//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Rana - Hüter Des Blutigen Schatzes
(USA 1975)
- Krieg im Weltenraum
(Japan 1959)
- Ghost In The Shell (2017)
(USA 2017)
- Kong Island - Mighty Gorga
(USA 1969)
- Die Mächte des Lichts
(USA 1982)
- The Assassin
(Hongkong 1993)
- Pumpkinhead - Asche zu Asche
(Großbritannien, Rumänien, USA 2006)
- Splinter
(USA 2008)
- Bone Tomahawk
(USA 2015)
- Unfriend
(Deutschland 2016)
- True North
(Deutschland, Großbritannien, Irland 2006)
- Defcon 2012 - Die verlorene Zivilisation
(USA 2010)
- Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln
(USA 2016)
- Mark Brandis - Raumkadett – Episodenführer Folge 11 - 20 (Hörspielserie)
(BRD 2017)
- Slow Fade - Die Nacht der Entscheidung
(Hongkong 1999)
- Cycle Of Fear - Prayers Beads
(Japan 2004)
- The Diabolical
(USA 2015)
- Batman vs. Superman: Dawn of Justice
(USA 2016)
- Footsoldiers Of Berlin
(Großbritannien 2012)
- Die Bande Des Captain Clegg
(England 1962)
- Valerian - Die Stadt Der Tausend Planeten
(Frankreich 2017)
- London Has Fallen
(Bulgarien, Großbritannien, USA 2016)
- Stryker
(Philippinen, USA 1983)
- Werewolf Rising
(USA 2014)



Anatomie

(BRD 2000)

Originaltitel: Anatomie
Alternativtitel:
Regie:
Stefan Ruzowitzky
Darsteller/Sprecher: Franka Potente, Benno Fürmann, Anna Loos, Sebastian Blomberg, Holger Speckhahn, Traugott Buhre,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery


Paula ist Medizinstudentin und hat die einmalige Chance, einen Anatomie-Kurs im angesehensten Institut in Heidelberg beim anerkannten und renommierten Professor Grombeck zu absolvieren. Der Ort glänzt durch eine riesige Exponatensammlung, das sind Anschauungsobjekte, die aus echten Leichen gefertigt wurden, denen man Wasser und Fett abgesaugt hat. Auf dem Weg dorthin rettet sie im Zug einen Jugendlichen mit einem Herzfehler das Leben und am ersten Kurstag hat sie zu ihrem Entsetzen genau diesen Jungen auf ihrem Seziertisch. Sie erkennt, dass sein Blut seltsam verklumpt ist und beginnt, Nachforschungen zu betreiben, die sie auf einen berüchtigten Ärztebund namens "Die Antihypokraten" stossen lassen. Dieser Bund hat sich nicht dem Eid des Hypokrates, nämlich unter allen Umständen das Leben zu bewahren, untergeordnet, sondern für sie ist die Forschung alles, dafür darf auch getötet werden. Leider nimmt niemand Paula ernst und an diesen legendären Bund glaubt heute sowieso keiner mehr. Nur die Mitglieder des Bundes, der tatsächlich existiert, sehen in Paula eine Gefahr, die es zu beseitigen gibt...

Schön, dass es noch so etwas gibt, denn das gibt die Gewissheit, dass man doch gute deutsche Filme produzieren kann, die nicht durch TV-Film-Flair negativ auffallen. Es ist seltsam, obwohl ich kein Franka Potente-Fan bin, hat es die Schauspielerin geschafft, dass jeder ihrer Filme positiv aufgefallen ist. "ANATOMIE" glänzt durch ein gutes Bild, einige Shocky-Effects und hervorragend gebastelte Exponate. Die Schauspieler sind ebenfalls gut gewählt, die Kulissen sind vernünftig und atmosphärisch ausgeleuchtet, die Regie ist prima, was will man eigentlich noch mehr. "ANATOMIE" ist mit Recht einer der besten und erfolgreichsten deutschen Filme der letzten Jahre. Wenn die Deutschen bei so einer Qualität bleiben könnten, bräuchte man sich auf die innerländische Filmkultur keine Sorgen machen.

Die deutsche DVD enthält Infos zum Soundtrack, das Musikvideo "My Truth" von Anna Loos, einen Regiekommentar, eine Filmdokumentation, Interviews mit den Schauspielern, dem Regisseur und dem Produzenten, entfallene Szenen, Filmografien und Biografien der Schauspieler und dem Regisseur, einen Blick hinter die Kulissen, dem Storyboard, die besten Versprecher und ausgemusterte Filmsequenzen. Als Ton gibt es Englisch und Deutsch jeweils in Dolby Digital 5.1, das Bildformat ist 16:9 Widescreen, 1:2.35 und Untertitel sind in Englisch und Deutsch verfügbar. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Stefan Ruzowitzky in dieser Datenbank:

- Anatomie (BRD 2000)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE