//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Manchmal kommen sie wieder 2
(USA 1996)
- Polyp - Die Bestie mit den Todesarmen
(Italien, USA 1977)
- A British Sonic Experience - Hollow Skai (Buch)
(Deutschland 2012)
- Life
(USA 2017)
- Aladdin
(USA 2019)
- Jail Bait - Überleben im Frauenknast
(USA 2014)
- Die Unglaublichen 2
(USA 2018)
- Schlafschafe
(Deutschland 2021)
- Dark Touch
(Frankreich, Irland, Schweden 2013)
- Tolkien
(USA 2019)
- Level 16
(USA 2018)
- 47 Meters Down
(Dominikanische Republik, Großbritannien, USA 2017)
- Die Schöne und das Biest
(USA 2017)
- I Am Not Okay With This - Staffel 1
(USA 2020)
- Das Arche Noah Prinzip
(BRD 1983)
- Ghostland
(Frankreich, Kanada 2018)
- Die Tür
(Deutschland 2009)
- Ein Kind zur Zeit
(Großbritannien 2017)
- Scream Week
(Niederlande 2016)
- Vaiana - Das Paradies hat einen Haken
(USS 2016)
- So viel Zeit - Frank Goosen (Buch)
- Handmaid´s Tale - Staffel 1
(USA 2017)
- Auf zwei Planeten - Kurd Laßwitz (Buch)
( 1897)
- Star Trek - Der Film
(UAS 1979)



Der Erste Tag

(Frankreich, Österreich 2008)

Originaltitel: Erste Tag, Der
Alternativtitel:
Regie:
Andreas Prochaska
Darsteller/Sprecher: Andreas Kiendl, Franziska Weisz, Beatrix Brunschko, Martina Zinner, Johannes Zeiler, Karl Fischer, Susi Stach,
Genre: - Thriller - Science Fiction/Fantasy


Die Bundeswarnzentrale in Wien bekommt die Information, dass in einem tschechischen Atomkraftwerk ein Zwischenfall geschehen ist. Das Kraftwerk Dukovany liegt nahe der Grenze und bald schon wird klar, dass man dort den Störfall verharmlost, dass sogar ein Reaktorkern geschmolzen ist und sich somit ein Super-GAU ereignet hat. Bis dahin hat die Behörde noch gezögert, und auch jetzt herrscht bei vielen die Meinung, dass es so schlimm nicht sein könne. Die Evakuierung des Ortes Horn beginnt, doch viele der Bewohner kriegen es nicht mit. Und dann beginnt auch noch radioaktiver Regen auf das Land zu prasseln... Ein sehr nüchterner und realistisch wirkender Film aus Österreich, der durchspielt, was passiert, wenn sich ein Super-GAU im Nachbarland ereignet. Gut ist, dass hier auf unnötige Dramatik und Schuldzuweisungen verzichtet wird, vielmehr legt man Fokus auf einen realistischen Ablauf von dem Eingang der Warnung bis hin zur Evakuierung, Weiterhin auf einige Einzelschicksale innerhalb der Bundeswarnzentrale als auch im Ort Horn. Das erzeugt eine gruselige Stimmung, denn da man Radioaktivität nicht sieht und es für Krankheiten und Missbildungen sowie für Tote noch zu früh ist, findet alles bei „normalen Wetter“ statt, bei Sonnenschein und bei Regen. Die Menschen reagieren menschlich, mal panisch, mal mutig, mal will man die Wahrheit verdrängen, mal stellt man sich ihr, misstraut und vertraut. Allerdings ist das Ganze auf Dauer auch ein wenig zu dröge, wenn es keine Bösewichter, keine Guten und keine ernsthaften Konflikte gibt. Trotzdem, ein guter Spielfilm, der schon fast wie eine Dokumentation rüberkommt. (Haiko Herden)



Alles von Andreas Prochaska in dieser Datenbank:

- Erste Tag, Der (Frankreich, Österreich 2008)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE

- Erste Tag, Der
(Frankreich, Österreich 2008)
- Falco - Verdammt, wir leben noch!
(BRD, Österreich 2008)