//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Dracula jagt Frankenstein
(Spanien, Italien, BRD 1969)
- Southpark - Staffel 8
(USA 2007)
- Alien Invasion
(Spanien 2018)
- Rim of the World
(USA 2019)
- Sayonara
(USA 1957)
- Vice - Der zweite Mann
(USA 2018)
- Open Grave
(USA, Ungarn 2013)
- Dead Within - Kein Entkommen!
(USA 2014)
- Peaky Blinders - Staffel 5
(Großbritannien 2019)
- Breaking Bad - Staffel 1
(USA 2008)
- Wir sind die Flut
(Deutschland 2016)
- Godzilla - The Planet Eater
(Japan 2018)
- Black Mirror Staffel 5
(USA 2019)
- Wishmaster
(USA 1997)
- Tarzan und das blaue Tal
(USa 1049)
- The Alienist – Die Einkreisung – Staffel 1
(USA 2018)
- Climax
(Frankreich 2018)
- The House That Jack Built
(Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweden 2018)
- Der Verlorene Sohn
(USA 2018)
- The Hot Spot - Spiel mit dem Feuer
(USA 1990)
- Die 27.Etage
(USA 1965)
- Lindenberg - Mach Dein Ding
(BRD 2020)
- Fear The Walking Dead - Staffel 5
(USA 2019)
- Operation: Overlord
(USA 2018)



Polaroid

(Kanada, Norwegen, USA 2019)

Originaltitel: Polaroid
Alternativtitel:
Regie:
Lars Klevberg
Darsteller/Sprecher: Kathryn Prescott, Katie Stevens, Tyler Young, Samantha Logan, Davi Santos, Keenan Tracey,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Bird Fletcher ist an ihrer Highschool eine Außenseiterin. In einem Antiquitätengeschäft, in dem sie jobbt, kommt die Fotografierbegeisterte in den Besitz einer Polaroid-Kamera. Sie fotografiert ein paar Mitschüler, die am nächsten Tage tot aufgefunden werden. Auf dem Foto entdeckt sie einen Schatten hinter den beiden und bekommt einen schlimmen Verdacht, der sich nach weiteren Fotos bestätigt: Jeder, der von dieser Kamera fotografiert wird, wird sterben...

Schatten auf Fotos und sterbende Fotografierte, das ist nicht neu. Nicht zu verhinderndes Sterben ebenfalls, man denke an „RING“ oder „FIAL DESTINATION“. „POLAROID“ entstand nach einem Kurzfilm des Regisseurs, der recht beliebt war, weswegen er sich offenbar für eine Langversion entschied. 2017 war der Film dann fertig, doch man ließ ihn liegen, weil die Weinstein Company ihn produzierte und Herr Harvey Weinstein zu der Zeit dank etlicher Missbrauchsfälle sehr unbeliebt war. Man wollte dies von dem Film fernhalten. Gereift wie ein guter Wein ist „POLAROID“ leider nicht, wie gesagt, die Grundidee ist nicht neu, der Film baut keiner großartigen neuen Dinge auf, die man nicht schon im Kurzfilm sah, bietet also keinen Mehrwert, und die Figuren sind wieder einmal die üblichen Reißbrett-Drehbuch-Standards. Selbst für eingefleischte Horrorfans ist das Werk eher belanglos, denn neben der nicht einfallsreichen Story hat auch der Härtegrad eher ein niedriges Niveau.Insgesamt also eher unnötig. (Haiko Herden)




Alles von Lars Klevberg in dieser Datenbank:

- Polaroid (Kanada, Norwegen, USA 2019)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE