//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)
- Moderne Zeiten
(USA 1936)
- How It Ends
(USA 2018)
- Fahrenheit 451 - Wissen ist eine gefährliche Sache
(USA 2018)
- Bright
(USA 2017)
- Kagemusha - Der Schatten des Kriegers
(Japan 1960)
- Ist ja irre - Lauter liebenswerte Lehrer
(England 1959)
- Die Abenteuer Der Twins - Electronic Pop In Den 80er Jahren - Sven Dohrow
(BRD 2018)
- Die Lebenden Leichen des Dr. Mabuse
(England 1969)
- The Dentist 2 - Zahnarzt des Schreckens
(USA 1998)
- Logan -The Wolverine
(Australien, Kanada, USA 2017)
- Emoji - Der Film
(USA 2017)
- Raumkreuzer Hydra - Duell im All
(Italien 1965)
- Kin
(USA 2018)
- Interceptor
(USA 1985)
- The Mangler
(USA 1994)



Fire Syndrom

(USA 1990)

Originaltitel: Spontaneous Combustion
Alternativtitel:
Regie:
Tobe Hooper
Darsteller/Sprecher: Brad Dourif, Jon Cypher,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Im Jahre 1955 setzt sich ein Paar den Strahlen einer Atombombe aus, um einen neuen Immun-Impfstoff auszuprobieren. Alles scheint geklappt zu haben und sie bekommen irgendwann einen Sam. Noch in derselben Nacht kommen die beiden durch Selbstzündung um, das sogenannte Fire Syndrom. Als Sam 34 Jahre alt ist, spuckt einer seiner Finger Feuer und es wird immer dramatischer, Menschen, die ihm begegnen gehen in Flammen auf. Sam forscht nach, was da los ist und kommt langsam hinter sein Geheimnis und seine Wut wird immer größer und er verliert die Kontrolle über seine Fähigkeiten... Was mich am meisten an diesem Film überraschte ist, dass er von 1990 ist, das Flair des Filmes ist ganz eindeutig Anfang/Mitte der 70er-Jahre, teilweise sogar 50er-Jahre Stil. Tobe Hooper, der Spezialist für B-Movies hat hier mal wieder einen selbien hingelegt mit gutem Unterhaltungswert, obwohl man wirklich nicht behaupten kann, dass das hier eines seiner Meisterwerke ist. Und dann sieht man hier plötzlich Jon Cypher als Bösewicht, den man diese Rolle nicht abnimmt, da er bekannter ist als harmloser Trotteloberst aus Major Dad, der unter seiner Mimsi zu leiden hat. Aber trotzdem, ein unterhaltsamer und spannender Film über das King´sche Feuerkind-Thema, geschickt inszeniert und dadurch den totalen Schwachsinn der Story kaschierend. Auf alle Fälle ein Film, der sich in meine Sammlung einreihen wird. (Haiko Herden)



Alles von Tobe Hooper in dieser Datenbank:

- Mortuary (USA 2005)
- Toolbox Murders, The (USA 2003)
- Crocodile (USA 2000)
- American Nightmare, The - Der amerikanische Albtraum (England, USA 2000)
- Apartment Complex (USA 1998)
- Mangler, The (USA 1994)
- Body Bags (USA 1993)
- Marquis des Sade - Night Terrors (USA 1993)
- Fire Syndrom (USA 1990)
- Invasion vom Mars (USA 1986)
- Texas Chainsaw Massacre 2, The (USA 1985)
- Lifeforce - Die tödliche Bedrohung (England 1985)
- Poltergeist (USA 1982)
- Brennen muss Salem (USA 1979)
- Eaten Alive - Die Nacht der Bestie (USA 1977)
- Kettensägenmassaker (USA 1974)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE