//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Alle Hunde lieben Theobald - Staffel 1+2
(Deutschland 1969-1970)
- Polaroid
(Kanada, Norwegen, USA 2019)
- School Of The Living Dead
(USA 2012)
- Eine unmoralische Frau
(Italien 1992)
- Tarzan, der Affenmensch
(USA 1932)
- The Possession of Hannah Grace
(USA 2018)
- Exorzismus 2.0
(USA 2019)
- Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass
(Großbritannien 1964)
- Zombie Honeymoon
(USA 2004)
- Unknown User - Dark Web
(USA 2018)
- Upgrade
(Australien 2018)
- Nur Vampire küssen blutig
(Großbritannien 1971)
- Men in Black - International
(USA, Großbritannien 2019)
- Destroyers
(USA 1986)
- Schock-Korridor
(USA 1963)
- Der Cop
(USA 1988)
- Tomorrow When the War Began
(Australien, USA 2010)
- The Orville - Staffel 2
(USA 2019)
- 25 km/h
(Deutschland 2018)
- Schneeflöckchen
(Deutschland 2017)
- Mortal Engines - Krieg der Städte
(Neuseeland, USA 2018)
- Running Wild
(Südkorea 2006)
- Z Nation - Staffel 5
(USA 2018)
- Residue
(USA 2015)



Schneeflöckchen

(Deutschland 2017)

Originaltitel: Schneeflöckchen
Alternativtitel:
Regie:
Adolfo Kolmerer, William James
Darsteller/Sprecher: Reza Brojerdi, Erkan Acar, Xenia Assenza, David Masterson, Alexander Schubert, Adrian Topol, Gedeon Burkhard,
Genre: - Action/Abenteuer - Thriller - Komödie


Die Kleinganoven Tan und Javid unterhalten sich in einer Berliner Dönerbude über allerlei belanglose Dinge. Als sie mit ihren gestohlenen Auto weiterfahren wollen, finden sie dort ein Manuskript eines Drehbuches und blättern darin. Sie müssen erstaunt feststellen, dass ihr eben geführter Dialog hier eins zu eins niedergeschrieben wurde, und auch was davor passierte, kann man ebenfalls nachlesen. Als wenn das nicht überraschend genug sei, stimmen auch die Dinge überein, die ihnen darauf passieren. Doch das unfertige Drehbuch ist kurz darauf zu Ende. Sie finden heraus, dass es das Manuskript eines Zahnarztes ist, der das Schreiben als Hobby betreibt. Sie suchen ihn auf, „befragen“ ihn unsanft und gelangen so an eine fast fertige Version des Skriptes. Leider haben sie kaum Gelegenheit, darin zu blättern, denn die Ereignisse überschlagen sich. Und das Ende des Drehbuches ist noch nicht geschrieben...

Dieser Beitrag aus deutschen Landen hat eine lustige Grundidee und kommt als aberwitzige Komödie mit kleinen Gewalteinlagen und absurden Szenen rüber, bei denen seltsame Figuren auftreten. Der Filmtitel „SCHNEEFLÖCKCHEN“ basiert übrigens auf der Idee, einen möglichst nichtssagenden oder zumindest irreführenden Titel zu verwenden, der dennoch eingängig ist. Schneeflöckchen ist zudem auch eine Figur, die unseren Protagonisten begegnet und sie eine Zeitlang begleitet. Das Werk ist grotesk und teils nicht vorhersehbar, hat aber dennoch ein paar sozialkritische Aussagen, ein paar originelle Ideen, irre Dialoge und ein paar comicartige Gewaltspitzen sowie ein ordentliches Tempo. Man muss zugestehen, dass Deutsche auch was anderes können als die ewiggleichen Schweigerhöfer-RomComs abzuliefern, auch wenn ich zugeben muss, dass dieser irre Genremix nicht meins ist. Aber ich bin ja nicht das Maß der Dinge. Gut für Euch. (Haiko Herden)




Alles von Adolfo Kolmerer, William James in dieser Datenbank:

- Schneeflöckchen (Deutschland 2017)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE