//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Glorreichen Sieben
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 3
(USA 2016)
- Guts Of A Beauty
(Japan 1986)
- SMS für dich
(Deutschland 2016)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)
- The Evil Ones
(USA 2016)
- Blutige Pranke Der Grausamen Bestie, Die
(BRD 2015)
- Split
(USA 2016)
- BFG - Big Friendly Giant
(Großbritannien, Kanada, USA 2016)
- Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen
(USA 2008)
- Ein Kind zu töten
(Spanien 1976)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Killer Ink
(Australien 2015)
- Fender Bender
(USA 2016)
- Planet der Vampire
(Italien, Spanien 1965)
- The War Is Not Funny, Sir!
(Großbritannien 2013)
- Shark Lake
(USA 2015)
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)



The F-Word - Von wegen nur gute Freunde

(Kanada 2013)

Originaltitel: What If
Alternativtitel:
Regie:
Michael Dowse
Darsteller/Sprecher: Daniel Radcliffe, Rafe Spall, Amanda Crew, Zoe Kazan, Adam Driver, Megan Park, Jemima Rooper,
Genre: - Drama - Komödie


Der junge Wallace hat gerade eine Trennung hinter sich und lernt Chantry kennen, die Cousine eines Freundes. Sie gibt ihm zwar ihre Telefonnummer, macht ihm aber klar, dass sie einen Freund hätte. Wallace meldet sich nicht bei ihr, trifft sie bald darauf aber zufällig wieder. Sie verstehen sich super und beschließen, einfach nur Freunde zu sein. Als Chantrys Freund Ben beruflich für sechs Monate weg muss, passiert zwischen den beiden weiterhin nichts, obwohl der Freund von Wallace längst erkannt hat, dass die beiden sich lieben, es sich aber nicht eingestehen wollen. Auch als sich Ben als Arschloch entpuppt, sehen die beiden nicht mehr als Freundschaft in ihrer Beziehung...

Die alte Frage, ob Mann und Frau einfach nur befreundet sein können, wird in dieser Theaterstück-Adaption wieder einmal negativ beantwortet. Ich habe diesen Film trotz des an sich langweiligen Themas angeschaut wegen Daniel Radcliffe, der ja meistens ein gutes Händchen hat bei seiner Rollenauswahl, seitdem er durch seine Harry Potters unabhängig geworden ist. Hier hat das Händchen versagt, denn das Werk verläuft in den üblichen Bahnen und setzt nichts Innovatives oder Neues oben rauf. Was spricht denn dagegen, dass ein Happy End daraus besteht, dass tatsächlich einfach „nur“ eine Freundschaft besteht? So gerne ich Radcliffe eigentlich mag, aber hier wird zudem wieder einmal klar, dass er nur über ein sehr beschränktes Minenspiel verfügt: Normal gucken, überrascht gucken und debil lächeln. Bei letzterem macht der Gute leider immer einen etwas geisteskranken Eindruck, vor allem weil die Augen nie mitlächeln, es ist nur ein Zähneblecken. Immerhin muss man als Pluspunkt sagen, dass die Charaktere nicht vollkommen stereotyp und nach Drehbuchanleitung erstellt wurden, sondern Ecken und Kanten haben sowie nicht wie Models aussehen, was dem Ganzen einen halbwegs realistischen Look gibt. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Michael Dowse in dieser Datenbank:

- F-Word - Von wegen nur gute Freunde, The (Kanada 2013)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE