//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)
- Plötzlich Papa
(Franreich 2016)
- Humans - Staffel 2
(Großbritannien 2016)
- Afterdeath
(Großbritannien 2015)
- Die Glorreichen Sieben
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 3
(USA 2016)
- Guts Of A Beauty
(Japan 1986)
- SMS für dich
(Deutschland 2016)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)



Dark By Noon - Der Zeitreisende

(Irland 2012)

Originaltitel: Dark By Noon
Alternativtitel:
Regie:
Alan Leonard, Michael O´Flaherty
Darsteller/Sprecher: Patrick Buchanan, Tim Dillard, Sorcha Herlihy, Grace Kelley, Anthony Murphy, Robert O´Connor,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Die Welt in der nahen Zukunft. Rez´ Frau ist gestorben und seine Tochter meidet den Kontakt mit ihm. Obwohl er einst einen guten Job beim Militär hatte, ist er nun arbeitslos und schlägt sich mit dem Spielen in Spielhallen durchs Leben. Er hat ein extrem gutes fotografisches Gedächtnis, doch trotzdem hat er einen Haufen Spielschulden angesammelt. Eines Tages spricht ihn ein ehemaliger Vorgesetzter an. Rez würde mit einem 2-Tage-Job so viel verdienen, dass er die Schulden bezahlen und noch was zur Seite legen könnte. Rez soll mithilfe einer Zeitmaschine namens „Titus“ mehrmals acht Stunden in die Zukunft reisen, schauen, wie sich die Aktien entwickeln und das mit seinem außergewöhnlichen Gedächtnis merken, damit man entsprechend Aktien kaufen und verkaufen kann. Klingt einfach. Doch als Rez bei einem der Besuche in einen ganz üblen Nuklearbombenanschlag gerät, muss er alles tun, um die Sache zu verhindern...

Zeitreisefilme haben ja gezwungenermaßen immer einige Logiklöcher, und so ist das auch hier, allerdings muss man zugeben, dass das Ganze anfangs noch recht geschickt gelöst wird, während sich die zweite Hälfte immer mehr verstrickt in sich wiederholende, kreuzende und alternativ ablaufenden Szenen, was ziemlich verwirrt, aber bei genügend Konzentration kapierbar bleibt. „DARK BY NOON“ ist insgesamt ein sehr solider, ordentlicher B-Movie,

Die deutsche DVD von Eurovideo präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.78:1 (16:9 anamorph). Extras gibt es keine. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Alan Leonard, Michael O´Flaherty in dieser Datenbank:

- Dark By Noon - Der Zeitreisende (Irland 2012)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE