//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Akte X - Staffel 11
(USA 2018)
- Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network
(Großbritannien 2010)
- Gameras Kampf gegen Frankensteins Monster
(Japan 1980)
- Bed of the Dead
(Kanada 2016)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- MINDNAPPING - Episodenführer Folge 01-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2011)
- Nackt Im Sommerwind
(USA 1965)
- Beneath - Abstieg in die Finsternis
(USA 2013)
- Evil
(USA 2007)
- The Walking Dead - Staffel 7
(USA 2017)
- To Catch A Virgin Ghost
(Südkorea 2004)
- Arq
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)



I.Q. - Liebe ist relativ

(USA 1994)

Originaltitel: I.Q.
Alternativtitel:
Regie:
Fred Schepisi
Darsteller/Sprecher: Tim Robbins, Meg Ryan, Walter Matthau, Lou Jacobi, Gene Saks,
Genre: - Komödie


I.Q. - LIEBE IST RELATIV Es ist Liebe auf den ersten Blick. Automechaniker Ed Walters ist völlig hin und weg von Albert Einstein´s Nichte Catherine Boyd. Albert Einstein hingegen ist hin und weg von dem sympathischen Ed, doch Catherine steht mehr auf hochintelligente Männer. Daraufhin bauen Einstein und seine Freunde den gute Ed zu einem Genie aus und siehe da, Catherine interessiert sich plötzlich für ihn. Doch es kommt natürlich dicke, als der amerikansiche Präsident auf das vermeintliche Genie aufmerksam wird und von Ed verlangt, das erste nuklearbetriebene Raumschiff zu bauen...

Sicher, die Genialität und Intelligenz kann man in diesem Streifen bei den Machern sicherlich nicht entdecken, aber trotz allem ist der Film sehr unterhaltend, komisch, romantisch und mit exzellenten Schauspielern (allen voran natürlich Meg Ryan) versehen. Genau die richtige Mischung für einen gemütlichen Abend. (Haiko Herden)




Alles von Fred Schepisi in dieser Datenbank:

- Es bleibt in der Familie (USA 2003)
- Wilde Kreaturen (USA 1997)
- I.Q. - Liebe ist relativ (USA 1994)
- Ein Schrei in der Dunkelheit (Australien 1988)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE