//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Frösche - Killer aus dem Sumpf
(USA 1972)
- Parasiten-Mörder
(Kanada 1974)
- Hunde des Krieges
(Großbritannien, USA 1980)
- Glass
(USA 2019)
- Paratrooper
(USA 1988)
- Der Andro-Jäger - Staffel 1
(Deutschland 1982)
- Amerikanisches Idyll
(USA 2016)
- The Witcher - Staffel 1
(Polen, USA 2019)
- Der Kreis
(USA 2015)
- Krieg der Welten - Staffel 1
(Großbritannien, Frankreich 2019)
- Tarzans Vergeltung
(USA 1934)
- 1000 Arten Regen zu beschreiben
(Deutschland 2017)
- Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 3
(USA 2019)
- Der Unmoralische Mr. Teas
(USA 1959)
- Tenet
(Großbritannien, USA 2020)
- Das Streben nach Glück
(USA 2006)
- Stan & Ollie
(Großbritannien, Kanada, USA 2018)
- Tito, der Professor und die Aliens
(Italien 2017)
- Die Wandernde Erde
(China 2019)
- South Park - Staffel 18
(USA 2014)
- Dracula jagt Frankenstein
(Spanien, Italien, BRD 1969)
- Southpark - Staffel 8
(USA 2007)
- Alien Invasion
(Spanien 2018)
- Rim of the World
(USA 2019)



Am Anfang war das Feuer

Originaltitel: La Guerre Du Feu
Alternativtitel:
Regie:
Jean-Jaques Annaud
Darsteller/Sprecher: Everett McGill, Rae Down Chong,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Das Feuer war für die Urmenschen so etwas wie heute das Geld. Wer das Feuer besitzt, hat die Macht und so gibt es diverse Kämpfe um das heilige Gut. Der Film beschreibt in bildgewaltigen Einstellungen die Suche einer kleinen Menschenschar nach Feuer mit all den kleinen Hindernissen, die so ein Urmensch erleben kann, auch für den Mensch unseres Jahrhunderts interessant, so fragt man sich doch z.B., inwieweit man sich von seinen Urururahnen von damals unterscheidet und was Leute aus der Zukunft über uns denken könnten. Der Film zeigt eindeutig, dass der Mensch vom Affen abstammt, er hat es bis heute aber immerhin geschafft, aufrechter zu gehen. Ein Sprachforscher und Romanautor namens Anthony Burgess hat extra für diesen Film eine eigene Urmenschensprache entwickelt. Natürlich ist dieser Film auch gerade dadurch etwas schwer verdaulich, weil nichts verständliches gesagt wird, auch auch durch das Aussehen der Ureinwohner, die irgendwie manchmal wie übergroße Ewocks erscheinen. Die Musik erinnert irgendwie immer an den "PLANET DER AFFEN", aber im Prinzip ist es ja auch ein derartiger Planet. Also, bitte angucken und lernen. (Haiko Herden)



Alles von Jean-Jaques Annaud in dieser Datenbank:

- Sieben Jahre in Tibet (USA 1997)
- Name der Rose, Der (BRD / Italien / Frankreich 1986)
- Am Anfang war das Feuer (Frankreich / Kanada )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE