//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Joy Ride - Spritztour
(USA 2001)
- Angriff der Riesenspinne
(USA 1975)
- Jonathan - Vampire sterben nicht
(Deutschland 1970)
- Ein Elefant irrt sich gewaltig
(Frankreich 1976)
- The Prodigy
(Kanada, USA 2019)
- Keepers - Die Leuchtturmwärter
(Großbritannien 2018)
- Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
(Deutschland, Belgien 2018)
- Alle Hunde lieben Theobald - Staffel 1+2
(Deutschland 1969-1970)
- Polaroid
(Kanada, Norwegen, USA 2019)
- School Of The Living Dead
(USA 2012)
- Eine unmoralische Frau
(Italien 1992)
- Tarzan, der Affenmensch
(USA 1932)
- The Possession of Hannah Grace
(USA 2018)
- Exorzismus 2.0
(USA 2019)
- Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass
(Großbritannien 1964)
- Zombie Honeymoon
(USA 2004)
- Unknown User - Dark Web
(USA 2018)
- Upgrade
(Australien 2018)
- Nur Vampire küssen blutig
(Großbritannien 1971)
- Men in Black - International
(USA, Großbritannien 2019)
- Destroyers
(USA 1986)
- Schock-Korridor
(USA 1963)
- Der Cop
(USA 1988)
- Tomorrow When the War Began
(Australien, USA 2010)



Star Trek TNG - Der Moment der Erkenntnis, Teil 2

(USA 1992)

Originaltitel: Star Trek TNG - Birthright, Part 2
Alternativtitel:
Regie:
Dan Curry
Darsteller/Sprecher: Patrick Stewart, LeVar Burton, Marina Sirtis, Brent Spiner, Michael Dorn, Gates McFadden, Jonathan Frakes, Richard Herd, Siddig El Fadil, Christine Rose, James Cromwell, Jennifer Gatti, Sterling Macer Jr., Alan Scare,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - TV-Serie


Season 6 – Episode 17

Worf ist immer noch entsetzt, dass Romulaner und Klingonen hier in diesem Lager friedlich nebeneinander existieren. Die Klingonen haben ihre kriegerischen Instinkte abgelegt und sind laut Worf keine echten Klingonen mehr. Voller Inbrunst versucht er, ihren Geist wieder zu wecken, was er teilweise auch schafft. Das sieht die Lagerverwaltung natürlich nicht gerne und so bietet man Worf an, entweder nach ihren Bräuchen hier zu leben oder man würde ihn hinrichten. Die Entscheidung ist für Worf leicht, er will sich exekutieren lassen...

Hier werden zwei Gründe deutlich. Man sollte niemals seine wahren Wurzeln verleugnen, doch auf der anderen Seite sollte man auch niemals auf ihnen herumreiten und offen für neues sein. Worf ist das leider nicht, im Grunde ist er ein unglaublicher Rassist, der das Blut der Klingonen nicht mit anderem Blut vermischt haben möchte, jedenfalls nicht mit dem Blut der Feinde. Er selbst hat sich ja schon mehrmals mit Mädels anderer Rassen eingelassen und sollte später auf „DEEP SPACE NINE“ sogar eine heiraten. Wieso eigentlich wird die in Teil 1 begonnene Story mit Data überhaupt nicht fortgeführt? Hat man die vergessen?

Die sechste DVD-Box von Paramount ist wieder einmal ein wahres Fest nicht nur für Trekkies. Die 26 Episoden sind wieder auf sieben DVDs verteilt, wobei die Extras wiederum auf der letzten DVD zu finden sind. Es beginnt mit dem gewohnten „Missionsüberblick“, wo es Infos zum Cliffhanger gibt, Infos zur Zeitreise-Doppelfolge mit Scotty, Informationen zur Serie „STAR TREK DS9“, die in eben jenem Jahr startete. Weiterhin wird über die Episode berichtet, in der Picard gefoltert wird und vom Setbesuch und Nebenrollen-Auftritt von Stephen Hawkins (16:57 Min.). Unter dem Menüpunkt „Völlig neue Wege“ erfahren wir näheres über die Western-Episode, in der Patrick Stewart Regie führte und noch einiges mehr (16:58 Min.). Der Punkt „Abteilungsbriefing Produktion“ zeigt uns, was es alles zu beachten gab bei der Episode mit der alten Enterprise. Außerdem sehen wir James Cromwell Alien Shrek, wir blicken in das Innenleben von Data und sehen die Erstellung spezieller grafische Effekte und noch einiges mehr (14:40 Min.). Im Abteilungsbriefing Profil Dan Curry“ sehen wir den Verantwortlichen für die visuellen Effekte von „STAR TREK“, der eine Menge Matte-Paintings, tausende von Entwürfe von verschiedene Waffen, insbesondere Hieb- und Stichwaffen, Landschaften, Raumschiffen uns so weiter entwarf (18:54 Min.). Der Menüpunkt „Spezielles Crew-Profil: Lt. Commander Data“ zeigt uns ausführliche Informationen zu unserem Lieblings-Androiden (18:00 Min.). Unter „Auswahl Historische Daten“ gibt es jede Menge Interessantes zum Thema Visor, zur Picard-Flöte, zu den Soundeffekten und vielem mehr (17:15 Min.). Im „Starfleet Archive: Sets und Ausstattung“ blicken wir in die Archiv-Halle, wo all die Requisiten und Modelle von „STAR TREK“ aufbewahrt werden (12:23 Min.). Es folgt noch der Trailer zu „STAR TREK: NEMESIS“, der schön düster ist und fast an den alten „ALIEN“-Trailer erinnert (1:27 Min.). Als letztes gibt es noch den „Star Trek DS9 – Collector´s Edition Trailer“ (1:26 Min.), der uns schon auf die Veröffentlichung der Serie ab März 2003 einstimmt.(Haiko Herden)




Alles von Dan Curry in dieser Datenbank:

- Star Trek TNG - Der Moment der Erkenntnis, Teil 2 (USA 1992)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE