//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)
- Moderne Zeiten
(USA 1936)
- How It Ends
(USA 2018)
- Fahrenheit 451 - Wissen ist eine gefährliche Sache
(USA 2018)
- Bright
(USA 2017)
- Kagemusha - Der Schatten des Kriegers
(Japan 1960)
- Ist ja irre - Lauter liebenswerte Lehrer
(England 1959)
- Die Abenteuer Der Twins - Electronic Pop In Den 80er Jahren - Sven Dohrow
(BRD 2018)
- Die Lebenden Leichen des Dr. Mabuse
(England 1969)
- The Dentist 2 - Zahnarzt des Schreckens
(USA 1998)
- Logan -The Wolverine
(Australien, Kanada, USA 2017)
- Emoji - Der Film
(USA 2017)
- Raumkreuzer Hydra - Duell im All
(Italien 1965)
- Kin
(USA 2018)
- Interceptor
(USA 1985)
- The Mangler
(USA 1994)



Maschinenland - Mankind Down

(Großbritannien, Südafrika 2017)

Originaltitel: Revolt
Alternativtitel:
Regie:
Joe Miale
Darsteller/Sprecher: Lee Pace, Bérénice Marlohe, Amy Louise Wilson, Kenneth Fok, Tom Fairfoot, Alan Santini, Edwin Jay,
Genre: - Action/Abenteuer - Science Fiction/Fantasy


Außerirdische sind dabei, die Erde zu übernehmen, ihre Kampfmaschinen überschwemmen die Länder. Irgendwo, vermutlich in Kenia, erwacht nach einer Explosion der Soldat Bo aus seiner Bewusstlosigkeit und kann sich an nichts mehr erinnern. Er befindet sich in einer Zelle, kann aber mit seiner Zellennachbarin, der französischen Ärztin Nadia fliehen. Draußen allerdings müssen sie es mit den Kampfrobotern aufnehmen, schließen sich aber bald einer Widerstandsgruppe an und versuchen, etwas zu finden, um die Invasion zu stoppen. Dann bemerkt Bo dass irgendwer irgendetwas in seinen Nacken implantiert hat...

Bei „MASCHINENLAND – MANKIND DOWN“ handelt es sich um eine Mischung aus „KRIEG DER WELTEN“, „DISTRICT 9“ oder auch „DIE DREIBEINIGEN HERRSCHER“. Vier Millionen Dollar hat der Film gekostet und man muss ohne Wenn und Aber sagen: Er sieht bedeutend teurer aus. Zuallererst hat es mich als Fan der Serie „HALT AND CATCH FIRE“ gefreut, Lee Pace, der in der Serie die Rolle des Joe MacMillan spielt, wiederzusehen. Dann ist es ehrlich erstaunlich, wie viel man aus so wenig Budget herausholen kann. Von der globalen Invasion sieht man allerdings nicht viel, man sieht praktisch nur das, was Bo ebenfalls sieht, was ja aber absolut okay ist, denn all das, was er sieht, ist durchaus sehr gut gemacht. Angefangen bei den dreckigen und kaputten Ortschaften bis hin zu den ziemlich gut animierten Robotern und Drohnen. Etwas stören tut die doch recht einfache Geschichte, die im Grunde als Roadmovie aufgebaut ist. Man erfährt nur relativ wenig über die Figuren, aber noch weniger über die Invasoren an sich. Was aber letztendlich ebenfalls einen Sinn ergibt, denn woher sollen Informationen kommen, wenn man kein Fernsehen oder Internet hat. Ich persönlich hatte meinen Spaß und zolle Respekt für das, was da auf die Beine gestellt wurde. (Haiko Herden)




Alles von Joe Miale in dieser Datenbank:

- Maschinenland - Mankind Down (Großbritannien, Südafrika 2017)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE