//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Scream - Staffel 1
(USA 2015)
- Fifty Shades of Grey - Befreite Lust
(USA 2018)
- Curse of the Dream Witch
(USA 2018)
- Singapore Sling
(Griechenland 1990)
- Living Hell - Das Grauen hat eine Namen
(USA 2008)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2015)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 11-20
(BRD ab2017)
- Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
(Großbritannien, USA 2017)
- Das Boot - Staffel 1
(Deutschland 2018)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 41-50 (Hörspielserie)
(BRD ab2019)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 81-90 (Hörspielserie)
(BRD ab2019)
- Endstation Gänsehaut - Christian Kessler
(BRD 2019)
- Die Braut Des Satans
(England, BRD 1976)
- Pacific Rim - Uprising
(China, Großbritannien, Japan, USA 2018)
- Young Sheldon - Staffel 1
(USA 2017)
- Machine Gun Preacher
(USA 2011)
- Monster Hunt
(China 2015)
- Parfum - Staffel 1
(Deutschland 2018)
- Your Name - Gestern, Heute und für immer
(Japan 2016)
- Black Panther
(USA 2018)
- Das Pubertier
(Deutschland 2017)
- Inland Empire - Eine Frau in Schwierigkeiten
(Frankreich, Polen, USA 2006)
- Lost In Space - Verschollen zwischen fremden Welten - Staffel 1
(USA 2018)



Star Trek TNG - Ein missglücktes Manöver

(USA 1991)

Originaltitel: Star Trek TNG - The First Duty
Alternativtitel:
Regie:
Paul Lynch
Darsteller/Sprecher: Patrick Stewart, LeVar Burton, Marina Sirtis, Brent Spiner, Michael Dorn, Gates McFadden, Jonathan Frakes, Ray Walston, Robert Duncan McNeill, Ed Lauter,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - TV-Serie


Season 5 – Episode 19

Die Enterprise ist auf dem Weg zur Erde, wo Picard eine Rede halten soll und er auch Wesley Crusher wiedertreffen soll. Auf dem Weg dorthin erfährt der Captain, dass Wesley und ein paar Kameraden einen Flugunfall hatten, was den Tod einer Person auf sich hatte. Dies zieht natürlich eine Untersuchung nach sich und es scheint so, als ob es die Schuld des toten Kadetten war. Nach und nach aber stellt sich heraus, dass etwas ganz anderes geschehen ist und Wesley lügt...

Zum zweiten Mal kommt Kadett Wesley in dieser Staffel zum Zuge und ich muss zugeben, dass es sein bislang bester Auftritt überhaupt ist. Wesley ist in ein spektakuläres, aber sehr leichtsinniges Fugmanöver verwickelt und muss sich entscheiden zwischen angeblichen Freunden oder der Wahrheit. Wie er sich im Endeffekt entscheidet, ist für jeden klar, aber trotzdem ist die Episode sehr gelungen.

Die deutsche DVD-Veröffentlichung von Paramount präsentiert die fünfte Staffel auf insgesamt sieben DVDs, das Bonusmaterial befindet sich auf dem letzten Silberling. Es beginnt wie immer mit einem „Missionsüberblick“ (17:52 Min.). Hier wird natürlich ausführlich über die Begegnung mit Spock, bzw. mit Leonard Nimoy berichtet, es gibt viel zu hören über die Folge „Darmok“ und über die Schwierigkeit, mit Aliens zu sprechen, die eine vollkommen andere Art zu kommunizieren haben. Es gibt Infos zu der Episode „Das zweite Leben“ und vor allem zu „Ich bin Hugh“. Die Geschichte mit dem entrissenen Borg wurde ja später mit Seven Of Nine auf der „VOYAGER“ perfektioniert und apropos „STAR TREK VOYAGER“. Man sieht hier schon das erste Mal Robert Duncan McNeall. Weiter geht es mit dem Abteilungs-Briefing „Produktion“ (15:35 Min.). Hier gibt es Infos über Masken, Make Up Effekte, über gute Drehbuchideen, die Musik und die konfrontationsreiche Wiederkehr von Wesley Crusher. Es folgt das Abteilungs-Briefing “Visuelle Effekte” (17:46 Min.). Hier geht es um die Ausleuchtung, um Modelle und spezielle Tricks, wie zum Beispiel die Oberfläche von Sonnen. Außerdem geht es um das Abfilmen von Modellen mittels bewegender Kamera. Der nächste Punkt beim Bonusmaterial sind die „Erinnerungswürdigen Missionen“. Hier geht es um die Wesley-Episode, um Schokoladen-Fressorgien, um Robert Duncan McNeill, um Plasmabrände und kleine Fässer. Es folgen „Intergalaktische Gaststars“ (15:10 Min.). Man sieht Kirsten Dunst als kleines Mädchen, Famke Janssen mit ihrem ersten Fernsehauftritt, Jamie Cromwell als Alien, James Worthy von den Lakers, Ashley Judd als Wesleys Freundin und in ihrer ersten Fernsehrolle, Michelle Forbes als Romulanerin Fähnrich Ro, Denise Crosby als Commander Sela und Jonathan Del Arco als Borg Hugh. Sogar der damalige Präsident Ronald Reagan hat die Crew am Set besucht. Unter dem Punkt „Alien Sprache“ erklärt man uns verschiedenen Symbole und insbesondere klingonisch (12:15 Min.). Der letzte Punkt beim Bonusmaterial nennt sich „Tribut an Gene Roddenberry“ und zeigt uns Dokumentaraufnahmen zur Einweihung des „Gene Roddenberry-Buildings“ (28:20 Min.). Schauspieler der ersten beiden Enterprises singen Lobeshymen auf den großen Mann und am Ende des Beitrages gibt es dann noch einen lustigen Auftritt von Patrick Stewart am Ende des Beitrages! Gene Roddenberry ist nämlich während der Dreharbeiten zur fünften Staffel am 24.10.1991 gestorben. (Haiko Herden)




Alles von Paul Lynch in dieser Datenbank:

- Keeper, The (USA 2003)
- FX - Final Illusion (USA / Kanada 1996)
- Robocop 4 - Law And Order (USA 1994-1995)
- Star Trek TNG - Der zeitreisende Historiker (USA 1991)
- Star Trek TNG - Ein missglücktes Manöver (USA 1991)
- Star Trek TNG - Die jungen Greise (USA 1988)
- Star Trek TNG - 11001001 (USA 1987)
- Star Trek TNG - Gedankengift (USA 1987)
- Prom Night (USA 1980)
- Star Trek DS9 - Babel (USA )
- Star Trek DS9 - Der Parasit (USA )
- Star Trek DS9 - Die Prophezeiung (USA )
- Star Trek DS9 - Q - Unerwünscht (USA )
- Star Trek DS9 - Unter Verdacht (USA )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE