//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Darkest Dawn
(Großbritannien 2016)
- Contracted - Phase 2
(USA 2015)
- Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 2
(USA 2018)
- Alle Farben des Lebens
(USA 2015)
- Totem
(USA 2017)
- Black Summer - Staffel 1
(USA 2019)
- The Ritual
(Großbritannien 2017)
- Extinction
(USA 2018)
- Zombex - Walking of the Dead
(USA 2013)
- Godzilla - Planet der Monster
(Japan 2017)
- Düstere Wälder
(Österreich 2016)
- Eat Locals
(Großbritannien 2016)
- Mother!
(USA 2017)
- Cargo
(Australien 2017)
- Die Innere Schönheit des Universums
(Schweden 2009)
- Moebius, die Lust, das Messer
(Südkorea 2013)
- Westworld - Staffel 2
(USA 2018)
- Patrick Melrose
(Großbritannien, USA 2018)
- Antisocial.app
(USA 2017)
- Das Belko Experiment
(USA 2016)
- Hochwürden Don Camillo
(Frankreich, Italien 1961)
- Ich - Einfach unverbesserlich 3
(USA 2017)
- Florence Foster Jenkins
(Großbritannien 2016)
- Hungerford
(Großbritannien 2015)



Totem

(USA 2017)

Originaltitel: Totem
Alternativtitel:
Regie:
Marcel Sarmiento
Darsteller/Sprecher: Kerris Dorsey, Ahna O´Reilly, James Tupper, Lia McHugh, Braeden Lemasters, Lawrence Pressman,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


James ist seit einiger Zeit Witwer, hat nun aber eine neue Freundin, die allerdings deutlich jünger ist. Als diese bei ihm einzieht, finden das James´ Töchter Kellie und Abby nicht so prickelnd. Die Spannungen zwischen der Freundin und den jugendlichen Töchtern steigt stetig an, doch dann passieren im Haus einige unnatürliche Dinge, die gar übernatürlich zu sein scheinen. Kellie will sich und ihre Liebsten vor dem Tode bewahren und nutzt dazu ein Totem, um die seltsame Präsenz im Haus zu kontrollieren...

Regisseur Marcel Sarmiento hat mit „HEAVY PETTING“ vor rund 10 Jahren eine mäßig provokante Liebeskomödie hingelegt, 2018 dann einen wirklich provokanten Film namens „DEADGIRL“, danach zwei Beiträge zu bekannten Horror-Anthologien und nun „TOTEM“. Der allerdings ist leider ziemlich misslungen. Die Geschichte selbst hat keine großartigen Ideen und stützt sich nur auf bereits Gesehenes. Das gilt auch für die Figuren, die ernsthaft langweilig sind, was dazu führt, dass „TOTEM“ bereits beim Anlaufen des Abspanns vergessen ist. Wer also schon immer mal auf einen Film verzichten wollte, der kann hiermit anfangen. (Haiko Herden)




Alles von Marcel Sarmiento in dieser Datenbank:

- Totem (USA 2017)
- V/H/S - Viral (USA 2014)
- Deadgirl (USA 2008)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE