//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)
- Plötzlich Papa
(Franreich 2016)
- Humans - Staffel 2
(Großbritannien 2016)
- Afterdeath
(Großbritannien 2015)
- Die Glorreichen Sieben
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 3
(USA 2016)
- Guts Of A Beauty
(Japan 1986)
- SMS für dich
(Deutschland 2016)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)



In Fear

(Großbritannien 2013)

Originaltitel: In Fear
Alternativtitel:
Regie:
Jeremy Lovering
Darsteller/Sprecher: Iain De Caestecker, Alice Englert, Allen Leech,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Lucy und Tom sind seit zwei Wochen ein Paar und gerade auf dem Weg zu einem Musikfestival irgendwo in Irland. Der Weg führt sie durch einen ziemlich abgelegenen Teil, bei dem selbst das Navi versagt, als Tom seiner Freundin eröffnet, dass das Festival erst morgen beginnt und er ein Hotelzimmer für sie beide in einem nahegelegenen Hotel gebucht hätte. Sie folgen den Schildern, die ihnen Weg weisen, doch irgendwann müssen sie feststellen, dass sie im Kreis gefahren sind. Die Nacht bricht langsam herein, das Benzin wird knapp und es häufen sich Anzeichen, dass sie irgendwer beobachtet und verfolgt. Irgendwann kreuzt ein verletzter Anhalter namens Max ihren Weg. Er behauptet, er wisse, wo das Hotel sei...

Dass mit dieser Person etwas nicht stimmt, braucht man an dieser Stelle wohl kaum verschweigen, und da wird im Film auch kein Hehl daraus gemacht. Überhaupt bietet „IN FEAR“ im Grunde keine Überraschungen, wirklich alles ist vorhersehbar, selbst dass sich Lucy und Tom mitunter ziemlich unlogisch benehmen. Nichtsdestotrotz ist das Werk sehr solide und spannend inszeniert und durch die interessante irische Landschaft wirkt das Ganze auch streckenweise recht hochwertig. Fazit ist jedenfalls: Man buche besser keine Hotels im Internet, man bezeichnet Dorfbewohner besser nicht als Dorfdeppen und man nimmt keine obskuren Anhalter mit. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Jeremy Lovering in dieser Datenbank:

- Sherlock - Staffel 3 (Großbritannien 2014)
- In Fear (Großbritannien 2013)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE