//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Your Name - Gestern, Heute und für immer
(Japan 2016)
- Black Panther
(USA 2018)
- Das Pubertier
(Deutschland 2017)
- Inland Empire - Eine Frau in Schwierigkeiten
(Frankreich, Polen, USA 2006)
- Lost In Space - Verschollen zwischen fremden Welten - Staffel 1
(USA 2018)
- Die Folterkammer des Hexenjägers
(USA 1963)
- Caveman - Der aus der Höhle kam
(USA 1981)
- Mord im Orient Express
(Malta, USA 2017)
- Die Verlegerin
(USA 2017)
- Train To Busan
(Südkorea 2016)
- Bird Box
(USA 2018)
- Auf der Suche nach dem Ultra-Sex
(Frankreich 2014)
- A Ghost Story
(USA 2017)
- The Aliens - Staffel 1
(Großbritannien 2016)
- Arrival
(USA 2016)
- Thor - Tag der Entscheidung
(USA 2017)
- Die Dunkelste Stunde
(Großbritannien 2017)
- House Of Cards - Staffel 6
(USA 2018)
- Blood Father
(USA 2016)
- Ostfriesisch für Anfänger
(Deutschland 2016)
- The End of the F...ing World - Staffel 1
(Großbritannien 2017)
- Death Wish
(USA 2018)
- Wald - Staffel 1. Der
(Frankreich 2017)
- Fullmetal Alchemist
(Japan 2017)



Auf der Suche nach dem Ultra-Sex

(Frankreich 2014)

Originaltitel: Message à caractère pornographique: A la recherche de l'Ultra-Sex
Alternativtitel:
Regie:
Nicolas Charlet, Bruno Lavaine
Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Komödie - Science Fiction/Fantasy - Erotik


Irgendwann in der Zukunft. Auf der Erde haben die Menschen hemmungslosen Sex, also noch mehr als sonst. Das verwundert ein paar Außerirdische, die die Erde beobachten und die Konföderation findet sich zusammen und tagt. Man beschließt, den Fall näher zu untersuchen und findet heraus, dass ihr Ultra-Sex gestohlen wurde und sich nun auf der Erde befindet. Man macht sich auf, diesen zu suchen...

Es gab Zeiten, in denen Pornofilme noch für das Kino produziert wurden, zumindest für schmierige Bahnhofkinos. Und zu eben jener Zeit hat man um die Sexszenen noch Handlungen geschustert, die mehr als Klempner-und-Rohrverleger-Niveau hatten. Entschuldigung, das Wort Niveau ist hier natürlich völlig fehl am Platz, aber Ihr wisst sicher, was ich sagen möchte. Aus eben diesen teils mehr als absurden Szenen wurde dieses Werk hier in Frankreich zusammengeschnitten und eine skurrile Story daraus gebastelt und mit einer gewollt üblen Synchronisation versehen, in der deutschen von Oliver Kalkofe und Peter Rütten (SchleFaZ) mit kindisch verstellten Stimmen erledigt. Das Ganze funktioniert ganz gut, zumindest in den ersten 10 Minuten, danach wird es ein wenig anstrengend, und nach rund 45 Minuten musste ich final ausschalten, da sich der Humor irgendwann gewaltig abnutzt, durchgehend absurd wird dann auch nämlich langweilig. Eine erotische Seite sucht man übrigens trotz unzähliger nackter Brüste und behaarter Geschlechtsteile vergeblich, man sollte also auf gar keinen Fall auf die Idee kommen, dieses Werk als Vorlage für Dinge in eigener Sache zu verwenden, das wird nicht funktionieren. (Haiko Herden)




Alles von Nicolas Charlet, Bruno Lavaine in dieser Datenbank:

- Auf der Suche nach dem Ultra-Sex (Frankreich 2014)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE

- Auf der Suche nach dem Ultra-Sex
(Frankreich 2014)