//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)
- Moderne Zeiten
(USA 1936)
- How It Ends
(USA 2018)
- Fahrenheit 451 - Wissen ist eine gefährliche Sache
(USA 2018)
- Bright
(USA 2017)
- Kagemusha - Der Schatten des Kriegers
(Japan 1960)
- Ist ja irre - Lauter liebenswerte Lehrer
(England 1959)
- Die Abenteuer Der Twins - Electronic Pop In Den 80er Jahren - Sven Dohrow
(BRD 2018)
- Die Lebenden Leichen des Dr. Mabuse
(England 1969)
- The Dentist 2 - Zahnarzt des Schreckens
(USA 1998)
- Logan -The Wolverine
(Australien, Kanada, USA 2017)
- Emoji - Der Film
(USA 2017)
- Raumkreuzer Hydra - Duell im All
(Italien 1965)
- Kin
(USA 2018)
- Interceptor
(USA 1985)
- The Mangler
(USA 1994)



Apartment Complex

(USA 1998)

Originaltitel: Apartment Complex, The
Alternativtitel:
Regie:
Tobe Hooper
Darsteller/Sprecher: Chad Lowe, Tyra Banks, Amanda Plummer, Fay Masterson, R. Lee Ermey, Charles Martin Smith,
Genre: - Thriller


Ein Psychologiestudent nimmt einen Job als Apartment-Verwalter an, woraufhin sein Leben aus den Fugen gerät. Tags darauf wird die Leiche seines Vorgängers entdeckt und er zum Hauptverdächtigen, da die Polizei nach einem billigen Sündenbock Ausschau hält. Während er versucht, seine Unschuld zu beweisen, geschehen in den Wonderview Apartments gar seltsame Dinge.

Tobe Hooper inszenierte diesen Film für den amerikanischen Pay-TV-Sender Showtime. Da bei Showtime mehr Möglichkeiten als beim normalen Fernsehen bestehen, kam das Skript von Karl Schaefer auch deutlich besser weg, als wenn es für ein gewöhnliches Network entwickelt worden wäre. Die Geschichte ist mitunter wirr, bizarr und surreal, aber auch in höchsten Maße unterhaltsam. Schaefer hat Charaktere geschaffen, die vor Eigentümlichkeiten nur so sprühen und die Lachmuskeln des Publikums geradezu anregen. Zugunsten der Geschichte und der Charaktere, die das A und O von „APARMENT COMPLEX“ sind, stellt Hooper seinen eigenen Stil hinten an, um durch nichts von der Kraft des Gezeigten abzulenken. Sowohl für Hooper wie auch für das Publikum ist dies ein merkwürdiger, aber lohnender Film. Nicht unerwähnt lassen darf man aber, dass „APARTMENT COMPLEX“ wohl nichts für jedermann ist. Zum einen entzieht er sich konsequent einer Genreeinordnung, zum anderen bietet er Humor, der wohl nur einem eher begrenzten Publikum zusagen dürfte. Sollte man jedoch zu diesem erlauchten Kreis gehören, hat man 90 Minuten prächtiger Unterhaltung vor sich. (Haiko Herden)




Alles von Tobe Hooper in dieser Datenbank:

- Mortuary (USA 2005)
- Toolbox Murders, The (USA 2003)
- Crocodile (USA 2000)
- American Nightmare, The - Der amerikanische Albtraum (England, USA 2000)
- Apartment Complex (USA 1998)
- Mangler, The (USA 1994)
- Body Bags (USA 1993)
- Marquis des Sade - Night Terrors (USA 1993)
- Fire Syndrom (USA 1990)
- Invasion vom Mars (USA 1986)
- Texas Chainsaw Massacre 2, The (USA 1985)
- Lifeforce - Die tödliche Bedrohung (England 1985)
- Poltergeist (USA 1982)
- Brennen muss Salem (USA 1979)
- Eaten Alive - Die Nacht der Bestie (USA 1977)
- Kettensägenmassaker (USA 1974)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE