//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Darkest Dawn
(Großbritannien 2016)
- Contracted - Phase 2
(USA 2015)
- Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 2
(USA 2018)
- Alle Farben des Lebens
(USA 2015)
- Totem
(USA 2017)
- Black Summer - Staffel 1
(USA 2019)
- The Ritual
(Großbritannien 2017)
- Extinction
(USA 2018)
- Zombex - Walking of the Dead
(USA 2013)
- Godzilla - Planet der Monster
(Japan 2017)
- Düstere Wälder
(Österreich 2016)
- Eat Locals
(Großbritannien 2016)
- Mother!
(USA 2017)
- Cargo
(Australien 2017)
- Die Innere Schönheit des Universums
(Schweden 2009)
- Moebius, die Lust, das Messer
(Südkorea 2013)
- Westworld - Staffel 2
(USA 2018)
- Patrick Melrose
(Großbritannien, USA 2018)
- Antisocial.app
(USA 2017)
- Das Belko Experiment
(USA 2016)
- Hochwürden Don Camillo
(Frankreich, Italien 1961)
- Ich - Einfach unverbesserlich 3
(USA 2017)
- Florence Foster Jenkins
(Großbritannien 2016)
- Hungerford
(Großbritannien 2015)



Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network

(Großbritannien 2010)

Originaltitel: Chatroom
Alternativtitel:
Regie:
Hideo Nakata
Darsteller/Sprecher: Aaron Taylor-Johnson, Imogen Poots, Matthew Beard, Hannah Murray, Daniel Kaluuya,
Genre: - Drama - Science Fiction/Fantasy


William eröffnet seinen eigenen Chatroom namens „Chelsea Teens“. Von Anfang an sind vier andere Jugendliche dabei und das Ganze entwickelt sich bald zu einer Art Selbsthilfegruppe. William hasst seine Mutter und seinen Bruder, Eva hasst ihre Modelkolleginnen, Mo hat sich in die 11-jährige Schwester seines besten Freundes verliebt, Jim ist depressiv und die schüchterne Emily wünscht sich mehr Zuspruch von ihren Eltern. Doch statt sich gegenseitig zu helfen, gerät die Situation nach und nach immer mehr außer Kontrolle...

Einzuordnen ist „CHATROOM“ nicht so ganz leicht. Vielleicht konnte man den Film als Cyberdrama betiteln. Der Chatraum ist in diesem Film als echter, wenn auch etwas künstlich wirkendenr Raum darstellt, in dem sich die Jugendlichen physisch treffen. Die Darsteller kann man allesamt als äußerst talentiert bezeichnen, wie sie ihre angeknacksten Egos eskalieren lassen. Der Film ist mutig in seinen Themen, tut manchmal weh, könnte letztendlich aber doch ein bisschen tiefer gehen und dramatischer beziehungsweise radikaler sein. Oft wird der Film übrigens in eine falsche Schublade gesteckt, was daran liegt, dass der Regisseur sich mit dem Ur-“RING“-Film ein Denkmal im Horrorhimmel gebaut hat. (Haiko Herden)




Alles von Hideo Nakata in dieser Datenbank:

- Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network (Großbritannien 2010)
- Ring 2 (USA 2005)
- Dark Water (Japan 2002)
- Ring 2 (Japan 1999)
- Chaos (Japan 1999)
- Ring (Japan 1998)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE