//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Glorreichen Sieben
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 3
(USA 2016)
- Guts Of A Beauty
(Japan 1986)
- SMS für dich
(Deutschland 2016)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)
- The Evil Ones
(USA 2016)
- Blutige Pranke Der Grausamen Bestie, Die
(BRD 2015)
- Split
(USA 2016)
- BFG - Big Friendly Giant
(Großbritannien, Kanada, USA 2016)
- Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen
(USA 2008)
- Ein Kind zu töten
(Spanien 1976)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Killer Ink
(Australien 2015)
- Fender Bender
(USA 2016)
- Planet der Vampire
(Italien, Spanien 1965)
- The War Is Not Funny, Sir!
(Großbritannien 2013)
- Shark Lake
(USA 2015)
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)



The 6th Day

(USA 2000)

Originaltitel: 6th Day, The
Alternativtitel:
Regie:
Roger Spottiswoode
Darsteller/Sprecher: Arnold Schwarzenegger, Tony Goldwyn, Michael Rapaport, Michael Rooker, Sarah Wynter, Robert Duvall, Wendy Crewson, Terry Crews, Taylor Anne Reid ,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Wir befinden uns in der Zukunft. Adam Gibson war früher einmal Kampfpilot und arbeitet nun zusammen mit einem Freund bei einen Hubschrauber-Transportdienst namens Double-X-Charter-Company. Er lebt glücklich und zufrieden, hat eine nette Familie und ein Haus, doch ausgerechnet heute, am Geburtstag seiner Tochter Clara stirbt der Familienhund. Bevor die Kleine es merkt, möchte Ehefrau Natalie den Hund von der Firma Re-Pet klonen lassen, denn das ist heute möglich. Dabei wird das Tier genauso reproduziert, wie es am Ende war, selbst inklusive aller Gedanken und Erfahrungen. Es gab sogar einmal vor Jahren Menschenversuche, doch diese sind kläglich mißlungen. Adam möchte eigentlich nicht, dass sein Hund geklont wird, denn er glaubt, dass Clara sich frühzeitig mit dem Tod beschäftigen sollte, doch als er abends von der Arbeit nach Hause kommt, läuft ihm ein gesunder Hund entgegen. Ein wenig sauer will er ins Haus eintreten, als er entdeckt, dass nicht nur sein Hund geklont wurde. Er sieht sich selbst mitten im Kindergeburtstag stehen. Nun wird ihm klar, dass es sich bei dem Blut- und Sehtest heute morgen nicht um einen Test für seine Flugtauglichkeit handelte, er selbst wurde geklont! Adam bleibt keine Zeit zum Nachdenken, denn plötzlich stehen Leute in seinem Garten, die ihn umbringen wollen. So wird er zum Gejagten und versucht, die Verschwörung, die hinter allem steht, aufzudecken...

Dieser Film mit Arnold Schwarzenegger ist wieder einmal gefloppt. Sieben Jahre Pech hatte der Hüne aus Österreich nun schon, sieben Jahre ist es her, dass er seinen letzten wirklichen Blockbuster-Erfolg „TRUE LIES“ feiern konnte. So langsam kann der Mann einem leid tun, doch arm hat ihn das ganz sicher nicht gemacht. Dabei ist „THE 6TH DAY“ kein schlechter Film, erinnert in seiner ganzen Machart streckenweise sogar an „TOTAL RECALL“, es gibt viele Action-Szenen (dank der Staudamm-Szene wird man unvermutet an „AUF DER FLUCHT“ erinnert), einige komische Szenen á la „DEMOLITION MAN“, ein paar brutale Szenen und auch viele nette Tricks. Es hätte nicht geschadet, den Film etwas düsterer zu machen, doch als Popkorn-Kino-Film ist „THE 6TH DAY“ auch geniessbar. ´

Die deutsche DVD von Columbia präsentiert den Film in Englisch und Deutsch jeweils in Dolby Digital 5.1 und im Bildformat 2.35:1. Untertitel sind in Englisch, Deutsch und Türkisch verfügbar. Die DVD ist vollgestopft mit Bonusmaterial. Man kann den Soundtrack gesondert hören zusammen mit dem Kommentar des Komponisten Trevor Rabin, dann gibt es eine Dokumentation zum Film mit Titel „Die Zukunft beginnt heute“ (15:26 Min.), es folgen 10 super-interessante Dokumentation (Gesamtlänge 48:20 Min.), ein paar Storyboard-Vergleiche (Gesamtlänge 7:56 Min.), Informationen zur Firma RePet (2:36 Min.) und ein Fernsehspott (0:46 Min.). Es folgen zwei Animatics-Dokumentationen (2:44 Min. und 3:30 Min.), Filomografien zu Roger Spottiswoode, Arnold Schwarzenegger, Robert Duvall, Tony Goldwyn und Michael Rapaport und zu guter Letzt die Kinotrailer zu den Filmen „THE 6TH DAY“, „UNHEIMLICHE BEGEGNUNG DER DRITTEN ART“ und „VERTICAL LIMIT“. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Roger Spottiswoode in dieser Datenbank:

- 6th Day, The (USA 2000)
- Und das Leben geht weiter (USA 1993)
- Air America (USA 1989)
- Scott & Huutch (USA 1989)
- Monster im Nachtexpress (Kanada 1979)

SUCHE

- 6th Day, The
(USA 2000)