//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Territory 8
(USA 2014)
- Carry On - Nicht so toll Süßer
(Großbritannien 1961)
- Das Haus der geheimnisvollen Uhren
(USA 2018)
- The Bad Batch
(USA 2016)
- Timesweep - Reise ins Grauen
(Großbritannien 1987)
- Nerve
(USA 2016)
- Wonder Woman
(China, Hongkong, USA 2017)
- Asso - Ein himmlischer Spieler
(Italien 1981)
- Daylight Robbery
(Großbritannien 2008)
- Nevada Pass
(USA 1975)
- The Cursed - Kleinstadt des Grauens
(USA 2010)
- Motor-Psycho - Wie die wilden Hengste
(USA 1965)
- Warlock - Das Geisterschloss
(USA 1999)
- Searching
(USA 2018)
- Verliebt in eine Hexe
(USA 2005)
- Utoya 22. Juli
(Norwegen 2018)
- Katharine von Alexandrien
(Großbritannien 2014)
- Wakefield - Dein Leben ohne dich
(USA 2016)
- Slender Man
(USA 2018)
- James Dean - Schnelles Leben, schneller Tod
(USA 1997)
- Mystikal - Eldyn, der Zauberlehrling
(Spanien 2010)
- Ist ja irre - Kopf hoch, Brust raus
(Großbritannien 1958)
- Mile 22
(USA 2018)
- The Affair – Staffel 2
(USA 2015)



Verliebt in eine Hexe

(USA 2005)

Originaltitel: Bewitched
Alternativtitel:
Regie:
Nora Ephron
Darsteller/Sprecher: Nicole Kidman, Will Ferrell, Shirley MacLaine, Michael Caine, Jason Schwartzman, Kristin Chenoweth,
Genre: - Komödie


Jack Wyatt ist Filmstar, doch seit einiger Zeit geht es ziemlich bergab. Nun soll er in einer Fernsehserie spielen, einem Remake des alten TV-Klassikers "VERLIEBT IN EINE HEXE" (den es wirklich gab). Damit Wyatt nicht schlecht aussieht, will man die Rolle der Hexe mit einer Unbekannten besetzen, damit er besser strahlen kann. Zufällig trifft Wyatt Isabel Bigelow, die die perfekte naiv-unschuldige Hexe ist. Was er nicht weiß: Sie ist deshalb so gut in der Rolle, weil sie wirklich eine naiv-unschuldige Hexe ist. Sie nimmt das Angebot von Wyatt an, doch das ist nur der Beginn von einigen Turbulenzen...

Ich bin, war und werde niemals ein Fan von Will Ferrell sein. Egal in welchem Film, er nervt durchgehend, und leider passiert das auch in diesem Film hier, vor allem, weil seine Rolle auch so überkandidelt geschrieben wurde. Ganz süß kommt hingegen Nicole Kidman rüber, was aber auch ihrer Rolle geschuldet ist. Ansonsten ist das hier einfach ein vollkommen seichtes Stück Screwball-Komödie, die zwar prominent besetzt ist - immerhin Michael Caine und Shirley Temple in Nebenrollen und Nora Ephron ("HARRY & SALLY", "E-M@IL FÜR DICH") auf dem Regiestuhl - aber leider letzten Endes viel zu kindisch daherkommt. Und die Chemie zwischen Kidman und Ferrell passt so gar nicht, das kommt absolut nicht glaubhaft rüber. So bleibt "VERLIEBT IN EINE HEXE" eher eine große Nerverei. (Haiko Herden)




Alles von Nora Ephron in dieser Datenbank:

- Verliebt in eine Hexe (USA 2005)
- E-Mail für dich (USA 1998)
- Michael (USA 1996)
- Lifesavers - Die Lebensretter (USA 1994)
- Schlaflos in Seattle (USA 1993)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE

- Aufgelegt
(USA 2000)
- E-Mail für dich
(USA 1998)
- Lifesavers - Die Lebensretter
(USA 1994)
- Michael
(USA 1996)
- Schlaflos in Seattle
(USA 1993)
- Verliebt in eine Hexe
(USA 2005)