//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Vampire Girl vs. Frankenstein Girl
(Japan 2009)
- Die Mumie
(China, Japan, USA 2017)
- Doctor Who - Staffel 10
(Großbritannien 2017)
- Gladbeck
(Deutschland 2018)
- Harry Potter und der Feuerkelch
(Großbritannien, USA 2005)
- Halt And Catch Fire - Staffel 4
(USA 2017)
- Incarnate
(USA 2016)
- Dead Genesis - Der Krieg der Toten hat begonnen
(Kanada 2010)
- Sightseers
(Großbritannien 2012)
- Manson Girl
(Kanada 2009)
- Summer Of 84
(Kanada, USA 2018)
- Ben
(USA 1972)
- MINDNAPPING - Episodenführer Folge 01-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2011)
- Wie schmeckt das Blut von Dracula?
(England 1969)
- Johnny Sinclair - Episodenführer Folge 1-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2018)
- Moonlight
(USA 2016)
- Peaky Blinders - Gangs Of Birmingham - Staffel 4
(Großbritannien 2017)
- Schach dem Roboter
(Frankreich 1976)
- Dolan´s Cadillac
(Großbritannien 2009)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- MindNapping - Giallo
(BRD 2017)
- Die Verstoßenen - Am Rande der Apokalypse
(Kanada 2003)
- The Guest
(USA 2014)



The Stendhal Syndrome

(Italien 1995)

Originaltitel: La Sindrome Di Stendhal
Alternativtitel:
Regie:
Dario Argento
Darsteller/Sprecher: Asia Argento, Thomas Kretschmann,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Anna besucht in Florenz die Uffizien, eine Ausstellung mit einer riesigen Auswahl von weltberühmten Gemälden. Die Ausdruckskraft der Bilder macht sie völlig benommen und sie bricht mitten zwischen den Bildern zusammen. Als sie wieder zu sich kommt, weiß sie nicht mehr, wer sie ist, ein netter, aber aufdringlicher blonder Mann kümmert sich kurz um sie. Nach längerer Zeit kommt sie wieder hinter ihre Existenz, sie ist eine Polizistin namens Anna Manni. Plötzlich ist ein Mann in ihrem Zimmer, der Mann aus dem Museum. Der Mann, es ist der gemeine Vergewaltiger und Mörder, dem sie auf der Spur war, schmeisst sie auf ihr Bett, jongliert eine Rasierklinge aus seinem Mund, ritzt ihr die Lippen damit auf und vergewaltigt sie. Dann läßt er sie bei einem seiner brutalen Morde zusehen. Anna kann entkommen und zieht sich für einen Urlaub in ihr kleines Heimatdorf zurück. Doch sie weiß, dass ihr Alfredo, der Mörder, irgendwann folgen wird. Und tatsächlich ist er, trotz Polizeiüberwachung plötzlich in ihrem Zimmer. Er nimmt sie in seine Gewalt und mißhandelt sie lange Zeit. Sie kann sich wehren, schlägt Alfredo halbtot und schmeisst ihn in einen Fluß. Die Leiche wird niemals gefunden...

Was weiter passiert, glaubt man zu wissen, aber es muß ja nicht immer so weitergehen, wie man glaubt. Das Stendhal Syndrom gibt es übrigens tatsächlich, es ist benannt nach einem französsichen Schriftsteller namens Stendhal (1783-1842), der an dieser Krankheit litt. Auch heute stehen in den Uffizien Betten bereit für Leute, denen angesichts soviel Kunst schwindelig wird und die Betten werden auch ständig gebraucht. Der Zusammenbruch ist sehr schön abgedreht, während Anna zu Boden sinkt, taucht sie in ihrem Geist in ein tiefblaues Meer, sinkt immer tiefer und plötzlich kommt ein dicker, ekliger Fisch, der sie mitten auf den Mund küsst, in diesem Augenblick taucht sie aus ihrer Bewußtlosigkeit wieder auf. Weiterhin super gelungen ist die Szene, in der Alfredo mit einer Pistole seinem Opfer durch beide Wangen schiesst und hinterher durch die beiden Löcher hindurchguckt. Es sind auch noch einige weitere blutige Effekte enthalten, die in der deutschen Fassung sogar einigermaßen ungeschnitten zu sehen sind. Ursprünglich war die Rolle der Polizistin Anna Manni direkt auf Dario Argento´s Tochter Asia zugeschnitten worden, zwischenzeitlich waren allerdings Bridget Fonda und Jennifer Jason-Leigh im Gespräch, auch beides sehr gute Schauspielerinen, doch zum Schluß blieb Dario dann doch bei seiner Tochter. Weiterhin gut gelungen ist auch die Rolle des Alfredo, die mit Thomas Kretschmann besetzt wurde, der uns und Argento auch schon in Stalingrad auffiel. Beide Schauspieler bringen ihre Rollen hervorragend auf die Leinwand und schaffen es sogar, den schweren Charakteren Tiefe einzuhauchen. Auch die Synchronisation von Asia ist super gelungen, die Schreie sind wirklich 1a. Im Ganzen ein absolut lohnender Film. (Haiko Herden)




Alles von Dario Argento in dieser Datenbank:

- Dracula 3D (Frankreich, Italien, Spanien 2012)
- Pelts - Getrieben vom Wahn (USA 2009)
- Giallo (Italien 2008)
- Mother Of Tears, The (USA, Italien 2007)
- Card Player, The - Tödliche Pokerspiele (Italien 2003)
- Sleepless (Italien 2000)
- Phantom der Oper, Das (Italien 1998)
- Stendhal Syndrome, The (Italien 1995)
- Aura (Italien / USA 1993)
- Terror in der Oper (Italien 1987)
- Phenomena (Italien / Schweiz 1984)
- Tenebre (Italien 1981)
- Inferno (Italien 1980)
- Suspiria (Italien 1977)
- Profondo Rosso (Italien 1975)
- Door Into Darkness (Italien 1971)
- Vier Fliegen Auf Grauem Samt (Frankreich, Italien 1971)
- Geheimnis der schwarzen Handschuhe, Das (BRD / Italien 1970)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE