//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)
- Plötzlich Papa
(Franreich 2016)
- Humans - Staffel 2
(Großbritannien 2016)
- Afterdeath
(Großbritannien 2015)
- Die Glorreichen Sieben
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 3
(USA 2016)
- Guts Of A Beauty
(Japan 1986)
- SMS für dich
(Deutschland 2016)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)



Nightscape - No Streets, No Lights, No Exits

(USA 2012)

Originaltitel: Nightscape
Alternativtitel:
Regie:
David W. Edwards
Darsteller/Sprecher: Morgan Elizabeth Cox, Emily Galash, Jorge Elias Madrid, Joshua St. James, Nic Neil,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Endzeit ist angebrochen. Kat wandert durch die wüste Einöde und trifft auf den ehemaligen Rennfahrer Smoke und so wandern sie gemeinsam weiter. Bald stoßen sie auf einen merkwürdigen Cowboy-Typen namens El Buitre, der auf der Suche nach einem bestimmten Auto ist, das man den „Weißen Tod“ nennt. Weiß, weil das Auto in dieser Nichtfarbe lackiert ist, Tod, weil es gerne tötet...

„Killing Cars“ gibt es bereits so einige im Laufe der Filmgeschichte. Mit El Buitre kommt ein weiteres dazu. Bei dem Werk handelt es sich um das Regiedebüt von David W. Edwards, der das „Lebende Auto“ mit dem Endzeitfilm verbindet. Eigentlich keine schlechte Idee, doch die Umsetzung ist nicht unbedingt als „Das Gelbe vom Ei“ zu bezeichnen. Als das Beste dieses Filmes kann man die Atmosphäre bezeichnen, Gut, die Sets sind austauschbar und bieten keine große Wiedererkennungswerte, sind aber immerhin ordentlich eingefangen. Die Figuren allerdings sind kaum zugänglich, man beobachtet sie zwar, aber man fiebert nicht mit ihnen. So schlecht, wie viele Kritiken allerdings erzählen, ist der Film dann aber trotzdem nicht.

Die deutsche DVD von Castle View Film präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 2.0 und 5.1) und Englisch (Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 1.78:1 (16:9 anamorph). Als Extra gibt es lediglich den Originaltrailer. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von David W. Edwards in dieser Datenbank:

- Nightscape - No Streets, No Lights, No Exits (USA 2012)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE