//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Joy Ride - Spritztour
(USA 2001)
- Angriff der Riesenspinne
(USA 1975)
- Jonathan - Vampire sterben nicht
(Deutschland 1970)
- Ein Elefant irrt sich gewaltig
(Frankreich 1976)
- The Prodigy
(Kanada, USA 2019)
- Keepers - Die Leuchtturmwärter
(Großbritannien 2018)
- Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
(Deutschland, Belgien 2018)
- Alle Hunde lieben Theobald - Staffel 1+2
(Deutschland 1969-1970)
- Polaroid
(Kanada, Norwegen, USA 2019)
- School Of The Living Dead
(USA 2012)
- Eine unmoralische Frau
(Italien 1992)
- Tarzan, der Affenmensch
(USA 1932)
- The Possession of Hannah Grace
(USA 2018)
- Exorzismus 2.0
(USA 2019)
- Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass
(Großbritannien 1964)
- Zombie Honeymoon
(USA 2004)
- Unknown User - Dark Web
(USA 2018)
- Upgrade
(Australien 2018)
- Nur Vampire küssen blutig
(Großbritannien 1971)
- Men in Black - International
(USA, Großbritannien 2019)
- Destroyers
(USA 1986)
- Schock-Korridor
(USA 1963)
- Der Cop
(USA 1988)
- Tomorrow When the War Began
(Australien, USA 2010)



Night Fare

(Frankreich 2015)

Originaltitel: Night Fare
Alternativtitel:
Regie:
Julien Seri
Darsteller/Sprecher: Jonathan Howard, Fanny Valette, Jess Liaudin, Jonathan Demurger, Moussa Sylla,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery


Chris besucht seinen Kumpel Luc und dessen Freundin in Paris. Als sich im Laufe der Nacht die Freundin absetzt und nach Hause fährt, wollen die beiden Freunde weiterfahren zu einer Party. Sie nehmen sich ein Taxi und lassen sich in der Nähe absetzen, doch dann beschließt Luc kurzerhand, dem Taxifahrer sein Geld nicht zu geben und die zwei flüchten vergnügt in den nahegelegenen Park. Doch die Zechprellerei war ein schwerwiegender Fehler, wie sich herausstellt. Der Taxifahrer heftet sich an ihre Fersen, und er will etwas von den jungen Männern... und zwar nicht ihr Geld...

Von gesichtslosen Auto- oder LKW-Fahrern verfolgt zu werden, das gab es seit Steven Spielbergs “DUELL” unzählige Male. Das Grundthema ist also weder neu noch originell. Zumindest ist “NIGHT FARE” aber ordentlich temporeich inszeniert, sodass man dranbleibt. Und ein nicht zu erwartender Twist gegen Ende hält dann obendrein noch die Flagge hoch. Schade, dass die beiden Protagonisten so unsympathisch sind, dass man gar nicht weiß, für wen man mitfiebern soll, man wünscht bisweilen sogar, dass der Taxifahrer die Idioten endlich mal erledigt. Aber egal, das war wahrscheinlich sogar so geplant. “NIGHT FARE” ist kein Werk, das lange im Gedächtnis bleibt, da gibt es durchaus mitreißendere Werke. (Haiko Herden)




Alles von Julien Seri in dieser Datenbank:

- Night Fare (Frankreich 2015)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE