//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Ragman
(USA 1985)
- Rememory
(Kanada, USA 2017)
- Letztendlich sind wir dem Universum egal
(USA 2018)
- Extant - Staffel 1
(USA 2014)
- Der Goldene Handschuh
(Deutschland, Frankreich 2019)
- Der Nebel - Staffel 1
(USA 2017)
- Jurassic World - Das gefallene Königreich
(Spanien, USA 2018)
- Fack ju Göhte 3
(Deutschland 2017)
- The Forest - Verlass nie den Weg
(USA 2016)
- Titan - Evolve Or Die
(Großbritannien, Spanien, USA 2018)
- The Midnight Man
(USA, Kanada 2016)
- Rampage - Big Meets Bigger
(USA 2018)
- It Comes at Night
(USA 2017)
- Camera Obscura
(USA 2017)
- Demon - Dibbuk
(Israel, Polen 2015)
- Schlafwandler
(USA 2017)
- The Cured - Infiziert. Geheilt. Verstoßen.
(Irland 2017)
- Hans im Glück aus Herne 2 - Staffel 1
(Deutschland 1982-1983)
- Ready Player One
(USA 2018)
- Bushwick
(USA 2017)
- Darfur - Der vergessene Krieg
(USA 2009)
- Downsizing
(USA 2017)
- Ghoulies 2
(USA 1988)
- Scream - Staffel 1
(USA 2015)



Star Trek TNG - Die ungleichen Brüder

(USA 1990)

Originaltitel: Star Trek TNG - Brothers
Alternativtitel:
Regie:
Rob Bowman
Darsteller/Sprecher: Patrick Stewart, LeVar Burton, Marina Sirtis, Brent Spiner, Michael Dorn, Gates McFadden, Jonathan Frakes, Will Wheaton,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - TV-Serie


Season 4 – Episode 3

Die Mannschaft ist überrascht. Data sperrt sich auf der Brücke der Enterprise ein, übernimmt alle Kontrollen und fliegt zu seinem Heimatplaneten. Dort angekommen stellt sich heraus, dass Soong, Datas Erbauer, mit einem Signal Datas Willen ausschaltete und ihn hierher lockte. Auch trifft Data hier auf seinen Bruder Lore, der keineswegs so perfekt ist wie Data, da er das Vorläufermodell war. Soong selbst ist ebenfalls überrascht durch die Anwesenheit von Lore, da er glaubte, dieser sei deaktiviert worden. Soong teilt Data mit, dass er einen Gefühlschip entwickelt hat. Er hat aber nur einen und den würde er gerne bei Data einsetzen, da Lore unperfekt ist. Lore ist sauer und da er Data zum Verwechseln ähnlich ist, schaltet er Data aus und ergaunert für sich den Gefühlschip...

Nachdem Picard, Worf und Wesley ind er vorigen Episode Einblicke in ihre Familien gaben, ist nun auch einmal Data dran. „DIE UNGLEICHEN BRÜDER“ ist eine gute und gelungene Episode, in der Brent Spiner in gleich drei Rollen begeistern durfte. Als Data, als sein Bruder Lore und als sein Schöpfer Soong konnte er vollkommen überzeugen. Als Soong ist er allerdings kaum zu erkennen, da er eine aufwendige Maske trug, für die er stundenlang beim Maskenbildner ausharren musste.

Auch die vierte Box der “STAR TREK – THE NEXT GENERATION” bietet wieder einen Haufen Bonusmaterialien. Es beginnt mit einem „Missionsüberblick“, in welchem die Produzenten der Serie erzählen, wie sie das schwierige Problem des Borg-Zweiteilers, des Cliffhangers lösten. Weiterhin wird über die schöne und familiäre Folge „Familienbegegnung“ berichtet, weiterhin über die Rückkehr des beliebten Q, über die unterhaltsame Robin Hood-Episode und natürlich über die 100. Folge, wo wir auch mal wieder Gene Roddenberry erleben dürfen (gesamt 15:41 Min.). Es folgen „Ausgewählte Crew-Analysen“, wo wir mehr über Wesley Crusher´s, bzw. Will Wheaton´s Abgang zum Ende der Staffel erfahren, es gibt Details zu Marina Sirtis, die ihre Kräfte verliert und auch sonst einiges mitmachen musste. Zu guter Letzt gibt es Infos zu Picards Liebesbeziehung zu Vash (gesamt 16:04 Min.). Dann kommt der Menüpunkt „Abteilungsbriefing Produktion”. Hier kommt Jonathan Frakes, der hier zum ersten Mal Regie führte, zu Wort. Auch Produzent David Livingston hat einiges loszuwerden und wir schauen den Make Up-Leuten zu, wie sie zum Beispiel Brent Spiner als Dr. Soong oder LeVar Burton als Echse schminken. Auch Patrick Stewart hatte hier in der vierten Staffel ausgefallene Make Ups, z.B. das Borg-Locutus-Make Up (gesamt 15:46 Min.). Es geht weiter mit „Neues Leben und neue Zivilisationen“, wo man sehen kann, wie man die Sets von anderen Planeten realisierte sowie die zerstörte Förderations-Flotte (12:52 Min.). Unter „Chroniken von den ´letzten Grenzen´“ kommen einmal ausführlich die Autoren zu Wort und auch Tasha Yar darf für eine Episode wieder zurückkehren (gesamt 17:08 Min.). Dann kommt der Menüpunkt „Ausgewählte historische Daten“, wo hauptsächlich über neue Raumschiff-Designs und neue Techniken zum Realisieren dieser Szenen geredet wird (9:40 Min.). Als letztes gibt es den Punkt „Star Trek Archive“, wo erzählt wird, dass die Beverly Crusher-Darstellerin während der Dreharbeiten schwanger war. Ebenso kommen die Toningenieure zu Wort und noch einige weitere Kleinigkeiten (10:28 Min.). (Haiko Herden)




Alles von Rob Bowman in dieser Datenbank:

- Herrschaft des Feuers, Die (USA 2002)
- Einsamen Schützen, Die - Die Verschwörung (USA 2001)
- Akte X - Der Film (USA 1998)
- Airborne (USA 1993)
- Akte X - Verlockungen (USA 1993)
- Star Trek TNG - Die ungleichen Brüder (USA 1990)
- Star Trek TNG - Andere Sterne, andere Sitten (USA 1988)
- Star Trek TNG - Das Kind (USA 1988)
- Star Trek TNG - Der Austauschoffizier (USA 1988)
- Star Trek TNG - Die Thronfolgerin (USA 1988)
- Star Trek TNG - Kraft der Träume (USA 1988)
- Star Trek TNG - Sherlock Data Holmes (USA 1988)
- Star Trek TNG - Zeitsprung mit Q (USA 1988)
- Star Trek TNG - Das Duplikat (USA 1987)
- Star Trek TNG - Der Reisende (USA 1987)
- Star Trek TNG - Die Entscheidung des Admirals (USA 1987)
- Star Trek TNG - Die Schlacht von Maxia (USA 1987)
- Star Trek TNG - Worfs Brüder (USA 1987)
- Akte X - Cobra (USA )
- Akte X - Tor zur Hölle (USA )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE