//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Glorreichen Sieben
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 3
(USA 2016)
- Guts Of A Beauty
(Japan 1986)
- SMS für dich
(Deutschland 2016)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)
- The Evil Ones
(USA 2016)
- Blutige Pranke Der Grausamen Bestie, Die
(BRD 2015)
- Split
(USA 2016)
- BFG - Big Friendly Giant
(Großbritannien, Kanada, USA 2016)
- Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen
(USA 2008)
- Ein Kind zu töten
(Spanien 1976)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Killer Ink
(Australien 2015)
- Fender Bender
(USA 2016)
- Planet der Vampire
(Italien, Spanien 1965)
- The War Is Not Funny, Sir!
(Großbritannien 2013)
- Shark Lake
(USA 2015)
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)



III - Das Ritual

(Deutschland, Russland 2015)

Originaltitel: III
Alternativtitel:
Regie:
Pavel Khvaleev
Darsteller/Sprecher: Polina Davydova, Lyubov Ignatushko, Evgeniy Gagarin,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Bei „III – DAS RITUAL“ handelt es sich um einen russischen Horrorfilm. Wie es oft ist bei Filmen aus diesem Land, ist auch hier so, dass die Geschichte eher einfacher, naiver Natur ist, während die Inszenierung regelrecht überbordend ist. Es geht um die Geschichte der Geschwister Mirra und Ayia, die sich geschworen haben, immer aufeinander achtzugeben, doch als Ayia während einer Epidemie erkrant, muss Mirra sich um ihre Genesung kümmern, auf sehr spezielle Weise. Erwähnenswert ist, dass der Film fast nichts gekostet haben soll, das kann man beim Anschauen kaum glauben. Lediglich umgerechnet 15.000 Dollar, so munkelt das Internet, flossen dabei. Das ist kaum zu glauben bei der Wucht der Bilder, die manchmal regelrechte Kunstwerke sind. Auch tontechnisch hat man sich nicht lumpen lassen und einen Soundtrack und eine herausragende Geräuschkulisse geschaffen. Ich würde „III – DAS RITUAL“ zwar nicht als Meisterwerk bezeichnen, von dem man noch in 20 Jahren sprechen wird, aber mitreißen kann das Ganze dennoch. Ein kleiner Geheimtipp, der mehr für das Auge und die Sinne als für das Hirn bietet. (Haiko Herden)


Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Pavel Khvaleev in dieser Datenbank:

- III - Das Ritual (Deutschland, Russland 2015)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE