//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)



III - Das Ritual

(Deutschland, Russland 2015)

Originaltitel: III
Alternativtitel:
Regie:
Pavel Khvaleev
Darsteller/Sprecher: Polina Davydova, Lyubov Ignatushko, Evgeniy Gagarin,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Bei „III – DAS RITUAL“ handelt es sich um einen russischen Horrorfilm. Wie es oft ist bei Filmen aus diesem Land, ist auch hier so, dass die Geschichte eher einfacher, naiver Natur ist, während die Inszenierung regelrecht überbordend ist. Es geht um die Geschichte der Geschwister Mirra und Ayia, die sich geschworen haben, immer aufeinander achtzugeben, doch als Ayia während einer Epidemie erkrant, muss Mirra sich um ihre Genesung kümmern, auf sehr spezielle Weise. Erwähnenswert ist, dass der Film fast nichts gekostet haben soll, das kann man beim Anschauen kaum glauben. Lediglich umgerechnet 15.000 Dollar, so munkelt das Internet, flossen dabei. Das ist kaum zu glauben bei der Wucht der Bilder, die manchmal regelrechte Kunstwerke sind. Auch tontechnisch hat man sich nicht lumpen lassen und einen Soundtrack und eine herausragende Geräuschkulisse geschaffen. Ich würde „III – DAS RITUAL“ zwar nicht als Meisterwerk bezeichnen, von dem man noch in 20 Jahren sprechen wird, aber mitreißen kann das Ganze dennoch. Ein kleiner Geheimtipp, der mehr für das Auge und die Sinne als für das Hirn bietet. (Haiko Herden)


Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Pavel Khvaleev in dieser Datenbank:

- III - Das Ritual (Deutschland, Russland 2015)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE

- III - Das Ritual
(Deutschland, Russland 2015)