//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Hamburger Hill
(USA 1987)
- Das Zeitalter der Dummheit
(Großbritannien 2009)
- Happy Death Day 2U
(USA 2019)
- Sensoria
(Schweden 2015)
- Malcolm mittendrin - Staffel 3
(USA 2003)
- So was von da
(Deutschland 2018)
- Frösche - Killer aus dem Sumpf
(USA 1972)
- Parasiten-Mörder
(Kanada 1974)
- Hunde des Krieges
(Großbritannien, USA 1980)
- Glass
(USA 2019)
- Paratrooper
(USA 1988)
- Der Andro-Jäger - Staffel 1
(Deutschland 1982)
- Amerikanisches Idyll
(USA 2016)
- The Witcher - Staffel 1
(Polen, USA 2019)
- Der Kreis
(USA 2015)
- Krieg der Welten - Staffel 1
(Großbritannien, Frankreich 2019)
- Tarzans Vergeltung
(USA 1934)
- 1000 Arten Regen zu beschreiben
(Deutschland 2017)
- Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 3
(USA 2019)
- Der Unmoralische Mr. Teas
(USA 1959)
- Tenet
(Großbritannien, USA 2020)
- Das Streben nach Glück
(USA 2006)
- Stan & Ollie
(Großbritannien, Kanada, USA 2018)
- Tito, der Professor und die Aliens
(Italien 2017)



Christopher Robin

(USA 2018)

Originaltitel: Christopher Robin
Alternativtitel:
Regie:
Marc Forster
Darsteller/Sprecher: Ewan McGregor, Hayley Atwell, Bronte Carmichael, Mark Gatiss, Oliver Ford Davies, Ronke Adekoluejo, Adrian Scarborough,
Genre: - Drama - Kinder/Jugend - Science Fiction/Fantasy


Der Bär Pu ist verzweifelt, der Hundertmorgenwald wirkt so düster und all seine Freunde sind nicht auffindbar. Da kommt ihm eine Idee: Er begibt sich in die Welt von seinem früheren Freund Christoper Robin, den er schon seit vielen Jahren nicht mehr gesehen hat. Er findet ihn dort sogar , doch der Freund hat sich verändert: Nicht nur, dass er erwachsen geworden ist, er kann sich auch kaum noch an die früheren Abenteuer erinnern und hat sein Leben der langweiligen Arbeit verschrieben und nicht nur dadurch seine Tochter und seine Frau vernachlässigt, sondern auch seine Träume. Widerwillig folgt Christopher Robin Puh in den Wald...

Was in den Zeichentrickfilmen oft kaum zum Tragen kam, war die Melancholie in der Geschichte, die auch in den Büchern zutage trat. Diese wird nun in diesem Film hier eingearbeitet. Es beginnt damit, dass der Junge Christopher Robin das letzte Mal den Hundertmorgenwald verlässt, weil er ins Internat muss. Dann hat er zwar eine Familie gegründet, doch sich dem Alltag hingegeben und vergessen, wie man das Schöne im Leben sehen kann. Auch bei seiner Arbeit wird er nicht ernst genommen. Hier kommt Pu ins Spiel, als Mahner, dass man das Leben genießen muss und dass man sich nicht allzu viele Gedanken machen sollte. Das ist hier alles liebevoll und relativ wertig in Szene gesetzt, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle hat man zudem einen passenden Schauspieler engagieren können. Die Tricks sind natürlich state-of-the-art und man hat es gut geschafft, die Zeichentrickfiguren in moderne CGIs zu wandeln. Natürlich ist „CHRISTOPHER ROBIN“ nicht makellos, aber man merkt, dass man diese beliebte Figur nicht allzusehr modernisieren und die Geschichte nicht zu sehr verkopfen, sondern einen gefühlsvollen Tribut zollen wollte. (Haiko Herden)




Alles von Marc Forster in dieser Datenbank:

- Christopher Robin (USA 2018)
- World War Z (Malta, USA 2013)
- Machine Gun Preacher (USA 2011)
- Wenn Träume fliegen lernen (England, USA 2004)
- Monster´s Ball (USA 2002)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE