//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Igor And The Lunatics
(USA 1985)
- Perfect Sense
(Dänemark, Großbritannien, Irland, Schweden 2011)
- Die Horror Party
(USA 1986)
- Die Vorsehung - Solace
(USA 2015)
- Encounter
(USA 2015)
- Marquis
(Belgien, Frankreich 1989)
- Die Inserl Der besonderen Kinder
(USA, Belgien, England 2016)
- Alien - Covenant
(USA, Australien, Neuseeland, Großbritannien 2017)
- The Baby´s Room
(Spanien 2006)
- The Muppets - Staffel 1
(USA 2015)
- Wrecker
(Kanada 2015)
- Himizu - Dein Schicksal ist vorbestimmt
(Japan 2011)
- Zodiac - Die Zeichen der Apokalypse
(Kanada 2014)
- Green Room
(USA 2015)
- Killer Queen
(USA 1986)
- Cyborg X - Das Zeitalter der Maschinen hat begonnen
(USA 2016)
- Milk
(USA 2008)
- Apokalypse Los Angeles
(USA 2014)
- Dark Planet
(Russland 2008-2009)
- Summer Shark Attack
(USA 2016)
- Black Devil Doll
(USA 2007)
- Solarfighters
(USA 1986)
- Halt And Catch Fire - Staffel 2
(USA 2015)
- The Jungle Book
(USA 2016)



Millennium - Der jüngste Tag

(USA 1996)

Originaltitel: Millennium - Pilot
Alternativtitel:
Regie:
David Nutter
Darsteller/Sprecher: Lance Henriksen, Megan Gallagher, Brittany Tiplady, Bill Smitrovich, Terry O´Quinn, Stephen James Lang, Don Mackay, Mike Puttonen, Jarred Blancard, Jim Thorburn, Kimm Wakefield, John Destry,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - TV-Serie


Season 1 - Episode 1

Frank Black hat zehn Jahre beim FBI im Bereich der Serienmörder gearbeitet, hatte dann aber einen psychischen Zusammenbruch. Sie haben dort einen Serienmörder gefasst, der seinen Opfern vorher Polaroid-Fotos zuschickt, auf denen sie zu sehen waren. Nachdem sie den Killer gefasst haben, hat Frank Wochen später selbst Polaroids zugeschickt bekommen, auf denen seine Frau und sein Kind zu sehen waren. Dies hat ihn zutiefst geschockt und er zieht mit Frau Catherine und Tochter Jordan nach Seattle. Frank hat die unheimliche Gabe, mit den Augen des Killers zu sehen, wenn er mit Dingen in Berührung kommt, die der Killer auch berührt hat. Nachdem er den Dienst quittiert hat, arbeitet er als Berater bei der sogenannten Millennium-Gruppe, welche die Polizei bei der Ermittlung bei Serienmördern unterstützt. Die Zahl der Serienmörde häufen sich nämlich so kurz vor dem Jahrtausendwechsel. Sein Kontaktmann bei der Gruppe ist Peter Watts.

In der ersten Episode geht es um einen Killer, der eine Stripperin namens Calamity umgebracht hat. Als Frank an den Tatort kommt, muß er feststellen, dass der Fall von Lt. Bletcher, seinem früheren Chef, geleitet wird. Ein weiteres Opfer wird bald darauf im Wald gefunden, es ist ein schwuler Stricher. Der Killer sieht sich als Vorbote der Apocalypse, die zm Jahrtausendwechsel stattfinden wird und will die Sünde bekämpfen.

Das ist also der Beginn der neuen Serie von Chris Carter, die leider niemals den Erfolg und die Qualität von "AKTE X" erreichen konnte. Dies liegt vielleicht daran, dass in der ersten Staffel immer zu sehr Wert auf "Der Serienmörder der Woche" gelegt wurde und danach alles viel zu religiös und wirr wurde. Lance Henriksen ist dazu dann auch nicht so ein Sonnyboy wie David Duchovny und Megan Gallagher ist auch keine zweite Scully und mit genau so etwas hat das Publikum erwartet. Eigentlich ist es sehr positiv, dass "MILLENNIUM" nicht das Mainstream-Publikum bedient und das hat auch immer den Reiz ausgemacht. Lance Henriksen stellt seine Figur des Frank Black hervorragend dar, wahrscheinlich hätte es kein Schauspieler besser machen können.

Die Episode hatte ungeheure Einschaltquoten in den USA und hat leider das übliche Pilotfilm-Problem. Die Figuren müssen vorgestellt werden und auch der ganze Background muß erklärt werden. Da dieser bei "MILLENNIUM" ja nun ziemlich erklärungsbedürftig ist, hätte man eigentlich lieber einen 90-Minuten-Film machen sollen, anstatt nur die üblichen 45 Minuten. Was soll´s, "DER JÜNGSTE TAG" macht Lust auf mehr, ganz besonders, weil Frank am Ende der Episode ein Bündel Polaroids zugeschickt bekommt, auf dem seine Frau zu sehen ist. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von David Nutter in dieser Datenbank:

- Terminator - Sarah Connor Chronicles - Staffel 1 (USA 2007)
- Dark Angel - Pilot (USA 2000)
- Dich kriegen wir auch noch (USA 1998)
- Millennium - Der jüngste Tag (USA 1996)
- Millennium - Einmal ein Star sein (USA 1996)
- Millennium - Gehenna (USA 1996)
- Space 2063 - In der Höhle des Löwen (USA 1995)
- Space 2063 - Pilot (USA 1995)
- Trancers 5 - Der Kampf um den magischen Kristall (USA 1995)
- Trancers 4 - Jack Of Swords (USA 1994)
- Akte X - Die Botschaft (USA 1993)
- Akte X - Ein neues Nest (USA 1993)
- Akte X - Eis (USA 1993)
- Akte X - Lazarus (USA 1993)
- Akte X - Verwandlungen (USA 1993)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE