//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Silicon Valley - Staffel 3
(USA 2016)
- Igor And The Lunatics
(USA 1985)
- Perfect Sense
(Dänemark, Großbritannien, Irland, Schweden 2011)
- Die Horror Party
(USA 1986)
- Die Vorsehung - Solace
(USA 2015)
- Encounter
(USA 2015)
- Marquis
(Belgien, Frankreich 1989)
- Die Insel der besonderen Kinder
(USA, Belgien, England 2016)
- Alien - Covenant
(USA, Australien, Neuseeland, Großbritannien 2017)
- The Baby´s Room
(Spanien 2006)
- The Muppets - Staffel 1
(USA 2015)
- Wrecker
(Kanada 2015)
- Himizu - Dein Schicksal ist vorbestimmt
(Japan 2011)
- Zodiac - Die Zeichen der Apokalypse
(Kanada 2014)
- Green Room
(USA 2015)
- Killer Queen
(USA 1986)
- Cyborg X - Das Zeitalter der Maschinen hat begonnen
(USA 2016)
- Milk
(USA 2008)
- Apokalypse Los Angeles
(USA 2014)
- Dark Planet
(Russland 2008-2009)
- Summer Shark Attack
(USA 2016)
- Black Devil Doll
(USA 2007)
- Solarfighters
(USA 1986)
- Halt And Catch Fire - Staffel 2
(USA 2015)



Sieben Siegel - Der Soundtrack

(BRD 2003)

Originaltitel: Sieben Siegel - Der Soundtrack
Alternativtitel:
Regie:

Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Horspiel/Hörbuch - Soundtrack


(Folge 00 – Meteor – 2003 – CD/MC)

Ein Soundtrack zu einer Hörspielserie? Das kann ja nix sein...dachte ich und erinnerte mich an langweilige Magnetbandverschwendung bei Serien wie der „H.G.Francis Gruselserie“ oder den „Drei ???“. Dann fiel mir aber wieder ein, dass „Sieben Siegel“ eine etwas andere Serie ist, für die die Musik speziell produziert wird, immer passend zur den einzelnen Geschichten und meine Neugier erwachte. Um es vorweg zu nehmen: diese CD/MC ist wirklich hervorragend und funktioniert auch unabhängig von den Hörspielen. Die Musik wurde komplett von Sascha Gutzeit komponiert und sehr atmosphärisch umgesetzt, komplett auf elektronische Art und Weise. Wer die dazugehörigen Folgen der Serie kennt, kann sich leicht die passenden Bilder vor seinen geistigen Auge ausmalen, aber auch Leute, denen die Serie selbst unbekannt ist, die aber über ein bisschen Fantasie verfügen, sollten mit den Klängen etwas anfangen können. Passend zum Thema sind die meisten Stücke eher düster, ohne aber in irgendwelche Grufti-Klischees zu verfallen und zur Auflockerung wurden immer wieder Textpassagen aus den Hörspielen eingebaut, so dass es niemals langweilig wird. Ich würde sagen, dies ist die erste Hörspiel-Soundtrack-Veröffentlichung, die zumindest für Fans der eigentlichen Reihe unverzichtbar ist, die aber auch unbedarfte Hörer interessieren könnte. Ich jedenfalls lege die CD gerne ein, wenn ich Lust auf ruhige Klänge habe, die aber trotzdem über Tiefgang und Atmosphäre verfügen.

Als netten Bonus gibt es noch ein paar Outtakes von den Aufnahmen der Hörspiele, bei denen es einige wunderbare Versprecher zu hören gibt. Auch, wenn das nun wirklich keine ganz neue Idee mehr ist, ist das doch immer wieder sehr unterhaltsam. Alles in allem also eine absolut lohnenswerte Veröffentlichung. (A.P.)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128