//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Pandemie
(Südkorea 2013)
- Schrei, wenn du kannst
(Australien, USA 2001)
- Reise ins Labyrinth
(USA 1986)
- Girl
(Belgien 2018)
- Elephant
(USA 2003)
- Avenue 5 - Staffel 1
(USA 2020)
- Im Todesgriff der roten Maske
(Grobritannien 1969)
- Undercover Blues - Ein absolut cooles Trio
(USA 1993)
- Doctor Sleeps Erwachen
(USA 2019)
- Cinderella 87
(Frankreich, Italien 1983)
- The Conqueror - Angst wird herrschen
(Frankreich 2015)
- Rise of The Scythian
(Russland 2018)
- Lady Psycho Killer
(USA 2015)
- Ein Herr aus besten Kreisen
(Frankreich, Italien 1962)
- The Super
(USA 2017)
- Invicible Dragon
(Hongkong 2019)
- Der Prozess
(Deutschland, Frankreich, Italien 1963)
- The Old Guard
(USA 2020)
- Der Henker von London
(Deutschland 1963)
- Dark Encounter
(Großbritannien 2019)
- Snake Eater 3
(Kanada 1992)
- Free Lunch In New York - Matthias Draew (Buch)
( 2016)
- Planet Of The Tapes - Flashback ins Zeitalter der Videotheken
(Deutschland 2019)
- Ist ja irre - In der Wüste fließt kein Wasser
(Großbritannien 1967)



Als die Frauen noch Schwänze hatten

(Italien 1970)

Originaltitel: Quando le donne avevano la coda
Alternativtitel: Sie suchten das Feuer und fanden den Sex
Regie:
Pasquale Festa Campanile
Darsteller/Sprecher: Senta Berger, Giuliano Gemma, Frank Wolff, Renzo Montagnani, Lino Toffolo, Francesco Mulé, Aldo Giuffrè, Paola Borboni, Lando Buzzanca,
Genre: - Komödie


In der Urzeit leben auf einer Insel sieben Männer. Sie haben noch nie etwas anderes gesehen, sodass sie denken, mehr als das Stück Land und sie selbst gibt es nicht. Eines Tages jedoch bricht ein Feuer aus und die jungen Herren müssen mit einem Boot auf das Meer fliehen. Zu ihrem Erstaunen müssen sie feststellen, dass es noch eine weitere Insel gibt. Und das Erstaunen wird noch größer, als ihnen ein fremdes Tier begegnet. Der Zuschauer merkt sofort: Das ist eine Frau. Und die heißt Filli, und diese bringt Ulli, dem Anführer der Männer, bei, dass es noch mehr schöne Dinge auf der Welt gibt als Schmackofatz. Doch das führt dazu, dass auch die anderen sechs mal wollen und es kommt zu einer Eifersuchtsschlacht, die Filli für sich zu nutzen weiß...

Oh weh, man ist hin und her gerissen. Was für ein alberner und äußerst anstrengender Blödsinn. Jedoch muss man diesem Werk hier eindeutig Kultfilmqualitäten bescheinigen. Immerhin spielen zwei echte Stars mit: Senta Berger sowie Giuliano Gemma. Und dann hat auch noch der große Ennio Morricone hierzu seinen musikalischen Beitrag geleistet. Natürlich ist das alles primitiv und zotig, natürlich ist das alles bekloppt, natürlich ist das alles höchst günstig produziert, natürlich ist man spätestens nach einer halben Stunde vollkommen geistig am Ende, und trotzdem möchte man diesen Film einfach nicht missen. (Haiko Herden)




Alles von Pasquale Festa Campanile in dieser Datenbank:

- Rugantino - Hife, ich bin spitz...e! (Italien 1973)
- Als die Frauen noch Schwänze hatten (Italien 1970)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE

- Als die Frauen noch Schwänze hatten
(Italien 1970)