//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Space Prey - Der Kopfgeldjäger
(USA 2018)
- Bleeding Heart
(USA 2015)
- Grimms Märchen von lüsternen Pärchen
(Deutschland 1969)
- Rabies - A Big Slasher Massacre
(Israel 2010)
- Chilling Adventures of Sabrina – Staffel 1
(USA 2018)
- The Happytime Murders
(USA 2018)
- Parallelwelten
(Spanien 2018)
- The Darkest Minds - Die Überlebenden
(USA 2018)
- Bohemian Rhapsody
(Großbritannien, USA 2018)
- Ant-Man and the Wasp
(USA 2018)
- Green Book - Eine besondere Freundschaft
(USA 2018)
- Phantasmm V - Ravager
(USA 2016)
- Der Irre vom Zombiehof
(Deutschland 1979)
- The Strangers - Opfernacht
(USA 2018)
- Zona: Do Not Cross - Staffel 1, La
(Spanien 2017)
- Halloween
(USA 2018)
- Aufbruch zum Mond
(USa 2018)
- The Terror - Staffel 1
(USA 2018)
- A Breath Away
(Frankreich, Kanada 2018)
- Die Erben des Fluchs - Staffel 1
(USA 1987)
- Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
(Deutschland 2016)
- Cream - Schwabing-Report
(Deutschland 1970)
- Null Uhr 15, Zimmer 9
(Deutschland 1950)
- Hagazussa - Der Hexenfluch
(Deutschland, Österreich 2017)



Timesweep - Reise ins Grauen

(Großbritannien 1987)

Originaltitel: Timesweep
Alternativtitel: Killer Beast - Reise in die Hölle / Mysterien des Grauens / Tor in die fünfte Galaxis
Regie:
Dan Diefenderfer
Darsteller/Sprecher: Kevin Brief, Jeff Tamblyn, Greg Anderson, Sandra Beer, Steve Booton, Gail Bronfman, Michael Cornelison,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Horror/Splatter/Mystery


Eine Gruppe von Leuten befindet sich in einem alten, großen Gebäude. Bald müssen sie erkennen, dass sie nicht mehr herausfinden können, denn die Fenster lassen sich nicht öffnen oder zerschlagen, auch die Türen sind verrammelt. Als sie doch eines öffnen können, ist dahinter ein unheimlicher und tödlicher Nebel. Doch das ist nicht das Schlimmste, denn ihnen begegnen immer öfter unheimliche Gestalten, Monster, ein Zenturio, und alle haben es auf sie abgehen. Und das Haus scheint sich immer weiter zu vergrößern und ein riesiges Labyrinth zu werden. Bald wird ihnen klar, dass das Gebäude in der Zeit und zwischen Dimensionen hin und her springt...

Das ist ein Film, der das sonst inflationär vergebene Prädikat "Trash" redlich verdient hat, denn hier trifft alles zu, was diese Kategorie ausmacht. Billig produziert, hanebüchene Story, dämliche Dialoge, Amateur-Schauspieler und jede Menge Ernst, der unfreiwillig komisch rüberkommt. Obendrein noch ein Haufen irrer Horrorgestalten aus Gummi, nee, hier kann man seinen Spaß haben. Wenn man hart im Nehmen ist. Man darf sich auch nicht durch das Artwork der mit "TOR IN DIE FÜNFTE GALAXIS" betitelten DVD täuschen lassen, es ist kein Science-Fiction-Film mit explodierenden Todessternen, sondern eben nur eine Gruppe von durch ein Haus laufenden Leuten. Anscheinend ist jegliche in Deutschland verfügbare Version geschnitten, und sonst auf der Welt scheint der Film nirgendwo veröffentlicht worden zu sein. (Haiko Herden)




Alles von Dan Diefenderfer in dieser Datenbank:

- Timesweep - Reise ins Grauen (Großbritannien 1987)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE