// KODIERUNG DEFINIEREN Hellhole

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Rekrut Willi Winkie
(USA 1937)
- Becky 2 - She´s Back
(USA 2023)
- Pandemonium - Die Hölle kennt keine Vergebung
(Frankreich 2023)
- Halloween Kills
(USA 2021)
- Censor
(Großbritannien 2021)
- Friedhof für Verrückte - Ray Bradbury (Buch)
- Luz - The Flower Of Evil
(Kolumbien, Kanada, USA 2019)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 41-50 (Hörspielserie)
(BRD ab2019)
- Halloween 2 - Das Grauen kehrt zurück
(USA 1981)
- Die Letzten Krieger
(Russland 2017)
- Der Exorzist - Bekenntnis
(USA 2023)
- Rebel Moon - Teil 2: Die Narbenmacherin
(USA 2024)
- Quicksand - Gefangen im Treibsand
(Kolumbien 2023)
- Planet der Affen - New Kingdom
(USA 2024)
- Man vs Bee
(Großbritannien 2022)
- Z For Zachariah - Das letzte Kapitel der Menschheit
(USA 2015)
- Iron Doors - Entkommen oder sterben
(Deutschland 2010)
- Alien Nation - Spacecop L.A. 1991
(USA 1988)
- Chaos Walking
(USA 2021)
- Dune - Part Two
(USA 2024)
- Star Trek - Deep Space Nine - Staffel 4
(USA 1995)
- Komm - Janne Keller (Buch)
( 2012)
- Africa Addio
(Italien 1966)
- Young Guns 2 - Flammender Ruhm
(USA 1990)



Hellhole

(Polen 2022)

Originaltitel: Ostatnia wieczerza
Alternativtitel: Ostatnia wieczerza
Regie:
Bartosz M. Kowalski
Darsteller/Sprecher: Piotr Zurawski, Olaf Lubaszenko, Sebastian Stankiewicz, Lech Dyblik, Rafal Iwaniuk, Krzysztof Satala, Malwina Dubowska,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Im Jahr 1987 kommt Bruder Marek in ein Kloster irgendwie auf dem Lande. Er ist ein verdeckter Ermittler, der einem Fall untersucht, bei welchen acht Frauen verschwunden sind und deren Spuren sich hier im Kloster verlieren. Das Kloster ist dafür bekannt, Exorzismen durchzuführen...

Ein polnischer, von Netlix produzierter Film, der irgendwie zwischen Grusel, Okkult, Exorzismusfilm und normalem Thriller sowie gerade am Anfang ein wenig "DER NAME DER ROSE" und "DAS OMEN" herummäandert. "HELLSTONE" ist sehr ruhig, hat stimmig-düstere Klostersettings, eine passende Musik (die aber etwas über Gebühr genutzt wird), eine solide Kameraführung. Hauptsächlich lebt er lange Zeit davon, dass man nicht weiß, ob gewisse Dinge übernatürlicher oder einfach nur krimineller Natur sind. Ein paar kleinere originelle Ideen in der Story und optische Unheimlichkeiten können dem Film auf jeden Fall einen äußerst soliden Touch verleihen. (Haiko Herden)



Alles von Bartosz M. Kowalski in dieser Datenbank:

- Hellhole (Polen 2022)
- Nobody Sleeps In The Woods Tonight (Polen 2020)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE