// KODIERUNG DEFINIEREN Planet des Schreckens

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Awake - Der Alptraum beginnt
(USA 2019)
- Maneater
(USA 2022)
- Detective Knight - Independence
(USA 2023)
- Spell
(USA 2020)
- Der Nachtportier
(Italien 1974)
- Erik, der Wikinger
(England 1988)
- Last Light (Mini-Serie)
(Frankreich, USA, Tschechische Republik, Schweden 2022)
- Detective Knight - Redemption
(USA 2022)
- Simulant
(Kanada 2023)
- Don´t Breathe 2
(USA 2021)
- Blumhouse´s Der Hexenclub
(USA 2020)
- Desert Lovers - Heiße Liebe im Wüstensand
(Frankreich 1985)
- Sonne und Beton
(Deutschland 2023)
- Rigoletto
(Italien 11941)
- Kennwort: Berlin-Tempelhof
(Großbritannien 1955)
- Meteor Moon
(USA 2020)
- Der Spinnenkopf
(USA 2022)
- A Billion Stars - Im Universum ist man nicht allein
(Kanada, USA 2018)
- Malsana 32 - Haus des Bösen
(Spanien 2020)
- The House At Night
(USA 2020)
- Atemlos
(USA 1983)
- Night Sky - Staffel 1
(USA 2022)
- Ein Unding der Liebe
(Deutschland 1988)
- On The Line
(USA 2022)



Planet des Schreckens

(USA 1981)

Originaltitel: Galaxy of Terror
Alternativtitel:
Regie:
Bruce D. Clark
Darsteller/Sprecher: Edward Albert, Erin Moran, Ray Walston, Bernard Behrens, Zalman King, Robert Englund, Taaffe O´Connell, Sid Haig, Grace Zabriskie,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Ein Raumschiff fliegt durch die Weiten des Alls und erhält einen Notruf von einem Planeten namens "Morganthus", auf den noch niemand je einen Fuß setzte. Nun ist es aber soweit, die Füße der Mannschaft tragen selbige durch die düstere Landschaft. Monster sind da! Man rettet sich in eine riesige Pyramide, doch auch hier sind viele Gefahren, die überstanden werden müssen...

So viele Leute qualifizieren dieses Werk mit dem Begriff "ALIEN"-Rip-Off ab, zumeist mit dem Adjektiv billig versehen. Zumal Roger Corman hier die Produktion leitete, den man gemeinhin auch als Billigfilmer bezeichnet, was aber auch zu kurz greift, weil er durchaus schöne und auf teils recht aufwändige Werke auf Film bannte. Und meiner bescheidenen Meinung nach gehört der hier definitiv in die Top 5 der Corman-Hitparade. "PLANET DES SCHRECKENS" ist natürlich ein B-Film, vergleicht man ihn mit "ALIEN", "STAR WARS" oder andere Streifen jener Zeit, aber er steckt voller Fantasie – Stichwort Made/Vergewaltigung. Die Kulissen sind vielfältig und einfallsreich, die Atmosphäre durchaus düster und schmutzig, und die Monster schleimig. Obendrein gibt es noch Ekel und Blut. Und dann muss man auch noch Name-Dropping betreiben. Robert Englund ist Teil der Mannschaft, Sid Haig ebenfalls, Grace Zabriskie ist bekannt aus vielen David-Lynch-Produktionen, und last but not least ist da James Cameron, der sich um das Set-Design gekümmert. Nein, als schnöden "ALIEN"-Rip-Off sollte man das nicht bezeichnen.

Die Blu-ray von NSM kommt im Mediabook und präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils DTS-HD Ma 2.0) sowie im Bildformat 1.85:1 (1080p). Untertitel sind in Deutsch und Englisch verfügar. Als Extras gibt es einen Audiokommentar von Dr. Gerd Naumann, Matthias Künnecke und Christopher Klaese, den Originaltrailer, den deutschen Trailer, den alternativen Mindwarp-Trailer, TV-Spots und eine Bildergalerie. Weiterhin gibt es den FIlm auf DVD sowie ein 24-seitiges Booklet mit einem Text von Nando Rohner. (Haiko Herden)



Alles von Bruce D. Clark in dieser Datenbank:

- Planet des Schreckens (USA 1981)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE