//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Joy Ride - Spritztour
(USA 2001)
- Angriff der Riesenspinne
(USA 1975)
- Jonathan - Vampire sterben nicht
(Deutschland 1970)
- Ein Elefant irrt sich gewaltig
(Frankreich 1976)
- The Prodigy
(Kanada, USA 2019)
- Keepers - Die Leuchtturmwärter
(Großbritannien 2018)
- Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
(Deutschland, Belgien 2018)
- Alle Hunde lieben Theobald - Staffel 1+2
(Deutschland 1969-1970)
- Polaroid
(Kanada, Norwegen, USA 2019)
- School Of The Living Dead
(USA 2012)
- Eine unmoralische Frau
(Italien 1992)
- Tarzan, der Affenmensch
(USA 1932)
- The Possession of Hannah Grace
(USA 2018)
- Exorzismus 2.0
(USA 2019)
- Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass
(Großbritannien 1964)
- Zombie Honeymoon
(USA 2004)
- Unknown User - Dark Web
(USA 2018)
- Upgrade
(Australien 2018)
- Nur Vampire küssen blutig
(Großbritannien 1971)
- Men in Black - International
(USA, Großbritannien 2019)
- Destroyers
(USA 1986)
- Schock-Korridor
(USA 1963)
- Der Cop
(USA 1988)
- Tomorrow When the War Began
(Australien, USA 2010)



Godzilla - Eine Stadt am Rande der Schlacht

(Japan 2018)

Originaltitel: Godzilla - Kessen kidô zôshoku toshi
Alternativtitel: Godzilla - Planet der Monster 2
Regie:
Hiroyuki Seshita, Kôbun Shizuno
Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Animation


Godzilla ist gar nicht tot, da haben sich die Menschen leider geirrt, was schlimme Folgen für sie hat. Haruo Sakaki wird gerade noch von Miana gerettet. Miana ist Mitglied eines Eingeborenenstammes, der seit ewigen Zeiten versteckt vor Godzilla auf der Erde lebt. Der Stamm hat dann auch die rettende Idee, was man gegen Godzilla tun könnte...

Nach „GODZILLA – PLANET DER MONSTER“ kommt hier nun der zweite Teil der Trilogie, die unsere Lieblingsechse als Anime auf den Bildschirm zaubert. Die Trilogie spielt in einer fernen Zukunft und geht somit völlig neue Wege. Das ist anfangs noch ganz interessant, doch der zweite Teil hier kann nur bedingt überzeugen. Zum einen deutete sich ja an, dass Mechagodzilla auftauchen würde, doch diese Hoffnung verpufft leider. Auch gibt es im zweiten Teil sehr viel weniger Action zu sehen, dafür wird umso mehr gelabert und geplant und diskutiert, oftmals leider uninteressant und mitunter auch mit Wissenschaftsgeschwurbel, das mitunter einfach nur selbstzweckhaft ist. Da die meisten Figuren auch definitiv uninteressant sind, kommt da auch kaum Spannung auf. Und hinzu kommt in diesem zweiten Teil noch eine viel größere Abenteuerfilm-Ambiente, wenn es zu dem Eingeborenenstamm geht. Optisch ist das Ganze zumindest wieder okay, obwohl man auch da deutlich mehr hätte herausholen können, speziell im Bereich der Hintergründe, die für eine so große Produktion doch etwas starr sind. Dann mal schauen, was der dritte Teil bringt. (Haiko Herden)




Alles von Hiroyuki Seshita, Kôbun Shizuno in dieser Datenbank:

- Godzilla - Eine Stadt am Rande der Schlacht (Japan 2018)
- Godzilla - Planet der Monster (Japan 2017)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE