//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Der Nebel - Staffel 1
(USA 2017)
- Jurassic World - Das gefallene Königreich
(Spanien, USA 2018)
- Fack ju Göhte 3
(Deutschland 2017)
- The Forest - Verlass nie den Weg
(USA 2016)
- Titen - Evolve Or Die
(Großbritannien, Spanien, USA 2018)
- The Midnight Man
(USA, Kanada 2016)
- Rampage - Big Meets Bigger
(USA 2018)
- It Comes at Night
(USA 2017)
- Camera Obscura
(USA 2017)
- Demon - Dibbuk
(Israel, Polen 2015)
- Schlafwandler
(USA 2017)
- The Cured - Infiziert. Geheilt. Veroßen.
(Irland 2017)
- Hans im Glück aus Herne 2 - Staffel 1
(Deutschland 1982-1983)
- Ready Player One
(USA 2018)
- Bushwick
(USA 2017)
- Darfur - Der vergessene Krieg
(USA 2009)
- Downsizing
(USA 2017)
- Ghoulies 2
(USA 1988)
- Scream - Staffel 1
(USA 2015)
- Fifty Shades of Grey - Befreite Lust
(USA 2018)
- Curse of the Dream Witch
(USA 2018)
- Singapore Sling
(Griechenland 1990)
- Living Hell - Das Grauen hat eine Namen
(USA 2008)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2015)



The Midnight Man

(USA, Kanada 2016)

Originaltitel: Midnight Man, The
Alternativtitel:
Regie:
Travis Zariwny
Darsteller/Sprecher: Logan Creran, Robert Englund, Grayson Gabriel, Emily Haine, Gabrielle Haugh, Summer H. Howell,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Alex kümmert sich um ihre Oma, die unter Demenz leidet. Auf dem Dachboden des alten Hauses findet sie eine seltsame Schachtel. Als sie und ihr Freund Miles diese öffnen, entdecken sie darin verschiedene Dinge sowie eine Anleitung für ein obskures Spiel. Als die beiden beginnen, es zu spielen, müssen sie schnell feststellen, dass diese Idee nicht klug war, denn sie aktivieren den Midnight Man, eine Art Dämon, der sich ein Spaß mit Menschen macht und diese mit ihren eigenen Ängsten konfrontiert und umbringt...

Na ja, was soll man sagen. Dieser kleine Horrorfilm ist ein weiterer auf der Liste der Filme, die man getrost auf die “Muss man nicht gucken”-Liste setzen kann. Und das, obwohl Robert Englund sein Konterfei zur Verfügung stellt als auch Lin Shaye, bekannt aus den “INSIDIOUS”-Filmen. Die Gage für diese beiden Schauspieler war wohl auf der größte Kostenposten, ansonsten spielt das Ganze hauptsächlich in dem alten Haus, und für die CGI-Effekte hat man sicherlich auch nicht allzu tief in die Tasche greifen müssen. Immerhin geht es einigermaßen ansprechend und blutig los und endet ebenso matschig, aber dazwischen ist ernsthaft gähnende Langeweile mit einigen plumpen Jump-Scares. (Haiko Herden)




Alles von Travis Zariwny in dieser Datenbank:

- Midnight Man, The (USA, Kanada 2016)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE