//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 – Staffel 4 (Episodenführer)
(USA 2013)
- LARRY BRENT (R & B) Folge 21-30 (Episodenführer) (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)



Fender Bender

(USA 2016)

Originaltitel: Fender Bender
Alternativtitel:
Regie:
Mark Pavia
Darsteller/Sprecher: Makenzie Vega, Bill Sage, Cassidy Freeman, Lora Martinez-Cunningham, Dre Davis,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Hilary hat gerade ihren Führerschein gemacht und ist mit dem teuren Wagen ihres Vaters unterwegs. Als ihr ein Mann hinten auffährt, ist sie verzweifelt, weil sie weiß, dass ihr Vater sauer sein wird. Sie tauscht mit dem Fahrer ihre Daten aus und versucht, alles im Sinne des Vaters zu regeln. Doch als sie dann zu Hause ist, hat Papa kein Verständnis und untersagt ihr, mit dem Rest der Familie auf den geplanten Wochenendausflug zu kommen. Folglich bleibt sie alleine zu Hause. Und schon bald wird klar, dass es nicht gut war, dass sie dem Fremden ihre Daten gab. In SM- und Motorradkleidung beginnt der Mann sie in ihrem Haus zu terrorisieren...

Der Film mit dem blöden Titel ist ein typischer Slasherfilm im Stil der 1980er Jahre. Es gibt Teenies, die sich nicht immer logisch benehmen, es gibt einen verkleideten Serienkiller, der nicht totzukriegen ist und eine Hatz im Haus. Die Spannung baut sich kontinuierlich auf und entlädt sich in den letzten 20 bis 30 Minuten, wobei es nicht allzu extrem blutig zugeht, denn immerhin ist der Film eine Produktion des Fernsehsenders Chiller zusammen mit einem DVD-Label. Allerdings muss man auch sagen, dass eine Fernsehproduktion heutzutage schon einiges mehr an Brutalitäten bieten darf als noch vor 10 Jahren oder gar in den 1980er Jahren. Kurz gesagt: „FENDER BENDER“ ist keine Revolution im Slasherbereich, aber immerhin solide und kurzweilige Unterhaltung für Freunde des Genres. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Mark Pavia in dieser Datenbank:

- Fender Bender (USA 2016)
- Stephen King´s The Night Flier (USA 1997)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE