprecher: Quim Gutiérrez, José Coronado, Marta Etura, Leticia Dolera, Mikel Iglesias, Momo Ballesteros,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Horror/Splatter/Mystery


Ein Virus hat die Menschen befallen und extreme Platzangst bei ihnen ausgelöst. Niemand traut sich mehr aus dem Haus, und wenn doch, dann werden sie von unglaublicher Panik befallen, dass sie sterben. Natürlich bricht alles zusammen, Anarchie bricht aus, und in diesem Chaos sucht Marc nach seiner Freundin Julia. Durch Tunnel, Schächte und durch die Kanalisation macht er sich auf den Weg, sie in dieser Großstadt zu finden, doch hier herrscht der pure Überlebenskampf...

Nach „CARRIERS“ widmen sich die Regie-Brüder David und Alex Pastor einem weiteren Endzeitthema zu. Und man muss zugeben, dass es so ein Szenario noch nicht gab. Wie es dazu kam, wird nicht erklärt, es gibt nur ein paar kleine Flashbacks am Anfang, um die Charaktere ein bisschen besser einzuführen und die Auswirkung der Seuche ein wenig zu erklären. Es handelt sich um eine äußerst solide Produktion, wobei hier das Wort „solide“ nicht negativ gemeint ist. Gemeint ist, dass es inszenatorisch nichts gibt, was man nicht schon woanders gesehen hätte, aber es ist qualitativ ordentlich und macht deshalb Spaß. Auch ist das Werk nicht so hohl, es gibt ein bisschen Menschlichkeit und Figurencharakterisierung hier und dort, sodass man wirklich nicht klagen kann. Insofern: Endzeitfreunde können sich „THE LAST DAYS“ gerne auf ihren Guckliste schreiben. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von David Pastor, Àlex Pastor in dieser Datenbank:

- Last Days - Tage der Panik, The (Spanien 2013)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE